unbekannter Gast
vom 14.01.2018, aktuelle Version,

Liste der Kunstwerke im öffentlichen Raum in Wien/Innere Stadt

Diese Liste der Kunstwerke im öffentlichen Raum in der Inneren Stadt enthält die im „Wien Kulturgut“ (digitalen Kulturstadtplan der Stadt Wien) gelisteten Kunstwerke im öffentlichen Raum (Public Art) im Bezirk Innere Stadt.

Kunstwerke

Foto   Name Typ Standort Künstler Datierung Beschreibung

Datei hochladen
Erzherzog Albrecht – Denkmal
ID: 47961
ObjektID: 20125
Denkmäler Albertinaplatz
Standort
Carl König, Kaspar von Zumbusch 1899 Reiterstandbild Erzherzog Albrechts. Über dreistufiger Basis erhebt sich ein ovales Steinpodest mit profilierter Sockel- und Gesimszone, die Eichenlaubfries, eine Inschriftentafel und ein von geflügelten Genien getragene Volutenkartusche aufweist. Darauf befindet sich der überlebensgroße Bronzeguss.

Datei hochladen
Danubius – Brunnen
Vulgo: Albrechts – Brunnen
ID: 47972
ObjektID: 20122
Brunnen Albertinaplatz
Standort
Moritz von Löhr, Johann Meixner 1869 Der Aufbau ist dreiteilig um den Sporn der Albertinabastei: ein triumphbogenartiger Mittelteil mit Brunnen und seitlich je drei Nischen mit allegorischen Flussdarstellungen (als mädchenhafte Figuren). Der Brunnen in der Mitte befindet sich über einem dreipassförmigen Brunnenbecken und enthält die allegorischen Figuren von Danubius und Vindobona mit Putto und Delphin.

Datei hochladen
Denkmal gegen Krieg und Faschismus
ID: 60969
ObjektID: 20932
Denkmäler Albertinaplatz
Standort
Alfred Hrdlicka 1988 Mehrteiliges Denkmal aus Granit, Marmor und Bronze. „Tor der Gewalt“: Opfer des Massenmordes und Tote des Krieges, „Orpheus betritt den Hades“, „Stein der Republik“: Granitstele mit Inschrift der Regierungserklärung vom 27. April 1945, Bronzefigur des straßenwaschenden Juden

Datei hochladen
Hannaken – Brunnen
ID: 58788
ObjektID: 20928
Brunnen Am Gestade
Standort
Rudolf Schmidt 1937 In einem achteckigen Brunnenbecken aus Lindabrunner Konglomerat befindet sich ein viereckiger Sockel mit vier seitlich angebrachten Fischmäulern als Wasserspeier. Die Figurengruppe besteht aus zwei Männern, die einen Verletzten tragen (Bezugnahme auf eine Sage), flankiert von einem Hund, einem Krug und Blattranken zu Füßen der männlichen Figuren aus Badener Konglomerat.

Datei hochladen
Mariensäule
ID: 48152
ObjektID: 20940
Sakrale Kleindenkmäler Am Hof
Standort
Carlo Martino Carlone, Carlo Canevale 1667 Über einem Steinsockel und einer Bronzesäule mit korinthischem Kapitel befindet sich eine Statue der auf einem Drachen stehenden Maria Immaculata. An den Ecken des Steinsockels kämpfen geharnischte Putti mit Drachen und Schlangen. Die Ungeheuer symbolisieren Pest, Krieg, Hunger und Ketzerei.

Datei hochladen
Bellonabrunnen
ID: 48144
Brunnen Am Hof 10
Standort
Lorenzo Mattielli 1730 In einer Rundnische die Figur der Bellona mit Trophäen und Löwenkopf, davor ein niedriges Ovalbecken mit zwei Fischen als Wasserspeier und dem Wiener Wappen.

Datei hochladen
Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz
ID: 87303
Denkmäler Ballhausplatz
Standort
Olaf Nicolai 2014 Die Skulptur aus bläulichem Beton in Form eines „X“, an der die Wöerte „all“ und „alone“ an der Oberseite aufscheinen, soll die persönliche Entscheidung der Deserteure und „Wehrkraftzersezter“ anerkennen, gegen die im Rahmen der NS-Militärjustiz mehr als 30.000 Todesurteile gefällt wurden.

Datei hochladen
Ludwig van Beethoven – Denkmal
ID: 48285
ObjektID: 17474
Denkmäler Beethovenplatz
Standort
Kaspar von Zumbusch, Eduard Hauser 1880 Denkmal Ludwig van Beethovens. Ein mehrstufiges, seitlich gerundetes Postament und ein mit Inschriften versehener Vierkantsockel bilden die Basis für die Bronzefigur. Unterhalb der Figur befinden sich neun musizierende Putti (als Allegorien der neun Symphonien), links die Gestalt des gefesselten Prometheus, rechts Victoria mit erhobenem Lorbeerkranz.

Datei hochladen
Hermann Gmeiner
ID: 60970
ObjektID: 20937
Denkmäler Börseplatz
Standort
Paul Peschke 1993 Bronzebüste von Hermann Gmeiner mit seitlichen Widmungstafeln

Datei hochladen
Wasserwellen – Lebens – Brunnen
Vulgo: Lapislazuli – Brunnen
ID: 59429
Brunnen Bruno-Kreisky-Gasse
Standort
Hans Muhr 1998 Aus einem großen Lapislazuli-Lasurit-Felsblock gefertigt.

Datei hochladen
Kaiser Franz Joseph I. - Denkmal
ID: 47967
ObjektID: 20130
Denkmäler Burggarten
Standort
Johannes Benk 1904 Über einem Vierkantsockel mit Inschrift befindet sich das Bronzestandbild Kaiser Franz Josephs I. in Uniform mit Befehlshaberstab.

