unbekannter Gast
vom 25.05.2018, aktuelle Version,

Liste der Genussregionen Österreichs

Logo der Dachmarke Genuss Region Österreich

In dieser Liste sind alle Genussregionen Österreichs angeführt. Dementsprechend sind sowohl die geographischen Regionen sowie die der Region zugeordneten Traditionellen Lebensmittel dargestellt. Sämtliche Traditionellen Lebensmittel sind in der Liste der Traditionellen Lebensmittel zu finden.

Liste der Genussregionen

Folgende Traditionelle Lebensmittel sind Regionen zugeordnet:

f1  Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google

Legende

Legende
  • L … Bundesland
  • Genussregion / Leitprodukt … Name der Region und des registrierten traditionellen Lebensmittels
  • Region … allgemeiner Name der Region (mit Doppelpunkt oder in Klammer: Präzisierung der Region )
  • … Geokoordinate, verlinkt
  • Nr … Registernummer des Lebensmittels
  • Lebensmittel … allgemeine Beschreibung der Produkte der Region
  • Produkt­klasse … Kategorie des Lebensmittels
  • Betreuung; Inhaber des Wissens: Institution, die die Genussregion betreut;

teils auch Empfänger, Inhaber, Bevollmächtigter, Eigentümer eines rechtsgültigen Titels (handelsrechtliche eingetragene Marke); amtlich registrierte Inhaber des Wissens oder zugehöriger Quellen zum traditionellen Lebensmittel

  • Offenlegung … Datierung der Bekanntheit des Lebensmittels aus historischen Quellen, sonst nach Vermutung[P 1]
  • seit … Jahr des Eintrags in die Liste der Genussregionen

Liste

L Genuss­region / Leit­produkt Region Nr Lebens­mittel Produkt­klasse Betreu­ung; Inhaber des Wissens Offen­legung seit
B Seewinkler Gemüse Seewinkel[R 1] 022 div. Gemüse[P 2] Feldfrüchte, Gemüse Genossen­schaft SGV – Sonnen­gemüse Vertriebsges.; ca. 132 Betriebe ? (vor 1921)[1] 2005
B Zickentaler Moorochse Zickental [R 2] 073 Galloway-Rind, Angus-Rind Fleisch, Rindfleisch Verein Rinderweide am Zickentaler Moor;[2] rd. 37 Bauern Viehzucht seit Jhn., Verein 2003 2005
B Mittelburgen­ländische Kaesten und Nuss Mittel­burgenland[R 3] 115 Edelkastanie, Nuss Spezial­kulturen, Schalenobst Verein Genussregion Mittelb g l d . Kaesten und Nuss; zahlr. Baum-Besitzer u. Produzenten seit Römerzeit (vermutl. 200 n. Chr.) 2006
B Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel Steppenrind Neusiedler­see-Seewinkel (NP) 026 Ungarisches Steppenrind Fleisch, Rindfleisch Nationalpark­verwaltung vermutl. 9. Jh., bel. ab 14. Jh. 2006
B Südburgen­ländische Weidegans Süd­burgenland 027 Hausgans Fleisch, Gänsefleisch IG Burgen­ländische Weidegans; Landwirt­schaftl . Bezirks­referat Güssing; Bauern der Region jahr­hundertalt 2006
B Kittseer Marille Kittsee 086 Marille Obst, Frischobst Verein Kittseer Marille; rd. 120 Obstbauern 1924 erw. 2007
B Leithaberger Edelkirsche Nord­burgenland: Kirschblüten­region Leithaberge[R 4] 078 Kirsche Obst, Frischobst Verein Leithaberger Edelkirsche; [3] zahlr. Kirschenbauern 18. Jh. 2007
B Mittel­burgenland Dinkel Mittel­burgenland: Günser Gebirge[R 5] 133 Dinkel Spezial­kulturen, Getreide Pannonia Vitalis; ca. 50 Bio-Bauern vermutl. Mittelalter, wieder 1980er 2007
B Südburgen­ländischer Apfel Kukmirn 079 Tafelapfel Obst, Apfel Obstbauverein Kukmirn; Obstbauern der Region 1339 urk. 2007
B Wiesener Ananas Erdbeeren Wiesen–Rosalia 136 Ananas-Erdbeere Obst, Frischobst Tourismus­verband Region Rosalia; [4] rd. 45 Betriebe ab 1870 2007
B Neusiedlersee­fische Neusiedler See 082 Aale, Hecht, Schleie, Karpfen, Zander Fisch ca. 15 Berufsfischer belegt ab Mitte 16. Jh. 2008
B Pannonisches Mangalitza­schwein Seewinkel 081 Mangalica-Schwein Fleisch, Schweine­fleisch örtl. Schweinezüchter um 1830 2008
B Südburgen­ländische Kräuter Süd­burgenland 146 Teekräuter[P 3] Spezial­kulturen, Kräuter-Gewürze Vermarkt­ungsgem . Bauern­garten – Kräuter a .d . Südb g l d. ; 7 Bäuerinnen späteres Mittelalter 2008
K Gailtaler Almkäse g.U., Gailtaler Speck g.g.A. Gailtal[R 6] 001
009
Käse, Speck Käse; Fleisch­produkte, Rohpökel­ware Gemeinschaft der Gailtaler Almsenn­ereien / Gailtaler Speckverein; Gailtaler Speck - Naturarena Kärnten (Titel); örtl. Bauern und Fleischer Käse erw. 1375/81 ; Speck 15. Jh. 2005
K Gurktaler luftgeselchter Speck Gurktal 014 Speck Fleisch­produkte, Rohpökel­ware ARGE Gurktaler Luft­geselchter Speck (Titel); 11 Betriebe seit Jhn. 2005
K Lavanttaler Apfelwein Lavanttal[R 7] 149 Apfelweine Getränke, Obstwein Verein Mostbar­keiten; ca. 200 Bauern und Most­produzenten vermutl. frühes Mittelalter, Obstanbau erw. 990 2005
K Görtschitztaler Milch Görtschitztal [R 8] 113 Milch Getränke, Frischmilch Sonnenalm Milch ; 13 Milchbauern Mitte 12. Jh. 2006
K Jauntaler Bauernsalami Jauntal 118 Salami (vom Schwein) Fleisch­produkte, Wurst Verein Jauntaler Salamibauern; zahlr. Bauern seit Gener­ationen, wohl Mittelalter 2006
K Jauntaler Hadn Jauntal 077 Buchweizen Spezial­kulturen, Buchweizen Verein Wir laden zum Had´n; 12 Bauern 1442/45 urk. 2006
K (+St) Metnitztaler Wild Metnitztal (Hemmaland)[R 9][5] 130 Rotwild Fleisch, Wildfleisch ARGE Metnitztaler Wild; 1000 Jäger, Wildwirte jahr­hunderte­lang 2006
K Mölltal-Glockner Lamm Mölltal (oberes)[R 10] 025 Lamm Fleisch, Lammfleisch ARGE Mölltal-Glocknerlamm; 94 Bauern frühes Mittelalter 2006
K Nockberge Almrind Nockberge[R 11] 137 Hausrind Fleisch, Rindfleisch Bäuerliche Vermarktung Nockfleisch ; 14 Betriebe um 1500 2006
K Rosentaler Carnica Honig Rosental 056 Waldhonig Honig Carnica-Region Rosental; ca. 260 Imker, 35 Königinnen­züchter 1875 Carnica Biene wiss. erw., Rasse ab 1929 2006
K Kärntna Låxn Kärnten : Feld a.S., Malta, Sirnitz[R 12] 138 Seeforelle Fisch, Forelle ARGE Oberkärntner Fisch, 4 Fischzucht­betriebe 14. Jh. 2008
K Mittelkärntner Blondvieh Mittelkärnten (u. Umg.)[R 13] 050 Kärntner Blondvieh Fleisch, Rindfleisch Kärntner Blondvieh­zuchtverein; 90 Bergland- und Grünland­bauern 1703 erw., Rasse 1890 2008
N Marchfeld­spargel g.g.A. Marchfeld[R 14] 010 Spargel Feldfrüchte , Spargel ARGE March­feld­spargel; Bund der March­felder Spargel­güter (Titel); 13 Betriebe 1565 erw. , seit 18./19. Jh. vermehrt 2005
N Mostviertler Birnmost g.g.A. Mostviertel 020 Birnenmost Getränke, Obstwein Regional­manage­ment Mostviertel, rd. 1000 bäuerl. Familienbetriebe um 1240 erw. 2005
N Waldviertler Graumohn g.U. Waldviertel[R 15] 008 Graumohn Spezial­kulturen, Mohn Wald­viertel Tourismus; W v . Sonder­kulturen­verein (Titel); örtl. Bauern 1280 erw. 2005
N Waldviertler Karpfen Waldviertel 030 Karpfen Fisch, Karpfen Teichwirte­verband (Titel), rd. 400  Fisch­produzenten 12./13. Jh., 1280 erw. 2005
N Mostviertler Schofkas Erlauftal 031 Schafkäse Käse Regional­manage­ment Most­viertel (Titel); örtl. Bauern, LMTZ Francisco Josephinum seit Genera­tionen 2006
N Retzer Land Kürbis Retzer Land[R 16] 122 Kürbis Feldfrüchte , Kürbis Retzer Land – Regionale Vermarkt­ungsges. seit 1980 wirtschaftl. genutzt 2006
N Schneeberg­land Jungrind Schneeberg­land[R 17] 112 Hausrind Fleisch, Kalb- u. Rindfleisch Verein Beef-Ring Schneeberg­land–Bucklige Welt; 42 Mitglieder vermutl. 12. Jh. 2006
N Wachauer Marille Wachau 007 Marille Obst, Marille Verein z . Schutz d . Wachauer Marille; örtl. Marillen­bauern 1509 nachw. 2006
N Waldviertler Erdäpfel Nördliches Waldviertel (spez. Bez. Gmünd)[R 18] 023 Erdäpfel Feldfrüchte, Kartoffel Stadt­gemeinde Litschau; örtl. Bauern 1740 erw. 2006
N Weinviertler Erdäpfel Weinviertel[R 19] 080 Kartoffel[P 4] Feldfrüchte, Kartoffel Erzeuger­gem . Bauern­erdäpfel­verkaufs­ges. ,

