unbekannter Gast
vom 22.04.2018, aktuelle Version,

ÖHB-Cup 2013/14

ÖHB-Cup 2013/14
Pokalsieger Alpla HC Hard
Beginn 13. Oktober 2013
Ende 22. März 2014
ÖHB-Cup 2012/13

Der ÖHB-Cup 2013/14 war die 27. Austragung des Handballcupwettbewerbs der Herren. Cupsieger wurden der Alpla HC Hard mit einem Sieg über Handballclub Fivers Margareten.

Hauptrunden

1. Runde

An der 1. Runde nehmen sechs Vertreter der Landesverbände teil. Heimmannschaft war immer die Erst gezogene. Union Leoben1b und der Vöslauer HC bekamen ein Freilos zugewiesen.

Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
13. Okt. 2013, 19:00 Uhr HC JCL BW Feldkirch (LL)

6 Kutluana

32 : 21

(17 : 9)

SG SHV/UHC Salzburg (LL)

5 Feichtinger

20. Aug. 2013, 19:30 Uhr Union West-Wien (LL)

6 Uher

31 : 24

(14 : 9)

Sportunion Edelweiß Linz (LL)

7 Zivanovic, Übermasser

2. Runde

An der 2. Runde nahmen 14 Klubs teil: die zwei Erstligisten, die in der HLA-Saison 2012/13 die Plätze 3 und 4 belegten, sowie alle Mannschaften der Handball Bundesliga Austria und die Sieger der 1. Runde. Zuerst wurden den Landesligisten Gegner zugelost, danach die restlichen Mannschaften wobei die spielklassentieferen Vereine Heimrecht hatten.

Handball Liga Austria Handball Bundesliga Austria Landesliga

Die Spiele der 2. Runde fanden von 16. Oktober 2013 bis 2. November statt. Die Gewinner der einzelnen Partien zogen ins Achtelfinale ein.

Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
16. Okt. 2013, 20:00 Uhr Union Leoben1b (LL)

8 Heinemann

22 : 37

(12 : 15)

HC Linz AG (1L)

5 Lehner, Kislinger, Ascherbauer

30. Okt. 2013, 18:15 Uhr medalp Handball Tirol (2L)

8 Novickis

27 : 25

(16 : 12)

SU Falkensteiner Katschberg - St. Pölten (2L)

7 Bajgoric

30. Okt. 2013, 19:00 Uhr HSG Holding Graz (2L)

8 Mujanic, Schweighofer

32 : 31

(15 : 12)

Fivers WAT Margareten (HBA) (2L)

12 Seidl

31. Okt. 2013, 19:00 Uhr Vöslauer HC (LL)

5 Unger

23 : 37

(12 : 16)

Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL (1L)

12 Hechenblaikner

31. Okt. 2013, 19:00 Uhr UHC Erste Bank Hollabrunn (2L)

8 Stachovic

39 : 22

(15 : 11)

ATV TDE Group Trofaiach (2L)

7 Steinacher

31. Okt. 2013, 19:00 Uhr HC Kärnten (2L)

9 Godec

36 : 26

(20 : 15)

HC ece bulls Bruck (2L)

9 Ivisic

31. Okt. 2013, 20:30 Uhr HC JCL BW Feldkirch (LL)

8 Hintringer

28 : 27

(13 : 15)

UHC Gänserndorf (2L)

7 Schramel

02. Nov. 2013, 19:00 Uhr Union West-Wien (LL) 12 : 0

(0 : 0)

W.A.T. Fünfhaus (2L)

Achtelfinale

Am Achtelfinale nahmen 16 Klubs teil: die sechs Erstligisten, die in der HLA-Saison 2012/13 im oberen Play-OFF waren sowie Platz eins und zwei des unteren Play-Offs. Außerdem waren die Sieger der 2. Runde qualifiziert. Es hatte immer der spielklassentieferen Vereine Heimrecht, wurden zwei gleichklassige Mannschaften gezogen hatte die erst gezogene den Vorzug.

Handball Liga Austria Handball Bundesliga Austria Landesliga

Das Achtelfinale fand von 17. November bis 17. Dezember 2013 statt. Die Gewinner der einzelnen Partien zogen ins Viertelfinale ein.

Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
17. Nov. 2013, 17:00 Uhr Union Leoben (1L)

8 Wulz

30 : 20

(13 : 8)

HC Linz AG (1L)

7 Hrupic

24. Nov. 2013, 16:00 Uhr Union West-Wien (LL)

8 Szlezak

25 : 34

(14 : 15)

medalp Handball Tirol (2L)

10 Sprenger

27. Nov. 2013, 18:30 Uhr HSG Holding Graz (2L)

7 Göschl

25 : 27

(14 : 20)

HC Kärnten (2L)

10 Kljajic

03. Dez. 2013, 19:00 Uhr HC JCL BW Feldkirch (LL)

5 Hintringer, Balogh

18 : 34

(5 : 21)

UHK Krems (1L)

6 Neuhold

03. Dez. 2013, 19:30 Uhr Handballclub Fivers Margareten (1L)

5 Žiūra

27 : 24

(11 : 12)

SG Handball West Wien (1L)

8 Hermann

04. Dez. 2013, 19:00 Uhr SC Ferlach (1L)

9 Posch

33 : 32

(19 : 20)

HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach (1L)

7 Mikanovic

15. Dez. 2013, 16:00 Uhr UHC Erste Bank Hollabrunn (2L)

5 Stachovic

16 : 33

(9 : 16)

Alpla HC Hard (1L)

8 Raschle, Jochum

17. Dez. 2013, 19:00 Uhr Bregenz Handball (1L)

8 Babarskas

25 : 28

(13 : 13)

Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL (1L)

7 Balomenos, Račkauskas

Viertelfinale

Für das Viertelfinale waren die Sieger des Achtelfinales qualifiziert. Es hatte immer der spielklassentieferen Vereine Heimrecht, wurden zwei gleichklassige Mannschaften gezogen hatte die erst gezogene den Vorzug.

