Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 30.06.2018, aktuelle Version,

Liste der österreichischen Botschafter in Griechenland

Dies ist eine Liste der österreichischen Gesandten und Botschafter in Griechenland.[1][2]

Der Botschafter in Athen ist regelmäßig auch in Nikosia akkreditiert.

Missionschefs

k.k. Österreichische Gesandte

1834: Aufnahme diplomatischer Beziehungen

k.u.k. Österreichisch-ungarische Gesandte

Nikolaus von Pottenburg, Lithographie von J. Kriehuber

1916: Abbruch der diplomatischen Beziehungen

Österreichische Botschafter (seit 1919)

...

  • 1930–1933: Otto Günther (1884–1970)
  • 1933–1938: Wilhelm Engerth (?)

1938 bis 1951: Unterbrechung der Beziehungen

...

  • 1976–1978: Simon Koller (1912–1977)[4]

...

...

  • 1986–1990: Hellmuth Strasser (* 1934)[5]
  • 1991–1995: Georg Calice[6]
  • 1996–2001: Hans Sabaditsch
  • 2002–2004: René Pollitzer (* 1955)
  • 2004–2007: Herbert Kröll
  • 2007–2012: Michael Linhart (* 1958)
  • 2012–2015: Melitta Schubert (* 1963)
  • 2015-heute: Andrea Ikić-Böhm

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Erwin Matsch: Der Auswärtige Dienst von Österreich(-Ungarn) 1720-1920. Böhlau Verlag, Wien 1986, S. 151 (online).
  2. Rudolf Agstner: Österreichs Spitzendiplomaten zwischen Kaiser und Kreisky: Biographisches Handbuch der Diplomaten des Höheren Auswärtigen Dienstes 1918 bis 1959. Fassbaender, Wien 2009.
  3. 1 2 Werner Zürrer, Winfried Baumgart: Akten zur Geschichte des Krimkriegs, Oldenbourg, München 1980, S. 114, S. 482
  4. Simon Koller (* 16. Jänner 1912 in Seeboden am Millstätter See; † 6. Dezember 1977 in Wien)
  5. Hellmuth Strasser
  6. Georg Calice