Datei hochladen
Mozart – Denkmal
ID: 47982
ObjektID: 20137
Denkmäler Burggarten
Standort
Viktor Tilgner 1896 Das Denkmal Mozarts ist aus Laaser Marmor. Auf drei Stufen vor einer runden Balustrade befindet sich ein querrechteckiges Postament (Reliefs: Szenen aus Don Giovanni), an der Oberkante eine Klaviertatstatur, sowie Notenblätter, Lorbeerkranz, Musikinstrumente, auf der Rückseite ein Relief (Mozart als Kind konzertierend), an der Seite sind musizierende Putti. Das Standbild Mozarts vor einem Notenpult bekrönt das Denkmal.

Datei hochladen
Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen – Denkmal
ID: 47991
ObjektID: 20132
Denkmäler Burggarten
Standort
Balthasar Ferdinand Moll 1781 Über einem zweistufigen querrechteckigen Sockel erhebt sich das bleierne Reiterstandbild Franz Stephans mit Vliesorden und Stab.

Datei hochladen
Herkules – Brunnen
Vulgo: Herkules mit dem Nemeischen Löwen
ID: 47998
ObjektID: 20128
Brunnen Burggarten
Standort
ca. 1770 Steinbrunnen mit Bleifiguren: Herkules mit dem Nemeischen Löwen kämpfend.

Datei hochladen
Deutschmeister – Denkmal
ID: 48305
ObjektID: 20925
Denkmäler Deutschmeisterplatz
Standort
Johannes Benk, August Weber 1906 Über einem Stufenpodest befindet sich ein mehrfach gegliederter Sockel mit Schlachtenreliefs, Wappenmedaillons und Skulpture, alles bekrönend über einem Pylonen mit Inschriften die ist die Bronzestatue des Deutschmeisterfahnenträgers.

Datei hochladen
Karl Lueger – Denkmal
ID: 48297
ObjektID: 1999
Denkmäler Dr.-Karl-Lueger-Platz
Standort
Josef Müllner 1916 Das Denkmal für Karl Lueger ist folgendermaßen gegliedert: über mehrteiliger Sockelzone befindet sich eine runde dreistufige Basis, darauf runder Sockel mit Reliefszenen und vier Steinstatuen, wiederum darüber ein hoher oktogonaler Sockel mit dem Bronzestandbild des Wiener Bürgermeisters. Die Reliefs und die überlebensgroßen Figuren sollen die Leistungen Luegers als Bürgermeister zeigen: Arbeiter mit Gasrohr – Kommunalisierung der Gaswerke, Landarbeiter – Schaffung des Wald- und Wiesengürtels, trauernde Mutter – Witwen- und Waisenfürsorge, Greis – Bau des Lainzer Versorgungsheims.

Datei hochladen
Pallas Athene – Brunnen
ID: 47977
ObjektID: 98017
Brunnen Dr.-Karl-Renner-Ring 3
Standort
Carl Kundmann, Hugo Haerdtl, Josef Tautenhayn 1902 Im Zentrum der Anlage steht auf einem Säulenstumpf die Figur der Pallas Athene, die eine Nike-Statue in der rechten Hand hält. Darunter sitzen die Allegorien von Exekutive und Legislative, noch weiter unterhalb auf einem geschwungenen Postament die vier Hauptflüsse Donau, Inn, Moldau und Elbe; die unterste Ebene der Brunnenanlage bildet das große, geschwungene Brunnenbecken mit zwei muscheltragenden Tritonen.

Datei hochladen
Hansen – Denkmal
ID: 48301
Denkmäler Dr.-Karl-Renner-Ring 3
Standort
Hugo Haerdtl 1905 Über einem Steinsockel mit Bronzeverzeirungen befindet sich ein zweiter Sockel mit der Bronzebüste Hansens.

Datei hochladen
Dr. Karl Renner-Denkmal
ID: 41655
Denkmäler Dr. Karl-Renner-Ring / Stadiongasse
Standort
Alfred Hrdlicka Stahlbüste Renners auf Granitsockel

Datei hochladen
Republik-Denkmal
Vulgo: Denkmal der 1. Republik
ID: 60979
ObjektID: 93470
Denkmäler Dr.-Karl-Renner-Ring, Ecke Schmerlingplatz
Standort
Franz Seifert, Anton Hanak, Carl Wollek Drei Granitpfeiler mit Architrav (Inschrift: Der Erinnerung an die Errichtung der Republik am 12. November 1918), davor Bronzebüsten von Jakob Reumann (Seifert), Victor Adler (Hanak) und Ferdinand Hanusch (Wollek, zerstört und 1948 von Mario Petrucci nachgebildet)

Datei hochladen
Wehrmann in Eisen
Vulgo: Eiserner Wehrmann
ID: 60982
Denkmäler Felderstraße 6-8, Städtisches Amtshaus.
Standort
Josef Müllner 1915 Holzstatue mit Nägeln (Kriegsnägelaktion im Ersten Weltkrieg). Über der Nische die Inschrift Gut und Blut fürs Vaterland/Der Wehrmann Wiens gemahne an die Zeit,/da unerschöpflich wie des Krieges Leid/die Liebe war und die Barmherzigkeit. (Ottokar Kernstock)

Datei hochladen
Jerusalem-Stiege
ID: 91464
Denkmäler Fleischmarkt / Desider-Friedmann-Platz
Standort
Bei der Benennung der Stiege wurde ein Gedenkstein daneben angebracht, dessen Inschrift lautet: JERUSALEM – STIEGE Zur 3000-Jahr-Feier der Stadt Jerusalem hat die Stadt Wien diese Stiege als Zeichen der Verbundenheit benannt. Gewidmet 1996 vom Kulturverein Wien Innere Stadt
Datei hochladen Friaul – Gedenkstein
ID: 61038
Denkmäler Franz-Josefs-Kai gegenüber Nr. 49, bei der U-Bahnstation Schottenring
Standort
Gedenkstein, dessen dazugehöriges Denkmal in den 1990er Jahren ab- & nicht wieder aufgebaut wurde. Die – kaum leserliche – Inschrift besagt: „Zum Zeichen des Dankes für die Hilfe Österreichs nach der Erdbebenkatastrophe 1976. Die Region Friaul-Julisch Venetien. 21. November 1979“

Datei hochladen
Mosesbrunnen
ID: 47963
ObjektID: 20946
Brunnen Franziskanerplatz
Standort
Johann Martin Fischer 1798 In einem oktogonalen, leicht geschwungenen Brunnenbecken befinden sich ein Sockel mit Löwenmaske als Wasserspeier und einem Relief trinkender Israeliten, darüber die frühklassizistische Statue des Moses mit Stab. Die Figur war ursprünglich aus Blei und wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Bronze gegossen.
Datei hochladen Relief „Alte Ansicht von Wien von 1490“
ID: 42045
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Franz Josefs Kai 29 – Ruprechtsstiege
Standort
Josef Franz Riedl 1954 Relief aus Untersberger Marmor.

