unbekannter Gast
vom 12.11.2017, aktuelle Version,

Liste der österreichischen Botschafter in Griechenland

Dies ist eine Liste der österreichischen Gesandten und Botschafter in Griechenland.[1][2]

Der Botschafter in Athen ist regelmäßig auch in Nikosia akkreditiert.

Missionschefs

k.k. Österreichische Gesandte

1834: Aufnahme diplomatischer Beziehungen

k.u.k. Österreichisch-ungarische Gesandte

Nikolaus von Pottenburg, Lithographie von J. Kriehuber

1916: Abbruch der diplomatischen Beziehungen

Österreichische Botschafter (seit 1919)

...

  • 1930–1933: Otto Günther (1884–1970)
  • 1933–1938: Wilhelm Engerth (?)

1938 bis 1951: Unterbrechung der Beziehungen

...

  • 1976–1978: Simon Koller (1912–1977)[4]

...

...

  • 1986–1990: Hellmuth Strasser (* 1934)[5]
  • 1991–1995: Georg Calice[6]
  • 1996–2001: Hans Sabaditsch
  • 2002–2004: René Pollitzer (* 1955)
  • 2004–2007: Herbert Kröll
  • 2007–2012: Michael Linhart (* 1958)
  • 2012–heute: Melitta Schubert (* 1963)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Erwin Matsch: Der Auswärtige Dienst von Österreich(-Ungarn) 1720-1920. Böhlau Verlag, Wien 1986, S. 151 (online).
  2. Rudolf Agstner: Österreichs Spitzendiplomaten zwischen Kaiser und Kreisky: Biographisches Handbuch der Diplomaten des Höheren Auswärtigen Dienstes 1918 bis 1959. Fassbaender, Wien 2009.
  3. 1 2 Werner Zürrer, Winfried Baumgart: Akten zur Geschichte des Krimkriegs, Oldenbourg, München 1980, S. 114, S. 482
  4. Simon Koller (* 16. Jänner 1912 in Seeboden am Millstätter See; † 6. Dezember 1977 in Wien)
  5. Hellmuth Strasser
  6. Georg Calice