Frisch & Frost , örtl. Landwirte

1761 eingeführt 2006
N Weinviertler Getreide Westliches Weinviertel[R 20] 111 div. Getreide­sorten[P 5] Spezial­kulturen, Getreide Marken­programm Bauernkorn; Erzeuger­gem . Qualitätsgetreide Austria (EQA), Lager­häuser, örtl. Landwirte, Mühlen, Bäcker­eien Bronzezeit , vermutl. Jung­steinzeit (vor 6000 J.) 2006
N Bucklige Welt Apfelmost Bucklige Welt 049 Apfelmost Getränke, Obstwein Tourismus­verband Bucklige Welt; ca. 30 Bauern e. Obstmost­gemein­schaft 1557 erw. 2007
N Laaer Zwiebel Laa an der Thaya u.Umg. (Land um Laa)[R 21] 058 Zwiebeln Feldfrüchte, Zwiebel­gemüse AGRAR PLUS ; rd. 50 Bauern Mitte 19. Jh. (gesichert) 2007
N Marchfeld Gemüse Marchfeld[R 14] 095 über 60 Gemüse­arten[P 6] Feldfrüchte, Gemüse Bezirks­bauern­kammer Gänserndf.; Fa. March­feldgemüse , ca. 700 Bauern verbreitet ab 19. Jh. 2007
N Pielachtaler Dirndl Pielachtal[R 22] 090 Kornelkirsche (Dirndl) Obst , Kornelkirsche Regional­büro Pielachtal; rd. 300 Bauern, 15  Betriebe gesichert Zeit Maria Theresias (18. Jh.) 2007
N Tullner­felder Schwein Tullnerfeld 131 Hausschwein[P 7] Fleisch, Schweine­fleisch  Rinderbörse; rd. 65 Bauern seit Gener­ationen, vielleicht Römerzeit 2007
N Weinviertler Wild Weinviertel: Östliches Weinv. (Bez. Mistelbach) 129 Hasen, Fasan, Rebhuhn, auch Reh, Schwarz-, Rotwild Wildfleisch LEADER Region Weinviertel Ost, Bezirks­jäger­meister Mistel­bach; ca. 2100 Jäger 15./16. Jh. 2007
N Alpenvorland Rind Niederöster­reichisches Alpenvorland 120 Fleckvieh Fleisch, Kalb- u. Rindfleisch  Rinderbörse; rd. 100 Rinder­bauern seit Mittelalter 2008
N Lilienfelder-Voralpen Wild Lilienfeld (Bez.) 126 Rotwild, Reh, Gams, Mufflon, Wildschwein Fleisch, Wildfleisch Verein Genuss­region Lilien­felder-Voralpen Wild;[6] örtl. Jäger und Verwerter 12. Jh. nachw. 2008
N Schneeberg­land Schwein Schneeberg (-Gebiet)[R 17] 127 Hausschwein Fleisch, Schweine­fleisch Seidl Fleischer­handwerk;[7] Verein Genuss