Datei hochladen
Austriabrunnen
ID: 48145
ObjektID: 20941
Brunnen Freyung
Standort
Ludwig Schwanthaler, Ferdinand von Miller 1846 Über einem achteckigen Stufensockel mit vierpassförmigem Brunnenbecken erhebt sich in der Mitte ein kristallines Gestein imitierender Sockel mit Wasserausgüssen. Darüber erhebt sich eine mit Astwerk und Eichenlaub umrankte und von vier Flussgöttern flankierte und diese baldachinartig überdachende Säule mit Laubwerk, auf der die überlebensgroße Statue der Austria mit Mauerkrone, Lanze und Wappenschild steht.
Datei hochladen Herzog Heinrich II. Jasomirgott
ID: 48146
Denkmäler Freyung, Schottenkirche
Standort
Josef Breitner 1893 Über Wandsockel mit Inschriftentafel befindet sich eine volutengerahmte Ädikula mit Nische, in der sich das Standbild des Herzogs Heinrich II. Jasomirgott befindet. In der linken Hand hält er einen Kirchenplan. Rechts zu seinen Füßen ein befindet sich ein Kirchenmodell, links von ihm kniet ein junger Mann.
Datei hochladen Heinrich Jasomirgott – Brunnen
ID: 48147
Brunnen Freyung, Schottenstift
Standort
Sebastian Wagner 1652 (Auftrag) Das Brunnenbecken ist oktogonal und leicht gebaucht, darin ragt ein Mittelsteher mit Brunnenschale hervor, auf dem sich die Statue Herzog Heinrich Jasomirgotts auf Delphinen stehend, das Kirchenmodell in der rechten Hand haltend, befindet. Als Wasserspeier dienen Löwenköpfe.
Datei hochladen Delphinbrunnen
ID: 48148
Brunnen Freyung, Schottenstift
Standort
1874 Auf dem Mittelsteher eines profilierten oktogonalen Brunnenbeckens befinden sich Köpfe von Wassergöttern, eine ausladende Brunnenschale und bekrönend vier Delphine als Wasserspeier.

Datei hochladen
Marc Anton – Gruppe
ID: 48380
ObjektID: 20926
Denkmäler Friedrichstraße 12
Standort
Arthur Strasser 1901 Bronzefigur des Feldherren in einem Löwengespann auf steinernem Sockel.

Datei hochladen
Friedrich Freiherr von Schmidt – Denkmal
ID: 47995
ObjektID: 2001
Denkmäler Gegenüber Friedrich-Schmidt-Platz 8-9, gegenüber der Mündung der Tulpengasse
Standort
Edmund Hofmann von Aspernburg, Julius Deininger 1896 Über einer zweistufigen Basis erhebt sich ein hoher eingeschwungener Steinsockel mit Inschriftentafel. Darauf befindet sich die Bronzefigur des Architekten, die einen Zirkel in der linken Hand hält und an ein architektonisches Versatzstück gelehnt ist.

Datei hochladen
Coch – Denkmal
ID: 47964
ObjektID: 20921
Denkmäler Georg-Coch-Platz
Standort
Rudolf Bernt, Johann Scherpe 1913 Das Denkmal für Georg Coch besteht aus einem runden Stufensockel, der in einen Pfeiler übergeht und von einer Porträtbüste bekrönt wird. Den Pfeiler flankieren zwei Knaben mit Kränzen in den Händen. An der Rückseite befindet sich ein Relief.

Datei hochladen
Goethe – Denkmal
ID: 47968
ObjektID: 20934
Denkmäler Goethegasse / Ecke Opernring
Standort
Edmund Hellmer 1900 Über einem dreistufigen Steinpostament und einem nach außen gewölbten Sockel mit Inschriften sitzt die monumentale Bronzefigur des Dichters Johann Wolfgang von Goethe in einem Prunksessel.

Datei hochladen
Abraham a Sancta Clara – Denkmal
ID: 67503
ObjektID: 20121
Denkmäler Goethegasse, Ecke Hanuschgasse
Standort
Hans Schwathe 1928 Steinfigur von Abraham a Santa Clara auf einem Sockel

Datei hochladen
Leopoldsbrunnen
Vulgo: Grabenbrunnen
ID: 48140
ObjektID: 448
Brunnen Graben
Standort
Johann Martin Fischer 1804 In einem oktogonalen, gebauchten Brunnenbecken steht ein profilierter Vierkantsockel mit Reliefs und wasserspeienden Löwen. Bekrönt wird er von den Bleifiguren des Heiligen Leopold mit Fahne und eines Knaben an seiner Seite, die einen Kirchenplan entrollen.

Datei hochladen
Josefsbrunnen
Vulgo: Grabenbrunnen
ID: 48141
ObjektID: 449
Brunnen Graben
Standort
Johann Martin Fischer 1804 In einem oktogonalen Brunnenbecken steht ein profilierter Vierkantsockel mit Reliefs und wasserspeienden Löwenköpfen. Bekrönt wird er von den Bleifiguren des Heiligen Josef mit Stab und eines Knaben an seiner Seite, der Josefs Stammbaum hält.