Handball Liga Austria Handball Bundesliga Austria

Das Viertelfinale fand von 4. Februar bis 19. Februar 2014 statt. Die Gewinner der einzelnen Partien zogen ins Final Four ein.

Datum, Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
04. Feb. 2014, 19:00 Uhr HC Kärnten (2L)

9 Bedekovič

21 : 39

(12 : 21)

Alpla HC Hard (1L)

5 Schmid, Raschle, Weber

15. Feb. 2014, 19:00 Uhr UHK Krems (1L)

10 Schopf

31 : 25

(16 : 11)

Union Leoben (1L)

5 Ragot

19. Feb. 2014, 17:30 Uhr medalp Handball Tirol (2L)

7 Walter

22 : 27

(12 : 13)

SC Ferlach (1L)

9 Barisic

19. Feb. 2014, 19:30 Uhr Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL (1L)

7 Steiger

20 : 21

(11 : 10)

Handballclub Fivers Margareten (1L)

5 Edelmüller, Kirveliavičius

Finalrunden

Die Endrunde, das Final Four, fand in der Ballspielhalle Ferlach in Ferlach am 21. und 22. März 2014 statt.

Halbfinale

Die Auslosung der Halbfinals fand am 18. Dezember 2013 statt. Für das Halbfinale sind folgende Mannschaften qualifiziert:

Handball Liga Austria

Die Spiele der Halbfinals fanden am 21. März 2014 statt. Der Gewinner jeder Partie zog in das Finale des ÖHB-Cups 2014 ein.

Handballclub Fivers Margareten 34

(17)

33

(15)

UHK Krems
Rückennummer Spieler Tore Tore Spieler Rückennummer
5 Christoph Edelmüller 1 7 5 Gerdas Babarskas 3
15 Mathias Nikolic 2 0 1 Ivica Belas 6
25 Markus Bezucha 0 0 Günther Walzer 13
35 Leopold Hellerich 1 0 Mario Vizvary 16
51 Serhij Bilyk 0 8 Tobias Schopf 17
52 Bastian Molecz 0 0 Florian Brunner 18
53 Nikola Bilyk 2 3 0 Christoph Svoboda 20
54 Vytautas Žiūra 1 1 9 0 Michal Shejbal 23
55 Tomas Eitutis 1 6 1 Norbert Visy 24
57 Herbert Jonas 1 3 Sebastian Feichtinger 28
58 Tobias Wagner 1 1 4 1 1 Werner Lint 30
75 Martin Fuger 0 6 1 Vlatko Mitkov 71
85 David Brandfellner 1 1 1 1 Christoph Neuhold 94
95 Romas Kirveliavičius 3 1 5 3 Marko Simek 95
Trainer Peter Eckl Ivica Belas Trainer

Schiedsrichter: Christian Staudinger & Florian Staudinger

SC Ferlach 20

(10)

36

(13)

Alpla HC Hard
Rückennummer Spieler Tore Tore Spieler Rückennummer
4 David Kovac 1 1 6 1 Krešimir Kozina 4
6 Leander Krobath 1 2 1 8 1 Dominik Schmid 6
9 Markus Andreas Suppan 0 0 Frederic Wüstner 10
10 Miro Barisic 1 0 6 Michael Jochum 11
11 Izudin Mujanovic 1 2 Marko Tanasković 13
12 Lukas Blaha 0 0 Martin Kalischnig 16
13 Mladan Jovanovic 1 1 Lukas Vogelauer 17
14 Mathias Rath 0 0 1 Bernd Friede 18
15 Fabian Posch 1 2 1 Knauth 21
16 Franz Stefan Stockbauer 1 5 Marko Krsmančić 23
22 Dean David Pomorisac 5 3 2 Lukas Heuburger 26
23 Boris Vodisek 3 2 Thomas Weber 27
24 Matevz Cemas 6 1 Gerald Zeiner 28
44 Patrick Jochum 1 0 Golub Doknić 32
Trainer Gregor Cvijic Markus Burger Trainer

Schiedsrichter: Radojko Brkic & Andrei Jusufhodzic

Finale

Das Finale fand am 22. März 2014 statt. Der Gewinner der Partie ist Sieger des ÖHB-Cups 2013/14.

Handballclub Fivers Margareten 26

(10)

28

(10)

Alpla HC Hard
Rückennummer Spieler Tore Tore Spieler Rückennummer
5 Christoph Edelmüller 1 1 4 1 3 1 Krešimir Kozina 4
15 Mathias Nikolic 0 8 Dominik Schmid 6
25 Markus Bezucha 1 0 Frederic Wüstner 10
35 Leopold Hellerich 1 2 0 1 Michael Jochum 11
51 Serhij Bilyk 0 2 1 Marko Tanasković 13
53 Nikola Bilyk 1 1 3 0 Martin Kalischnig 16
54 Vytautas Žiūra 2 0 Bernd Friede 18
55 Tomas Eitutis 3 4 Knauth 21
56 Kristian Pilipovic 0 4 1 Marko Krsmančić 23
57 Herbert Jonas 3 0 1 Lukas Heuburger 26
58 Tobias Wagner 1 1 1 5 1 Thomas Weber 27
75 Martin Fuger 1 4 Gerald Zeiner 28
85 David Brandfellner 1 0 Golub Doknić 32
95 Romas Kirveliavičius 2 5
Trainer Peter Eckl 1 Markus Burger Trainer

Schiedsrichter: Csaba Lajko & Bernhard Seidler