Region Schneeberg­land Schwein, 13  Bauern, 6 Fleischer , 1 Schlachthof

1793 urk. 2008
N Traisentaler Fruchtsäfte Traisental 145 Obstsäfte[R 23] Getränke, Obstsaft Regional­entwick­lungs­verein Donauland-Traisental-Tullnerfeld; zahlr. Obst­bauern u. Saft­produ­zenten 19./20. Jh., Obstbau wohl Römerzt. , Funde 2000 v. Chr. 2008
N Tullnerfelder Kraut Tullnerfeld[R 24] 132 Weißkraut (Schnittkraut, lokalen Sorte) Gemüse, Krautgemüse Regional­entwick­lungs­verein Donauland-Traisental-Tullnerfeld; örtl. Bauern 1832 erw. 2008
N Wagramer Nuss Wagram[R 25] 140 Walnuss Spezial­kulturen, Schalenobst Mörwald GmbH;[8] ca. 15 Nussbauern u. Weiter­verarb­eiter vermutl. Römerzeit um 200 n. Chr., vermehrt ab 8 Jh. 2008
N Weinviertler Schwein Weinviertel 128 Hausschwein[P 8] Fleisch, Schweine­fleisch Fleischerei Bergmann, Fa. Stastnik; örtl. Bauern, Produ­zenten u. Fleischer seit ca. 3000 J. 2008
N Wienerwald Weiderind Wienerwald (BPK) 121 div. Rinderrassen[P 9] Fleisch, Rindfleisch Biosphären­park Wienerwald ; Vermarkt­ungsgem . Wienerwald; 10 Landwirte, 1 Fleischer vermutl. Mittelalter 2008
N Wiesen­wienerwald Elsbeere Wiesen­wienerwald[R 26] 074 Elsbeere (als Trockenobst, Kochobst, für Elsbeeren­brand) Obst , Beerenobst Verein z . Erhaltung, Pflege u. Vermarkt­ung d . Elsbeere; örtl. Bauern über 200 Jahre 2008
N Ybbstal Forelle Ybbstal 075 Forellen[R 27] Fisch, Forelle Regional­manage­ment Most­viertel ; Verein Genuss­region Ybbstal­forelle;[9] 7 Fisch züchter vor 400 J. erste klösterl. Fischteiche 2008
N Dunkelsteiner Hagebutte Dunkelsteinerwald   Hagebutten: Likör, Sirup, Marmeladen ? ARGE Dunkel­steiner­wald; 8 Produzenten ? 2013
N Mostviertler Biohanf ? ?   Wildhanf Spezial­kulturen, Hanf Hanfwelt Riegler-Nurscher Stefan[10] ? 2013
N Traisentaler Hofkas Traisental   Frisch-, Weich-, Schnitt- und Hart- aus Kuh-, Schaf- oder Ziegenmilch Käse ? ? 2013
O Eferdinger Landl Gemüse Eferdinger Landl[R 28] 096 über 70 Gemüsearten Feldfrüchte, Gemüse Verein Eferdinger GemüseLust; rd. 150 bäuerl. Familien­betriebe 13. Jh. erste Hinweise 2005
O Mühl­viertler (Hansberg­land) Hopfen Mühlviertel: Hansberg­land[R 29] 015 Hopfen Spezial­kulturen, Hopfen Regional­verband Region HansBergLand; Hopfenbau­genossen­schaft Neufelden, 38 Hopfen­bauern[11] um 1206 erw. 2005
O Sauwald Erdäpfel Sauwald[R 30] 085 Kartoffel Feldfrüchte , Kartoffel Sauwalderdäpfel ; 11 Bauern 2. H. 18. Jh., 1789 erw. 2005
O Buchkirchner-Schartner Edelobst Buchkirchen, Scharten (Naturpark Obst-Hügel-Land) 110 Edelobst, insb. Äpfel, Kirschen[P 10] Obst, Tafelobst LK ; 20 bäuerl. Betriebe seit Mittelalter, insb. ab Mitte 17. Jh. 2006
O Hausruck Birn-Apfel-Most Hausruck: Mostlandl[R 31] 147 Most: Birnmost, Apfelmost, Mischmost Getränke, Obstwein Regional­verband Mostlandl Hausruck,[12] ca. 70 Bauern u. Produ­zenten vermutl. frühes Mittel­alter, ab um 1540 Haustrunk 2006
O Linz Land Apfel-Birnensaft Linz Land 117 Apfel- und Birnensaft Getränke, Obstsaft IG HOFSAFT; ca. 140 Obstbauern und Saft­produ­zenten 19./20. Jh., Obst insb. ab 18./19. Jh. 2006
O Mühlviertler Alm Weidegans Mühlviertler Alm 109 Hausgans Fleisch, Geflügel­fleisch Verband Mühlviertler Alm; 8 bäuerl. Betriebe 17. Jh. erw. 2006
O Mühlviertler Bergkräuter Mühlviertel[R 32] 124 Bergkräuter: Tee- und Gewürzkräuter Spezial­kulturen, Kräuter u. Gewürze Kräuter­kraft­quelle Hirsch­bach; 37 Kräuter­bauern, 4 Kräuter­kraft-Wirte ab dem 13. Jh., wieder ab 1986 2006
O Schlierbacher Käse Schlierbach 116 Käse aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch Käse Käserei & Glasmalerei ; Stiftkäserei Schlierbach, zahlr. Lieferanten, ca. 90 Biobauern 1924 Grndg. Stiftskäserei 2006
O Innviertler Surspeck Innviertel: Talung der Ach [R 33] 066 Speck Fleisch­produkte, Rohpökel­ware Tourismus­verband s’Innviertel, Naturschule St. Veit[13] ; örtl. Züchter u. Metzger gesichert 18. Jh., 1807 erw. 2007
O Schlierbacher Geflügel Schlierbach (u. Umg.)[R 34] 143 Haushuhn, Hausgans, Truthahn Fleisch, Geflügel­fleisch IGV (Innov­ative Gemein­schaft Voralpen­land) – ARGE Huhn & Co; ca. 40 Geflügel­bauern trad., gezielte Zucht ab 1986 2007
O Leondinger Grünspargel Leonding (Teile d. Gem. Geb.)[R 35] 123 Grünspargel Feldfrüchte, Spargel Nußböckgut;[14] 4 Spargelbauern Jahr­hundert­wende, wieder seit 1987 2008
O Mattigtal Forelle Mattigtal[R 36] 088 Forelle[P 11] Fisch, Forelle Bach­fischerei Baum­gartner; div. Fischzüchter 1829 urk. (Fischfang wohl seit Besiedl.) 2008