Datei hochladen
Dreifaltigkeitssäule
Vulgo: Pestsäule
ID: 48142
ObjektID: 446
Sakrale Kleindenkmäler Graben
Standort
Johann Frühwirt, Johann Bernhard Fischer von Erlach, Paul Strudel 1687–1694 Die 18 Meter hohe Säule mit dreieckigem Sockel, dessen Seitenflächen ist mit einer eigenen Balustrade umgeben. Im Sockelbereich befinden sich Reliefs von Johann Bernhard Fischer von Erlach und Ignaz Bendl, Wappen der Erbländer sowie eine Figurengruppe Fides, die die Pest in den Abgrund stürzt, darüber eine kniende Figur Leopolds I.. Auf dem Sockel ist ein Wolkenberg mit neun lebensgroßen Engeln und zahlreichen Putten ausgeführt (Johann Frühwirt, Adam Kracker, Paul Strudel), der von einer Dreifaltigkeitsdarstellung (Strudel) bekrönt wird.

Datei hochladen
Erzherzog Karl – Denkmal
ID: 48287
ObjektID: 20126
Denkmäler Heldenplatz
Standort
Anton Dominik Fernkorn 1860 Über einem Podest befindet sich ein achtseitiger Steinsockel (Architektur: Siccardsburg/ van der Nüll) mit Inschriftentafeln und verschiedenen Appliken aus Bronze (wie kaiserlichen Emblemen, Wappen, Doppeladler, Schlachtennamen). Darüber erhebt sich das Reiterstandbild des Erzherzogs Karl mit hoch aufgerichtetem Pferd, das ausschließlich auf den Hinterbeinen steht und daher eine technische Meisterleistung darstellt.

Datei hochladen
Prinz Eugen – Denkmal
ID: 48288
ObjektID: 20139
Denkmäler Heldenplatz
Standort
Anton Dominik Fernkorn 1865 Über einem achtseitigen Podest (Architektur: Siccardsburg/ van der Nüll) erhebt sich ein ebenfalls achtseitiger Steinsockel mit Eckvoluten, Inschriftentafeln und verschiedenen Appliken aus Bronze (wie kaiserlichen Emblemen, Wappen, Schlachtennamen, Allegorien oder Früchten). Darüber erhebt sich das Reiterstandbild Prinz Eugens mit hoch aufgerichtetem Pferd, allerdings wird die Figur nicht nur von den Hinterbeinen, sondern auch vom Schwanz abgestützt.

Datei hochladen
Isterbrunnen
Vulgo: Landhausbrunnen
ID: 48150
Brunnen Herrengasse 13
Standort
Joseph Klieber 1846 Über querrechteckigem Brunnenbecken liegt eine auf einen Delphin aufgestützte Flussgottstatue mit einem Knaben zu Füßen und einem Wasserkrug als Speier.

Datei hochladen
Donaunixen – Brunnen
ID: 48149
ObjektID: 30265
Brunnen Herrengasse 14 / Freyung 2
Standort
Anton Dominik Fernkorn, Hanns Gasser 1861 Über einem dreipassförmigen Marmorbrunnenbecken erhebt sich ein dreizonig aufgebauter Mittelsteher, der von Nixenfiguren und oberhalb einer Brunnenschale von drei männlichen, baldachinartig überdachten Figuren (Fischer, Schiffbauer, Kaufmann) flankiert wird. Bekrönt wird er von einem Donauweibchen mit einem Fisch in der rechten Hand.

Datei hochladen
Die Macht zu Lande
ID: 48293
ObjektID: 20123
Brunnen Hofburg, Michaelerplatz
Standort
Edmund Hellmer 1897 Vor einer Wandnische befindet sich ein geschwungenes Brunnenbecken mit einer Felsarchitektur, die gestürzte Giganten und ein Adler trägt, bekrönt werden sie von einer männlichen Aktfigur.

Datei hochladen
Die Macht zu See
ID: 48294
ObjektID: 20124
Brunnen Hofburg, Michaelerplatz
Standort
Rudolf Weyr 1893 Vor einer Wandnische befindet sich ein geschwungenes Brunnenbecken mit einer Felsarchitektur, die gestürzte Giganten und ein Seeungeheuer trägt, bekrönt werden sie von einer weiblichen Aktfigur (der Austria) auf einem Schiffsbug.

Datei hochladen
Schweizerhof – Brunnen
ID: 48292
ObjektID: 20142
Brunnen Hofburg, Schweizerhof
Standort
Auf der Vorderseite eines rechteckigen, gebauchte und an den Ecken abgeschrägten Brunnentroges befindet sich ein Doppeladlerrelief. Bekrönt wird der Brunnen von einem niedrigen ornamentalen Schmiedeeisengitter, im Becken befindet sich ein Felsen mit Wasserauslauf in Form eines Drachen.

Datei hochladen
Vermählungsbrunnen
Vulgo: Josephsbrunnen
ID: 48382
ObjektID: 20922
Brunnen Hoher Markt
Standort
Joseph Emanuel Fischer von Erlach, Antonio Corradini 1732 Dem Sockel einer Vermählungsszene von Marmorfiguren sind seitlich Brunnenbecken mit Springbrunnen angelagert, Bekrönt ist der Brunnen mit einem steinernen Baldachin über korinthischen Säulen. Er ersetzte ein älteres Monument von Johann Bernhard Fischer von Erlach.

Datei hochladen
Ankeruhr
ID: 48304
ObjektID: 88451
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Hoher Markt 10
Standort
Franz Matsch 1914 Auf einer Brücke befindet sich eine monumentale Bilderuhr mit Orgelspielwerk. In der Mitte des Kupferblechrahmens mit Allegorien von Leben Tod, Basilisken und Sonnenscheibe ist ein Kreisausschnitt mit Wappen, an dem zwölf überlebensgroße Figuren aus bemaltem Kupferblech vorbeiparadieren, die die Geschichte Wiens repräsentieren. Auf der Unterseite befindet sich ein Relief von Sphingen, die einen Himmelsglobus halten.

Datei hochladen
Franz I. (II.) – Denkmal
ID: 48302
ObjektID: 20131
Denkmäler In der Burg
Standort
Pompeo Marchesi 1846 Auf einem Podest befindet sich quadratischer Sockel mit Inschriften, darüber oktogonaler ein Sockel mit Reliefs und darauf letztendlich die monumentale Bronzestatue des Kaisers in antiker Kleidung. Die acht Reliefs stellen Allegorien auf Franz I. als Förderer (der Wissenschaft u.s.w.) dar, auf den vier Ecksockeln befinden sich weibliche Sitzfiguren, die die kaiserlichen Tugenden verkörpern (Friede, Glaube, Stärke, Gerechtigkeit). Das gesamte Monument ist reich mit Bronzeornamenten verziert.

Datei hochladen
Witwe von Sarepta – Brunnen
ID: 47962
Brunnen Johannesgasse 15-17
Standort
Franz Xaver Messerschmidt 1770 Über einem Brunnen mit halbovalem Becken und in der von Doppelpilastern seitlich begrenzten und von einem Volutengiebel mit dem Relief einer Darstellung des Propheten Eliseus bekrönten Rundbogennische befindet sich die Figur der Witwe Sarepta. Die Frau füllt Gefäße, die von zwei Knaben gehalten werden, mit Öl. Der Brunnen wird von zwei 1769 entstandenen liegenden Löwen auf rechteckigen Steinsockeln flankiert.

Datei hochladen
Joseph II. - Denkmal
ID: 48151
ObjektID: 20133
Denkmäler Josefsplatz
Standort
Franz Anton Zauner 1807 Über einer mehrstufigen Basis befindet sich ein querrechteckiger Sockel mit ausladendem Gesims und Blattwerkfriesen, darüber das klassizistische bronzene Reiterstandbild Kaiser Josephs II, das ihn in antikisierender Feldherrentracht zeigt (in Anlehnung an Marc Aurel-Denkmal am Kapitol in Rom). Am Sockel sind Inschriftentafeln und Reliefs mit der Darstellung Josephs als Förderer von Handel und Landwirtschaft zu sehen.

Datei hochladen
Holocaust – Mahnmal
ID: 61046
ObjektID: 92270
Denkmäler Judenplatz
Standort
Rachel Whiteread 1999 Auf einem rechteckigen Sockel mit Inschriften (Namen von Konzentrationslagern) erhebt sich ein Kubus mit einer rasterartigen Oberfläche aus Büchern, die mit dem Rücken nach innen stehen.

Datei hochladen
Lessing – Denkmal
ID: 41289
ObjektID: 20939
Denkmäler Judenplatz
Standort
Siegfried Charoux 1968 Bronzestatue

Datei hochladen
Lazarus Ludwig Zamenhof – Denkmal
ID: 70995
ObjektID: 450
Denkmäler Karlsplatz
Standort
Josef Müller-Weidler 1958 Portraitbüste auf Steinsockel mit der Inschrift: Dr. Ludwig Zamenhof autoro de la internacia lingvo ESPERANTO Esperanto Museum Wien – Hofburg.

Datei hochladen
Alexander Girardi – Denkmal
ID: 70928
ObjektID: 451
Denkmäler Karlsplatz, Girardipark
Standort
Otto Hofner 1929 Das steinerne Standmonument, wo der Schauspieler mit Hund in der Hand dargestellt wird trägt die Inschrift: Dem Meister volkstümlicher Schauspielkunst Alexander Girardi 1850–1918 Das dankbare Wien.
Datei hochladen Rubens – Denkmal
ID: 48132
Denkmäler Karlsplatz 5, Künstlerhaus
Standort
Viktor Tilgner 1882 Steinerne Standfigur auf Sockel, Peter Paul Rubens darstellend
Datei hochladen Dürer – Denkmal
ID: 48133
Denkmäler Karlsplatz 5, Künstlerhaus
Standort
Anton Schmidgruber 1879 Steinerne Standfigur auf Sockel, Albrecht Dürer darstellend
Datei hochladen Leonardo da Vinci – Denkmal
ID: 48134
Denkmäler Karlsplatz 5, Künstlerhaus
Standort
Edmund Hofmann von Aspernburg 1900 Steinerne Standfigur auf Sockel, Leonardo da Vinci darstellend
Datei hochladen Tizian – Denkmal
ID: 48135
Denkmäler Karlsplatz 5, Künstlerhaus
Standort
Johann Scherpe 1913 Steinerne Standfigur auf Sockel, Tizian darstellend
Datei hochladen Bramante – Denkmal
ID: 48136
Denkmäler Karlsplatz 5, Künstlerhaus
Standort
Emmerich Alexius Swoboda 1910 Steinerne Standfigur auf Sockel, Bramante darstellend
Datei hochladen Velazquez – Denkmal
ID: 48137
Denkmäler Karlsplatz 5, Künstlerhaus
Standort
Anton Brenek 1909 Steinerne Standfigur auf Sockel, Diego de Velázquez darstellend
Datei hochladen Michelangelo – Denkmal
ID: 48138
Denkmäler Karlsplatz 5, Künstlerhaus
Standort
Anton Paul Wagner 1879 Steinerne Standfigur auf Sockel, Michelangelo darstellend
Datei hochladen Raffael – Denkmal
ID: 48139
Denkmäler Karlsplatz 5, Künstlerhaus
Standort
Johann Jakob Silbernagel 1882 Steinerne Standfigur auf Sockel, Raffael darstellend

Datei hochladen
Josef Labor – Denkmal
ID: 67508
ObjektID: 97625
Denkmäler Lothringer Straße 20
Standort
Fritz Hänlein 1928 Steinbüste auf Sockel, Josef Labor darstellend

Datei hochladen
Gutenberg – Denkmal
ID: 47997
ObjektID: 447
Denkmäler Lugeck
Standort
Hans Bitterlich, Max Fabiani 1900 Auf einem gestuften Granitpostament befindet sich ein figural reliefierter Sockel (Allegorie der Morgenröte), darauf die überlebensgroße Bronzefigur Johannes Gutenbergs (Bitterlich).