O Nationalpark Kalkalpen Bio-Rind Kalkalpen (NP) 135 Hausrind Fleisch, Rindfleisch National­park O.ö. Kalkalpen ; ca. 180 Bio-Bauern wohl 15. Jh. , gen. 1627 2008
O Nationalpark Kalkalpen Obstsäfte Kalkalpen (NP)[R 37] 148 div. Obstsäfte[P 12] Getränke, Obstsaft National­park O.ö. Kalkalpen , ARGE Steinbacher Natursäfte; 50 Obstbauern 19./20. Jh. 2008
O Schlägler Bioroggen Schlägl?   Roggen Spezial­kulturen, Getreide LEADER Region Donau-Böhmerwald [15] ? 2013
O +S +St Salz­kammergut Käse Salz­kammergut 065 Käse aus Kuhmilch Käse Gmundner Molkerei ; zahlr. bäuerl. Sennerein 14. Jh., Käse als Zahlungs­mittel 1390 urk. 2006
O +S Salz­kammergut Reinanken Salz­kammergut: Seen[R 38] 028 Reinanke[P 13] Fisch, Reinanke Wolfgang­see Fischerei;[16] Seefisch­ereien im Salz­kammergut um 894 urk. (Attersee) 2006
S Flachgauer Heumilchkäse Flachgau (insb. Salzburger Alpenvorland) 059 Käse aus Heumilch Käse ARGE Heumilch Salzburg–Ober­österreich;[17] Bauern der Region Mittelalter, ab 1860ern intensiviert 2005
S Lungauer Eachtling Lungau 017 Kartoffel Feldfrüchte, Kartoffel Lungauer Saatzucht- und Saatbau­verein; Kartoffel­bauern; ca. 28 Mitglieder 1796 schriftl. 2005
S Walser Gemüse Wals-Siezen­heim, Walser Gemüseland 024 div. Gemüse[P 14] Feldfrüchte, Gemüse Die Salzburger Gärtner u . Gemüse­bauern;[18] 50 Betriebe 1576 erw. 2005
S Pinzgauer Rind Pinzgau: Salzach­pinzgau 029 Pinzgauer Fleisch, Rindfleisch ARGE Pinzgauer Rind[19] Zuchtbücher 1700erter (Vorfahren um 800 v. Chr.) 2006
S Tennengauer Almkäse Tennengau 060 Käse von Heumilch Käse Dorfkäserei Pötzels­berger, Adnet; 95 Produ­zenten, 3 Käsereien, zahlr. alpine Senner­eien Ende 19. Jh. (Käseherst. seit Keltenzeit) 2006
S Tennengauer Berglamm Tennengau 072 Lamm Fleisch, Lammfleisch Salzburger Landesverband für Schafe und Ziegen; ca. 100 Bauern Jh. lg. Tradition, Schwaigen ab 12. Jh. 2006
S (+T) Pinzgauer Bierkäse Pinzgau (mit Pongau, Kaiserwinkl) 070 Pinzgauer Bierkäse Käse Pinzgau Milch;[20] mehr als 1200 Bauern 17. Jh. 2007
S Bramberger Obstsaft Bramberg (Hinter­pinzgau)[R 39] 144 Apfel- und Birnensaft[P 15] Getränke, Obstsaft Verein Tauriska; Obst- und Gartenbau­verein Bramberg,[21] ca. 450 Obstbauern 1850 erw. 2008
S Pinzgauer Kitz Pinzgau 152 Kitze von Schafen und Ziegen Fleisch, Lamm- u. Kitzfleisch Salzburger Landesverband für Schafe und Ziegen; 50 Bauern um 1600, Rasse Pinzgauer Ziege 19. Jh. 2008
S Pongauer Wild Pongau[R 40]   Rot-, Rehwild, Gams Fleisch, Wildfleisch Verein Genussregion Pongauer Wild [22] ? 2012[23]
St Ausseerland Seesaibling Ausseerland (Altausseersee, Grundlsee) 013 Seesaibling Fisch, Seesaibling Fischerei­vereinigung Seefischerei Altaussee; Seefischereien 1280 ersterw. 2005
St Hochschwab Wild Hochschwab: Steirische Romantik [R 41][24][25] 016 Rotwild, Gämsen Fleisch, Wildfleisch Steirische Romantik; 25 „Wilde Wirte“ sowie „Wilde Fleischhauer“ um 1500 2005
St Oststeirischer Apfel Ost­steiermark: Apfelland (Steirische Apfelstraße) 089 Apfel Obst, Apfel Tourismus­verband ApfelLand-Stubenberg­see;[26] Erzeuger­org. OPST GmbH, rd. 200 Obst­bauern, Verarb.- Betriebe Kelten- und Römerzeit, urk. 1074 2005
St Almenland Almochse Almenland[R 42] 064 Hausrind Fleisch, Rindfleisch Steirische Bergland Marktgemeinschaft (Marke ALMO: Schirnhofer, Freitag und Kail); Almbauern d. Region Mittelalter, Proj. Almo ab 2001 2006
St Murtaler Steirerkäs Oberes Murtal[R 43] 064 Kochkäse aus Magertopfen Käse, Sauermilch­käse Stadt-Land-Impuls­zentrum Murtal ;[27] Molkerei Knittelfeld, zahlr. bäuerl. Betriebe u. Käsereien Mittelalter, 17. Jh. „Steirerkas“ Grund­nahrungs­mittel 2006
St Pöllauer Hirschbirne Pöllautal 021 Hirschbirne Obst, Birne Tourismus­verband Naturpark Pöllauer Tal ; örtl. Bauernschaft um 1800?/1860, ersterw. 1893 2006
St Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. Steiermark: Steirisches Hügelland[R 44] 011 Kürbiskernöl Öl Erzeugerring St. Kürbiskernöl; Erzeug­ungsorg. St. Gemüse (Titel); ca. 70 gewerbl. Ölmühlen, bäuerl. Mühlen, 2.300 produz­enten 1739 erw. 2006
St Steirischer Vulkanland Schinken Steirisches Vulkanland   Schinken vom Hausschwein Fleisch, Schweine­fleisch örtl. Produzenten ? 2006
St Steirisches Teichland-Karpfen Steirisches Teichland[R 45] 076 Karpfen Fisch, Karpfen Teichwirte­verband Steiermark;[28] ca. 50 Erwerbs­teichwirte Mittelalter (klösterl.) 2007
St (Südost-) Steirische Käferbohne Steiermark: haupt­sächl. Südost­steiermark 141 Käferbohnen Spezial­kulturen, Gemüse LK St m k, Landesverband Steirischer Gemüsebauern 19. Jh. 2007