Datei hochladen
Otto Wagner – Denkmal
ID: 61052
Denkmäler Makartgasse 3
Standort
Josef Hoffmann 1929 Hoher Steinpfeiler mit Inschriftenblock (Dem großen Baukünstler Otto Wagner (vorne), Geb. Penzing 1841, gest. Wien 1918 (re.), Der Öst. Werkbund im Jahr 1930 (hinten), Erneuert von der Gemeinde Wien im Jahr 1959 (li, bezieht sich auf die Restaurierung von Oswald Haerdtl))
Datei hochladen Aron Menczer – Gedenkstein
ID: 91403
Denkmäler Marc-Aurel-Straße 5
Standort
Gedenkstein für den 1943 in Auschwitz ermordeten Aron Menczer, Leiter der Schule der Kinder- und Jugend-Alijah, der es in diesem Rahmen unter Ausschlag aller persönlichen Fluchtmöglichkeiten ermöglichte, tausende jüdische Kinder und Jugendliche außer Landes zu bringen

Datei hochladen
Rossebändiger – Gruppe
ID: 48291
ObjektID: 20141
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Maria – Theresien – Platz
Standort
Theodor Friedl, Georg Jahn 1893 Die Rossebändiger sind zwei symmetrische Gruppen, wo jeweils ein Mann (ein Römer und ein Germane) versucht, ein sich aufbäumendes Pferd zu zähmen. Die Marmorstatuen nehmen Bezug auf die damaligen Hofstallungen.

Datei hochladen
Maria Theresia – Denkmal
ID: 47989
ObjektID: 20136
Denkmäler Maria Theresien – Platz
Standort
Karl von Hasenauer, Kaspar von Zumbusch 1888 Über einem weit ausgreifenden Plateau mit Einfriedung befindet sich auf drei Stufen ein geschwungener mehrseitiger Sockel, darüber erhebt sich ein vierseitiger Kolossalsockel mit gekoppelten Säulen, zwischen denen sich Reliefs in Rundbögen und davor Standfiguren (bedeutende Männer aus Verwaltung, Wissenschaft und Kunst) befinden. Auf gleicher Ebene, auf an den Sockelkanten vorkragenden Postamenten stehen vier Reiterstandbilder bedeutender Militärs. Bekrönt wird das Denkmal von der Figur der Kaiserin auf dem Thron, die in ihrer linken Hand die Urkunde der Pragmatischen Sanktion und das Szepter hält, die rechte Hand zum Gruß erhoben, flankiert wird Maria Theresia von vier auf dem Kranzgesims sitzenden Allegorien.

Datei hochladen
Tritonen- und Najadenbrunnen
ID: 47990
ObjektID: 20143
Brunnen Maria Theresien – Platz
Standort
Anton Schmidgruber, Hugo Haerdtl, Edmund Hofmann von Aspernburg 1890 In der Mitte der runden Becken erheben sich über stilisierten Felsformationen mit anderen motiven und Figuren bereicherte Triton- und Nymphenpaare.
Datei hochladen Ölberg
ID: 48295
Sakrale Kleindenkmäler Michaelerkirche, Habsburgergasse
Standort
1494 In eine Rundbogennische hinter Glas befindet sich eine spätgotische Ölberggruppe mit einer Kreuzigungsgruppe aus dem Jahr 1732 darüber.

Datei hochladen
Clemens Maria Hofbauer
ID: 48296
ObjektID: 20938
Denkmäler Minoritenplatz
Standort
Virgil Rainer 1913 / 1958 Die Büste Clemens Maria Hofbauers befindet sich auf einem hohen, geschwungenen Stufenpodest. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1958 von Oskar Thiede wiedererrichtet.

Datei hochladen
Rudolf von Alt – Denkmal
ID: 48299
ObjektID: 20929
Denkmäler Minoritenplatz
Standort
Johann Scherpe 1912 Sitzfigur Rudolfs von Alt mit Skizzenblock auf einem Sockel

Datei hochladen
Leopold Figl – Denkmal
ID: 67530
Denkmäler Minoritenplatz
Standort
Franz Anton Coufal 1973 Bronzebüste in Metallstele

Datei hochladen
Denkmal der Opfer der Gestapo
ID: 61061
ObjektID: 20923
Denkmäler Morzinplatz 4
Standort
Leopold Grausam, jun. 1951 In einem tektonischen Aufbau aus grob behauenen Natursteinblöcken, die eine Portalsituation schaffen, tritt eine Bronzefigur hervor. Die Inschrift unter dem Titel Niemals Vergessen nimmt Bezug auf das ehemals dort befindliche Hotel Metropol, in dem sich das Untersuchungsgefängnis der Gestapo befand.

Datei hochladen
Providentia – Brunnen
Vulgo: Donner – Brunnen
ID: 48129
ObjektID: 20944
Brunnen Neuer Markt
Standort
Georg Raphael Donner 1739 Auf einem reich gegliederten Brunnenbecken auf Stufensockel befindet sich in der Mitte des Beckens auf einem Postament die Figur der sitzenden Providentia mit einer Schlange und einem Schild (Januskopf) in den Händen. Das Postament wird von vier Putten mit wasserspeienden Fischen flankiert. Am Beckenrand befinden sich vier Flussgötter mit Attributen.

Datei hochladen
Marco d´Aviano
ID: 61066
ObjektID: 20945
Denkmäler Neuer Markt
Standort
Hans Mauer 1936 In einem durch ein Rundbogentor mit Gitter (Darstellung österreichischer und türkischer Soldaten) zugänglichen Raum befindet sich eine Bronzefigur Marco d’Avianos, die von Steinreliefs (Abstieg des Entsatzheeres vom Kahlenberg, Wien zur Zeit der Türkenbelagerungen) flankiert wird.

Datei hochladen
Opern – Brunnen
ID: 48308
ObjektID: 20948
Brunnen Opernring / Operngasse / Herbert von Karajan – Platz
Standort
Hanns Gasser 1868 Zwei Springbrunnen gleichen Aufbaus: in einem runden gebauchten Becken auf einem Stufenpostament ragt ein eine Schale tragenden Dreikantsockel hinauf. Darüber um einen schmalen Schaft befinden sich drei weibliche Figuren, die wiederum die letzte und kleinste Brunnenschale tragen. Bekrönt wird dies jeweils durch eine weibliche Figur (Tonkunst bzw. Loreley).