St Weizer Berglamm Weizer Bergland[R 46] 071 Lamm Fleisch, Lammfleisch Weizer Schafbauern reg. Gen .; ca. 300 Schafbauern Spätes Mittelalter 2007
St Ennstal Lamm Ennstal (ganzer Bezirk Liezen)[R 47]   Lamm Fleisch, Lammfleisch Steirischer Schaf- und Ziegen­zucht­verband ;[29] ? 2013
St Gesäuse Wild Gesäuse [R 48] 139 Reh-, Gams-, Rot-, Auer-, Birkwild ; Schinken aus Hirschwild Fleisch, Wildfleisch Steier­märkische Landesforste – Forstdirektion Admont ;[30] zahlr. Jäger 11. Jh. 2008
St Grazer Krauthäuptel Graz (Grazer Becken bis Süd- und Ost­steiermark) 093 Eissalat (Kopfsalat, Häuptel­salat) Feldfrüchte, Gemüse LK Stmk; zahlr. Gemüsebauern Wende 19./20. Jh. 2008
St Steirischer Kren g.g.A. Südsteier­mark[R 49] 055 Kren Spezial­kulturen, Gemüse LK Stmk ; Landesverband St . Gemüsebauern (Titel); reg. St . Krenanbauer ca. 1860/70er 2008
St West­steirisches Turopolje­schwein West­steiermark[R 50] 087 Turopolje-Schwein Fleisch, Schweine­fleisch 6 Bauern , 1 Schlachter , 2 Fleischerei­betriebe Haltung 1955, Rasse 1352 2008
St Ennstaler Steirerkas Ennstal   Käse aus Kuh,- Schaf und Ziegenmilch Käse, Sauermilch­käse Verein Genuss Region Ennstaler Steirerkas ; div. Produzenten Mittelalter, 17. Jh. „Steirerkas“ Grund­nahrungs­mittel 2013
T Alpbachtaler Heumilchkäse Alpbachtal 063 Käse aus Heumilch Käse 65 Lieferanten, Sennerei Reith im Alpbachtal seit Urzeiten , Heu­fütterung erw. 16. Jh. 2005
T Stanzer Zwetschke Stanz mit Grins, Pians 054 Zwetschke Obst , Zwetschke LK Tirol; örtl. Produzenten 16. Jh., nachw. 1857 2005
T Nordtiroler Gemüse Nordtirol: Mittleres Inntal[R 51] 125 60 versch. Arten von Gemüse Feldfrüchte, Gemüse LK Tirol; 100 bäuerl. Familien­betriebe 12. Jh. Gärten nachweisbar 2006
T Oberländer Apfel Tiroler Oberland (um Haiming)[R 52] 084 Äpfel Obst, Apfel Obstlager Haiming; Erzeuger­org . Oberinntalobst , 40 Obstbauern 16. Jh. 2006
T Osttiroler Berglamm Osttirol 052 Lamm Fleisch, Lammfleisch Bezirks-LK Lienz; ca. 400 Bauern Jhdt. lange Tradition (Ende 14. Jh. allg. übl.) 2006
T Wild­schönauer Krautinger­rübe Wildschönau 150 047 Weiße Stoppelrübe und der Krautinger (Schnaps) Feldfrüchte, Gemüse (auch Getränke, Spirituosen) Tourismusinfo Wildschönau; zahlr. Rübenbauern 18. Jh. Brannt-Monopol 2006
T Nordtiroler Grauvieh Almochs Nordtirol: Südwesten[R 53] 051 Tiroler Grauvieh Fleisch, Rindfleisch Tiroler Grauvieh­zuchtverband (Titel); Nordtiroler Bauern ca. 1000 v. Chr.; Rasse: 1879/84 2007
T Paznauner Almkäse Paznauntal und Seitentäler 053 Käse von Kuhmilch Käse, Hartkäse LK Tir; Vbd. d. Tir . Käserei- und Molkerei­fachleute (Titel); örtl. Molkereien u. Sennereien 1544 urk. 2007
T Oberinntaler Erdäpfel Oberes Inntal (div. Gem.)[R 54] 092 Kartoffel Feldfrüchte, Kartoffel Erdäpfelkeller Silz; über 100 bäuerl. Klein­betriebe 18. Jh. (um 1770) 2008
T Osttiroler Kartoffel Osttirol (insb. Lienzer Talboden) 094 Kartoffel Feldfrüchte, Kartoffel Bezirks-LK Lienz; rd. 170 Bauern nachw. um 1775 2008
V Bregenzer­wälder Alpkäse und Bergkäse Bregenzer­wald 151 Käse aus Kuhmilch (Appenzeller Art) Käse, Hartkäse KäseStrasse Bregenzer­wald;[31] 18 dörfl. Sennereien, 90 Milchalpen nach d. 30-jährigen Krieg 2005
V Großwalser­taler Bergkäse Großes Walsertal 069 Käse aus Kuhmilch (Walserstolz) Käse, Hartkäse Emmi Österreich ; 4 Tal- und zahlr. Alpen­senner­eien 14. Jh., 1905 erste Genossen­schafts­sennerei 2005
V Jagdberger Heumilchkäse Jagdberg[R 55] 061 Käse aus Heumilch Käse Dorfsennerei Schlins-Röns ;[32] 30  Lieferanten, 2 Sennereien seit Urzeiten , 1906 Sennerei Schnifis 2005
V Ländle Kalb Ländle (Vorarlberg) 119 Kalb Fleisch, Kalbfleisch Ländle Qualitäts­produkte ;[33] zahlr. Bauern, rd. 20 Metzger 1862 Beginn d. org. Zucht 2006
V Montafoner Sura Kees Montafon (mit Nenzinger Himmel, Brandnertal)[R 56] 018 Magerkäs Käse, Sauermilch­käse Verein bewusst­montafon,[34] Stand Montafon-Montafoner­straße; Sennalpen 1240 erw. 2005
V Ländle Alpschwein Ländle (Vorarlberg) 134 Hausschwein Fleisch, Schweine­fleisch Ländle Qualitäts­produkte ;[33] ca. 40 Schweine­bauern vermutlich mit den Römern (ab 15 v. Chr.) 2007
V Ländle Apfel Ländle: Rheintal und Walgau 083 Äpfel Obst, Apfel Ländle Qualitäts­produkte ;[33] 16 Obstbauern und -produzenten 13. Jh. 2008
V Kleinwalser­taler Wild und Rind Klein­walsertal   Reh-, Rot-, Stein- und Gamswild; Rind Fleisch, Rind- und Wildfleisch ? [35] ? 2013
W Wiener Gemüse Wien[R 57] 091 div. Gemüse[P 16] Feldfrüchte, Gemüse LK Wien; Erzeuger­org. LGV-Frisch­gemüse u. Perlinger Gemüse, 32 gewerbl. G ärtnereien 15. Jh. nachgew. (Märkte 1208 urk.) 2005

Anmerkungen

? genauere Informationen derzeit nicht verfügbar

Zu den Regionen:

  1. Seewinkler Gemüse-Region: Andau, Pamhagen, Sankt Andrä am Zicksee, Tadten, Wallern
  2. Zickentaler Moorochse-Region: Heugraben, Eisenhüttel, Rohr
  3. Mittelburgenländische Kaesten und Nuss-Region: Hauptanbaugebiet der Kastanien Stoob und Mannersdorf (Orte Ratterdorf, Liebing und Klostermarienberg)
  4. Leithaberger Edelkirsche-Region: Donnerskirchen, Purbach, Breitenbrunn, Winden, Jois
  5. Mittelburgenland Dinkel-Region: Unterkohlstätten (Bezirk Oberwart), Lockenhaus, Piringsdorf, Pilgersdorf, Unterrabnitz; rund 300 ha
  6. Geschützte Ursprungsbezeichnung Gailtaler Almkäse: Kötschach-Mauthen, Dellach, Kirchbach, Gitschtal, Hermagor, Weißensee, St. Stefan, Feistritz, Hohenthurn
    Geschützte geografische Angabe Gailtaler Speck: Kötschach-Mauthen, Dellach, Kirchbach, Gitschtal, Hermagor, St. Stefan, Nötsch, Feistritz, Hohenthurn
  7. Lavanttaler Apfelwein-Region: Reichenfels, Bad St. Leonhard, Preitenegg, Frantschach-St. Gertraud, St. Andrä, St. Georgen, St. Paul, Lavamünd
  8. Görtschitztaler Milch-Region: Eberstein, Klein St. Paul, Hüttenberg, Guttaring, Kappel am Krappfeld (Bezirk St. Veit; Görtschitztaler Sonnenalm – Milchregion)
  9. Metnitztaler Wild-Region: Metnitztal mit anschließendem Gurktal und Olsatal (hinter dem Neumarkter Sattel): Glödnitz, Weitensfeld, Strassburg, Gurk, Mölbling , Althofen, Micheldorf, Friesach, Metnitz (Bezirk St.Veit/Glan, Ktn.); Dürnstein (Bezirk Murau, Stmk.); Kärntner Teil entspricht etwa dem Regionalverein Hemmaland
  10. Mölltal-Glockner Lamm-Region: Heiligenblut, Großkirchheim, Mörtschach, Winklern
  11. Nockberge Almrind-Region: Bad Kleinkirchheim, Krems, Radenthein, Ebene Reichenau, Feld am See, Deutsch-Griffen, Gnesau, Himmelberg, Albeck
  12. Kärntna Låxn kein geschlossenes Gebiet
  13. Mittelkärntner Blondvieh-Region: Kerngebiet Dreieck St. Veit an der Glan, Friesach und St. Andrä im Lavanttal; Herkunft Bezirke Wolfsberg, St. Veit, Klagenfurt-Land, Völkermarkt und vereinzelt Feldkirchen und Spittal/Drau
  14. 1 2 Marchfeldspargel: ganze Region Marchfeld
    Marchfeld Gemüse: Aderklaa, Andlersdorf, Angern, Bockfließ, Deutsch-Wagram, Eckartsau, Engelhartstetten, Franzendorf (Gemeinde Ludmannsdorf), Fuchsenbigl, Gänserndorf, Gerasdorf, Glinzendorf, Groß-Enzersdorf, Großhofen, Haringsee, Kopfstetten, Lassee, Leopoldsdorf, , Mannsdorf, Marchegg, Markgrafneusiedl, Mühlleiten, Oberhausen, Obersiebenbrunn, Orth, Parbasdorf, Raasdorf, Schönkirchen-Reyersdorf, Strasshof, Untersiebenbrunn, Weiden, Weikendorf.
  15. Anbaugebiete des Waldviertler Graumohns g.U. umfassen die politischen Bezirke Zwettl, Gmünd, Waidhofen/Thaya, Horn, Krems/Land (nördlich der Donau) und Melk (nördlich der Donau).
  16. Retzer Land Kürbis-Region: Pulkau, Schrattenthal, Retz, Retzbach, Zellerndorf, Hardegg
  17. 1 2 Schneebergland Jungrind: ganze Bezirke Neunkirchen und Wiener Neustadt-Land
    Schneebergland Schwein-Region/Gebiet um den Schneeberg: Gerasdorf (Gemeinde St. Egyden), Gloggnitz, Hassbach (Gemeinde Warth), Landschach, Lanzenkirchen, Natschbach-Loipersbach, Neunkirchen, Puchberg, Scheiblingkirchen (Gemeinde Scheiblingkirchen-Thernberg), Sollenau und Witzelsberg (Gemeinde Scheiblingkirchen-Thernberg)
  18. Waldviertler Erdäpfel-Region: Zentren des Kartoffelanbaus Zwettl, Allentsteig, Gmünd, Schrems, Groß-Gerungs, Litschau, Waidhofen, Weitra
  19. Weinviertler Erdäpfel-Region: Zentrum des Produktionsgebiets Region Land um Hollabrunn: Hollabrunn, Göllersdorf, Grabern, Guntersdorf, Nappersdorf-Kammersdorf, Wullersdorf
  20. Weinviertler Getreide-Region: Westliches Weinviertel zwischen dem Manhartsberg und den Leiser Bergen, umfasst den Landschaftspark Schmidatal, das Retzer Land, Pulkautal und das Land um Hollabrunn
  21. Laa und Umgebung: Laaer Bucht, Thaya-Pulkau-Becken; elf Gemeinden im Umkreis
  22. Pielachtaler Dirndl-Region: Ober-Grafendorf, Weinburg, Hofstetten-Grünau, Rabenstein, Kirchberg, Loich, Frankenfels, Schwarzenbach
  23. Traisentaler Fruchtsäfte-Region: aus Äpfel, Birnen, Marillen, Pfirsiche, Kirschen, Zwetschken und Holunder sowie Kombinationen
  24. Tullnerfelder Kraut-Region: Hauptanbau Langenrohr und Judenau-Baumgarten
  25. Wagramer Nuss-Region: Absdorf, Fels am Wagram, Grafenwörth, Großriedenthal, Großweikersdorf, Kirchberg am Wagram, Königsbrunn am Wagram, Tulln (im nördlichen Teil des Bezirks Tulln); Stetteldorf am Wagram (Bezirk Klosterneuburg)
  26. Wiesenwienerwald Elsbeere-Region („Elsbeerreich“): Brand-Laaben, Kasten, Stössing, Michelbach, Pyhra, Innermanzing (Gemeinde Neustift-Innermanzing), St. Veit, Rohrbach, Hainfeld, Ramsau (Bezirke St. Pölten-Land, Lilienfeld)
  27. Ybbstal Forelle-Region: Bachforellen, Regenbogenforellen, Lachsforellen und Saiblinge in Teichkultur
  28. Eferdinger Landl Gemüse-Region: Alkoven, Fraham, Hinzenbach, St. Marienkirchen, Aschach, Haibach, Prambachkirchen, Scharten, Eferding, Hartkirchen, Pupping, Stroheim