Datei hochladen
Metamorphose der Säule
ID: 41185
ObjektID: 93159
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Parkring / Gartenbaupromenade – Theodor Herzl Platz
Standort
Wander Bertoni 1973 Sechs Säulen aus Kunststein: Überraschung für Hellas, Weltensäule, Apollo gegen Dionysos, Trauer der Ruinen, Triumph der Materie, Säule der Antagonismen

Datei hochladen
Kaiser Karl der Große
ID: 48143
Denkmäler Petersplatz, Peterskirche
Standort
Rudolf Weyr 1906 Das Relief an der Ostseite der Peterskirche zeigt deren legendäre Gründung durch Kaiser Karl den Großen.

Datei hochladen
Dr. Iwan Franko – Denkmal
ID: 61068
Denkmäler Postgasse 8
Standort
Ljubomir Jaremtschuk 1999 Büste Iwan Frankos auf Marmorsäule
Datei hochladen Wetterhäuschen mit 12 Tierkreiszeichen
ID: 41196
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Rathauspark
Standort
Maria Biljan-Bilger 1955 Eine Wetterstation mit Keramikmosaiken.
Datei hochladen Ernst Mach – Denkmal
ID: 61071
Denkmäler Rathauspark
Standort
Heinz Peteri 1926 Büste Ernst Machs auf Sockel

Datei hochladen
Josef Popper-Lynkeus – Denkmal
ID: 61073
Denkmäler Rathauspark
Standort
Hugo Taglang 1926 Steinbüste von Josef Popper-Lynkeus, 1938 entfernt und 1951 neu geschaffen.
Datei hochladen Rathausmann (Kopie)
ID: 61074
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Rathauspark
Standort
Fritz Tiefenthaler 1985 Kopie des Originals auf der Turmspitze des Rathauses, wurde anlässlich dessen Restaurierung angefertigt
Datei hochladen Adolf Schärf-Denkmal
ID: 61075
Denkmäler Rathauspark
Standort
Alfred Hrdlicka 1985 Bronzebüste Adolf Schärfs auf Stele
Datei hochladen Karl Seitz – Denkmal
ID: 61076
Denkmäler Rathauspark
Standort
Gottfried Buchberger 1962 Ganzfigurige Statue Karl Seitz' auf Sockel
Datei hochladen Theodor Körner – Denkmal
ID: 61070
Denkmäler Rathauspark.
Standort
Hilde Uray 1963 Ganzfigurige Bronzestatue Theodor Körners auf Steinsockel
Datei hochladen Steingruppe „Gestern-Heute“
ID: 78103
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Rathauspark
Standort
Hubert Wilfan 1993 Mehrteilige Anlage aus einem Steinkreis, einem beschrifteten Dreieck und einer schrifttragenden Säule vom Stephansdom

Datei hochladen
Herzog Heinrich Jasomirgott – Denkmal
ID: 47978
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Franz Melnitzky 1867 Statue Heinrich Jasomirgotts mit Kirchenmodell in der Hand auf profiliertem Postament mit Palmettenfries, bis 1897 auf der Elisabethbrücke aufgestellt

Datei hochladen
Rudolf der Stifter – Denkmal
ID: 47979
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Josef Gasser 1867 Statue Rudolfs des Stifters mit Krone, Schwert und Urkunde auf profiliertem Postament mit Palmettenfries, bis 1897 auf der Elisabethbrücke aufgestellt

Datei hochladen
Starhemberg – Denkmal
ID: 47980
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Johann Fessler 1867 Statue Ernst Rüdiger von Starhembergs auf profiliertem Postament mit Palmettenfries, bis 1897 auf der Elisabethbrücke aufgestellt

Datei hochladen
Fischer von Erlach – Denkmal
ID: 47981
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Josef Cesar 1867 Statue Fischer von Erlachs mit einem Plan in der Hand auf profiliertem Postament mit Palmettenfries, bis 1897 auf der Elisabethbrücke aufgestellt

Datei hochladen
Sonnenfels – Denkmal
ID: 47983
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Hanns Gasser 1867 Statue Joseph von Sonnenfels' mit Schriftrolle inder hand und auf eine Säule gelehnt auf profiliertem Postament mit Palmettenfries, bis 1897 auf der Elisabethbrücke aufgestellt und 1938–1945 vom jetzigen Standort entfernt.

Datei hochladen
Kollonits – Denkmal
ID: 47984
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Vincenz Pilz 1867 Statue Kardinal Kollonits' auf profiliertem Postament mit Palmettenfries, bis 1897 auf der Elisabethbrücke aufgestellt

Datei hochladen
Salm – Denkmal
ID: 47985
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Matthias Purkarthofer 1867 Statue Niklas Graf Salms in Rüstung mit Helm zu Füßen auf profiliertem Postament mit Palmettenfries, bis 1897 auf der Elisabethbrücke aufgestellt

Datei hochladen
Leopold der Glorreiche – Denkmal
ID: 47986
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Johann Preleuthner 1867 Statue Leopolds des Glorreichen mit Schwert, Bulle und Krone auf profiliertem Postament mit Palmettenfries, bis 1897 auf der Elisabethbrücke aufgestellt
Datei hochladen Waldmüller – Denkmal
ID: 47987
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Josef Engelhart 1913 Die marmorne Sitzfigur des Malers Ferdinand Georg Waldmüller mit Stift und Skizzenblock in der Hand befindet sich auf einem runden Sockel und wird von zwei Figuren aus seinen Gemälden flankiert (eine junge Frau mit Kind), die die Skizze betrachten.