  29. Mühlviertler Hopfen-Region: Auberg, Niederwaldkirchen, St. Peter, St. Veit, St. Johann, St. Ulrich; Regionalverband Hansbergland inzwischen 11 Gemeinden: auch Ahorn, Haslach, Helfenberg (alle Bezirk Rohrbach), Herzogsdorf (Bezirk Urfahr)
  30. Sauwald Erdäpfel-Region: Esternberg, Schardenberg, Münzkirchen, Vichtenstein, Engelhartszell, Kopfing, St. Aegidi, St. Roman, Waldkirchen
  31. Hausruck Birn-Apfel-Most-Region: 24 Gemeinden, siehe Regionalverband Mostlandl Hausruck: Mitgliedsgemeinden
  32. Mühlviertler Bergkräuter-Region: Hauptanbaugebiet Hirschbach, Schenkenfelden, Königswiesen, Liebenau, Sarleinsbach, Putzleinsdorf (Bezirke Freistadt, Rohrbach)
  33. Innviertler Surspeck: Geinberg, Altheim, Mettmach, St. Johann im Walde, Riegerting (Gemeinde Mehrnbach), Lohnsburg, Waldzell, Weng, bis Braunau; die Gegend gehört zur Leadergegion Innviertel – Vom Inn zum Kobernaußerwald
  34. Schlierbacher Geflügel stellt eine Regionserweiterung zum Schlierbacher Käse dar
  35. Leondinger Grünspargel-Region: Ortschaften Gaumberg, Rufling, St. Isidor
  36. Mattigtal Forelle-Region: Burgkirchen, Helpfau-Uttendorf, Jeging, Mattighofen, Mauerkirchen, Munderfing, Pfaffstätt
  37. Nationalpark Kalkalpen Obstsäfte-Region: St. Ulrich, Aschach, Waldneukirchen, Ternberg, Losenstein, Laussa, Maria Neustift, Gaflenz, Reichraming, Großraming, Weyer (Bezirk Steyr-Land); Rosenau, Windischgarsten, Rossleithen, St. Pankraz, Molln, Grünburg, Steinbach (Bezirk Kirchdorf); Garsten, Hinterstoder, Spital, Vorderstoder
  38. Salzkammergut Reinanken heimisch in Attersee, Traunsee, Mondsee, Fuschlsee, Wolfgangsee, Hallstättersee – Sitz der Betreuung in St. Wolfgang am Wolfgangsee (OÖ)
  39. Bramberger Obstsaft-Region: Bramberg, Hollersbach, Krimml, Neukirchen, Wald
  40. Pongauer Wild-Region: Bischofshofen, St. Johann, Altenmarkt, Bad Hofgastein, Grossarl, Schwarzach, St. Veit, Wagrain, Werfen, Bad Gastein, Dorfgastein, Eben, Filzmoos, Flachau, Forstau, Goldegg, Hüttau, Hüttschlag, Kleinarl, Mühlbach, Pfarrwerfen, St. Martin, Untertauern, Werfenweng, sowie Lend, Dienten, Rauris (Bezirk Zell am See)
  41. Hochschwab Wild: Region Pogusch, die alte Passstraße zwischen dem Mürz- und dem Stübmingtal
  42. Almenland Almochse:, Teichalm und Sommeralm; heute auch auf einigen Almgebieten Kärntens und Niederösterreichs
  43. Murtaler Steirerkäs: Bioregion Murau, heutiger Bezirk Murau, aber auch Bezirk Leoben
  44. Geschützte geografische Angabe Steirisches Kürbiskernöl: Der Anbau der verwendeten Kürbisse ist auf folgende Gebiete beschränkt: Bezirke Deutschlandsberg, Südoststeiermark (ex Feldbach und Radkersburg), Hartberg-Fürstenfeld, Graz-Umgebung, Leibnitz, Voitsberg, Weiz; im Burgenland: Jennersdorf, Güssing, Oberwart; in Niederösterreich: Hollabrunn, Horn, Mistelbach, Melk, Gänserndorf (eingeschränkt auf Gerichtsbezirk Zistersdorf) und Korneuburg (eingeschränkt auf Gerichtsbezirk Stockerau).
  45. Steirisches Teichland-Karpfen-Region: drei Kerngebiete: Weststeiermark rund um das Sausal bis zur Schilcher-Gegend (teichreichste Gemeinde Österreichs: Unterbergla); Südsteiermark nördlich von Leibnitz bis zur südsteirischen Weinstraße; Oststeiermark – Sitz des Verbandes: Deutschlandsberg
  46. Weizer Berglamm-Region: Naas, Weiz
  47. Ennstal Lamm-Region: einschließlich Ausseerland
  48. Gesäuse Wild-Region: Alpenregion Nationalpark Gesäuse mit Gemeinde Wildalpen
  49. Steirischer Kren: traditionell im südlichen Teil der Steiermark angebaut: in den Bezirken Deutschlandsberg, Südoststeiermark (ex Feldbach und Radkersburg), Hartberg-Fürstenfeld, Graz-Umgebung, Leibnitz, Voitsberg, Weiz (Linie Hartberg – Weiz – Graz – Voitsberg); Wechsel- (B 54) und Packerbundesstraße (B 70) abgegrenzt.
  50. Weststeirisches Turopoljeschwein-Region: Stallhofen, Stiwoll, St. Bartholomä, Krottendorf-Gaisfeld, Ligist, St. Johann ob Hohenburg, Lannach, Mooskirchen, aber auch darüber hinaus wie z. B. in Kumberg und Dechantskirchen.
  51. Nordtiroler Gemüse-Region: insb. Rum, Thaur, Absam, Ampass, Kematen, Ranggen
  52. Oberländer Apfel Kematen, Inzing, Hatting, Flaurling, Oberhofen, Stams, Silz, Haiming, Roppen, Imst, Prutz, Grins, Stanz
  53. Nordtiroler Grauvieh Almochs-Region: (oberes) Inntal und südliche Seitentäler: Wipptal, Ötztal, Pitztal, Stubaital, bis Oberes Gericht, insb. Valsertal, Schmirntal
  54. Oberinntaler Erdäpfel-Region: Silz, Arzl, Haiming (Bezirk Imst); Oberhofen (Bezirk Innsbruck-Land); rund 120 ha
  55. Jagdberger Heumilchkäse-Region: Düns, Dünserberg, Röns, Satteins, Schlins, Schnifis
  56. Montafoner Sura Kees-Region: Alpen Lün, Latschätz, Außergweil, Gafluna, Innerkapell, Latons, Nova, Spora, Tilisuna, Vergalden, Wasserstuben, Zamang, Gamperdona im Nenzinger Himmel, Parpfienz im Brandnertal
  57. Wiener Gemüse-Region: insb. Simmering, Floridsdorf, Donaustadt

Zu den Produkten:

  1. Wild, Fisch, Wildgemüse und ähnliche Naturressourcen hat der Mensch schon immer genutzt; Getreide datiert wohl insgesamt in die Jungsteinzeit/Bronzezeit, desgleichen die Haltung des Rindes und von diversem Kleinvieh; die Käseherstellung wird allgemein dem Alpenkeltischen Kulturkreis zugeschrieben (1. Jahrtausend v. Chr.); das Schwein kommt mit den Römern ab 15–200 n. Chr. in den österreichischen Raum, und wird wohl auch im Osten in der Slawischen Epoche beibehalten; viele Lebensmittel gehen dann auf die Bajuwarische Landnahme ab dem 7. Jahrhundert zurück, und insbesondere die fränkische Verordnung Capitulare de villis vel curtis imperii Karls der Großen (wohl 812), die auch die Lebensmittelversorgung der Neuerroberungen im Osten regelte: In Westösterreich kann eine Kontinuität angenommen werden, die Landwirtschaft der Awarenzeit im Osten ist relativ unbekannt. Sonst etabliert sich die bäuerliche österreichische Küche im Laufe des Hochmittelalters (ab 1000).
  2. Seewinkler Gemüse: Paradeiser und Paprika, Radieschen, Jungzwiebel, Salat, Karfiol, Chinakohl, Zucchini und Zuckermais
  3. Südburgenländische Kräuter: insb. Ringelblume, Goldmelisse, Pfefferminze
  4. Weinviertler Erdäpfel: Speise- und Speiseindustriekartoffeln für tiefgekühlte und gekühlte Produkte
  5. Weinviertler Getreide: Winterweichweizen, Sommerhartweizen und Braugerste; Winterroggen, Wintergerste und Hafer als Futtermittel
  6. Marchfeld Gemüse: insb. Zwiebeln, Grünerbsen, Karotten, Spargel, Spinat, Salate, Schnittbohnen, Knollensellerie und Zuckermais; ca. 7.000 ha
  7. Tullnerfelder Schwein: Rassen Edelschwein, Landschwein oder Duroc, sowie aus der Vaterlinie der Rasse Pietrain
  8. Weinviertler Schwein: Schweinefleisch aus Mangalitza, Landrasse, Edelschwein oder eine Kreuzung der Rassen Landrasse und Edelschwein
  9. Wienerwald Weiderind: Fleckvieh, Murbodner und Limousin, Charolais, Blonde d’Aquitaine sowie Kreuzungen innerhalb dieser Rassen
  10. Buchkirchner-Schartner Edelobst: sowie Erdbeeren, Zwetschken, Birnen, Heidelbeeren, Quitten, Weichseln, Marillen; auch Obstverarbeitung wie Edelbrände, Most, Säfte, Dörrobst
  11. Bachforelle, Regenbogenforelle, Seeforelle, Lachsforelle, und Saiblinge; in Teichkultur
  12. Nationalpark Kalkalpen Obstsäfte: sortenreine und Mischsäfte aus verschiedenen Apfel- bzw. Birnensorten, Johannisbeeren, Himbeeren, Holunder, Weichseln
  13. Salzkammergut Reinanken: Für den Attersee und Mondsee ist die Unterart Attersee-Reinanke Coregonus atterensis Kottelat 1997 beschrieben
  14. Walser Gemüse: Blattsalat, Tomaten, Paprika, Gurken, Zucchini Kartoffel, u. a.
  15. Bramberger Obstsaft aus lokalen Obstsorten: Apfelsorten: Zwiebler, Borsdorfer, Weinling und Spitzling; Birnensorten: Rotbirne (Salzburger Birne) oder Kaiserbirne
  16. Wiener Gemüse: Broccoli, Gurke, Bummerlsalat, Kraut, Paprika, Radieschen, Salat, Karfiol, Kohlrabi, Paradeiser

Einzelnachweise

  1. ungarische Quellen noch nicht erschlossen
  2. moorochse.at
  3. Verein Leithaberger Edelkirsche, edelkirsche.at
  4. Region Rosalia
  5. ktn.gv.at | RMK | Regionen | Förderprogramme
  6. Genussregion Lilienfelder-Voralpen Wild (lilienfelder-wild.at)
  7. Fleischerhandwerk aus dem Schneeberg.Land, seidl-fleischerhandwerk.at
  8. World of Mörwald
  9. Genussregion Ybbstalforelle (ybbstalforelle.at)
  10. Hanfwelt Riegler-Nurscher Stefan
  11. hansbergland.at; HansBergLand, land-oberoesterreich.gv.at > Land- und Forstwirtschaft > Ländliche Entwicklung > Leader-TOP: Best-Practice-Projekte aus den Leader-Regionen; Region Hansbergland, st-peter-wimberg.ooe.gv.at; Erfahrungsbericht Gemeindekooperation HansBergLand, IVM – Institut für Verwaltungsmanagement GmbH, Innsbruck o. D. (pdf, st-peter-wimberg.ooe.gv.at).
  12. mostlandl-hausruck.at
  13. Naturschule St. Veit, st-veit-innkreis.at
  14. Grand Vert - Leondinger Grünspargel (gruenspargel.at), Velsecco - Das Nußböckgut (velsecco.at)
  15. Schlägler Bioroggen, genussland.at
  16. salzkammergut-reinanken; Wolfgangsee Fischerei Höplinger
  17. heumilch.at
  18. Walser Gemüseland
  19. Genussregion Pinzgauer Rind, Arbeitsgemeinschaft Pinzgauer Rinderzuchtverbände
  20. Pinzgau Milch Produktions GmbH
  21. obstpresse.at
  22. Genussregion Pongauer Wild (pongauerwild.at)
  23. Pongauer Wild ist Genussregion. In: Salzburger Nachrichten. 21. Juli 2012, Lifestyle / Genuss.
    "Genussregion Pongauer Wild", netzwerk-land.at
  24. Pogusch - Steirische Romantik, hochsteiermark.at
  25. Steirische Romantik, bergfex.at
  26. apfelland.info
  27. genussregion-murtal.at
  28. Teichland, teichwirteverband.at
  29. Steirischer Schaf- und Ziegenzuchtverband (schafe-stmk.at)
  30. verantwortlich für das Wald- und Wildtiermanagement im Nationalpark Gesäuse; vergl. Im Interview: DI Andreas Holzinger, landarbeiterkammer.at
  31. Verein zur Förderung der Bregenzerwälder Käsekultur (kaesestrasse.at)
  32. Dorfsennerei Schlins-Röns (dorfsennerei.at); Dorfsennerei Schlins-Röns, vorarlbergkaese.at
  33. 1 2 3 Ländle Qualitätsprodukte Marketing GmbH (laendle.at)
  34. Verein Bewusst Leben im Montafon
  35. GenussRegion Kleinwalsertaler Wild und Rind, kleinwalsertal.com