Datei hochladen
Strauss – Lanner – Denkmal
ID: 47988
Denkmäler Rathausplatz, Rathauspark
Standort
Robert Oerley, Franz Seifert 1905 Dieses bedeutende Jugendstildenkmal zeigt die Bronzefiguren von Strauss (Vater) und Lanner vor einer konkaven Reliefwand mit tanzenden Paaren auf einem hohen nach vorne gewölbten Sockel mit Inschriften (Name, Widmung, sowie ein Gedicht von Bauernfeld: Das ist ein Geigen und Blasen/ Ist eine tönende Flut / Die Männer und Frauen sie rasen / In stürmisch jubelnder Glut). Der eher versteckte Aufstellungsort löste heftige Kontroversen aus.

Datei hochladen
Hl. Ruprecht
ID: 47996
Sakrale Kleindenkmäler Ruprechtsplatz, Ruprechtskirche
Standort
1835 Auf einem einfachen Vierkantsockel ist der Hl. Ruprecht mit einem Salzfass in der Hand dargestellt.

Datei hochladen
Friedrich Schiller
ID: 47969
ObjektID: 129821
Denkmäler Schillerpark
Standort
Johannes Schilling 1876 Über einem roten, mehrstufigen Granitsockel erhebt sich ein hoch aufragendes Bronzestandbild Schillers. Am Sockel sind vier Medaillons angebracht (Pegasus, Athene, Pelikan, Medusa), darüber befinden sich vier in die Seitenflächen eingefasste allegorische Figuren (Genius, Poesie, Wissenschaft, Heimatliebe).

Datei hochladen
Anastasius Grün – Denkmal
ID: 47970
ObjektID: 66305
Denkmäler Schillerplatz
Standort
Karl Schwerzek 1891 Über einem Stufenpostament befindet sich eine hohe Stele mit der Büste Anastasius Grüns. Die Stele wird von einem fackeltragenden Genius und zerbrochenen antiken Säulenteilen flankiert, auf der Stele ist eine rosenbekränzte Inschrift und darunter ein Apollo-Relief angebracht.

Datei hochladen
Nikolaus Lenau – Denkmal
ID: 47971
ObjektID: 66305
Denkmäler Schillerplatz
Standort
Karl Schwerzek 1891 Über Sufenpodest erhebt sich eine hohe Stele mit der Büste des Dichters Nikolaus Lenau. die Stele wird von einem Putto mit Harfe und einer Sphinx flankiert, auf dem Schaft befindet sich eine blumenbekränzte Inschrift und darunter ein Selene-Relief.

Datei hochladen
Franz Werfel – Denkmal
ID: 61081
ObjektID: 66305
Denkmäler Schillerplatz
Standort
Roland Martirosjan, Ohan Petrosjan 2000 (?) Granitpfeiler mit Bronzebüste in Rundnische

Datei hochladen
Josef Weinheber – Denkmal
ID: 61079
ObjektID: 66305
Denkmäler Schillerplatz
Standort
Josef Bock, Heribert Rath 1975 Die Bronzebüste (Bock) stammt aus dem Jahr 1940, der Granitsockel (Rath) aus dem Jahr 1975

Datei hochladen
Ludwig Anzengruber – Denkmal
ID: 47992
ObjektID: 20930
Denkmäler Schmerlingplatz
Standort
Johann Scherpe 1905 Auf einem Felsen steht die Bronzestatue von Ludwig Anzengruber, etwas weiter unten am künstlichen Hügel sitzt die von ihm erfundene Figur des Steinklopferhannes zwischen dessen Beinen sich eine Inschriftentafel befindet.

Datei hochladen
Franz Xaver Gabelsberger – Denkmal
ID: 61107
ObjektID: 20943
Denkmäler Schmerlingplatz, im Grete-Rehor-Park
Standort
Rudolf Schmidt 1966 Bronzebüste Franz Xaver Gabelsbergers auf Granitstele

Datei hochladen
Schwarzenberg – Denkmal
ID: 48290
ObjektID: 20927
Denkmäler Schwarzenbergplatz
Standort
Ernst Julius Hähnel 1867 Über einem Stufenpodest und einem monumentalen plattenverkleideten Steinsockel mit ausladendem Gesims befindet sich das bronzene Reiterstandbild des Feldmarschalls Karl Philipp zu Schwarzenberg.

Datei hochladen
Donner – Denkmal
ID: 48289
ObjektID: 22611
Denkmäler Schwarzenbergplatz/ Ecke Lothringerstraße
Standort
Richard Kauffungen 1904 Über einem Stufenpostament und einem Vierkantsockel mit Inschriftentafel befindet sich die bronzerne Standfigur des Bildhauers Georg Raphael Donner mit dem Modell der Statue der „Providentia“ des Donnerbrunnens am Neuen Markt.

Datei hochladen
Johann Strauß Sohn – Denkmal
ID: 41599
Denkmäler Stadtpark
Standort
Edmund Hellmer 1921 Eine vergoldete Bronzefigur von Johann Strauß, die Geige spielend, befindet sich inmitten eines mit tanzenden Relieffiguren besetzten Rundbogens.

Datei hochladen
Donauweibchen – Brunnen
ID: 48130
Brunnen Stadtpark
Standort
Hanns Gasser 1862 An einem Vierkantpfeiler sind vier Rundbecken angesetzt, über denen sich Kopfmasken als Wasserspeier befinden. Die Figur des Donauweibchens steht auf einem architektonisch durchgebildeten Postament. Die Falten ihres des Oberkörper freilassenden Gewandes halten zwei Fische. An ihre Füße ist ein laubbekränztes Wiener Wappenschild angelehnt.

Datei hochladen
Canon – Denkmal
ID: 48131
Denkmäler Stadtpark
Standort
Rudolf Weyr 1905 Bronzestatue von Hans Canon auf wuchtig abgetrepptem Sockel

Datei hochladen
Zelinka – Denkmal
ID: 48153
Denkmäler Stadtpark
Standort
Franz Pönninger 1877 Über einem polygonalen Steinsockel befindet sich ein bronzener, mit Inschriftenkartuschen, Putti und Festons dekorierter Rundpfeiler, darauf wiederum die Büste des Bürgermeisters Dr. Andreas Zelinka.
Datei hochladen Amerling – Denkmal
ID: 48154
Denkmäler Stadtpark
Standort
Johannes Benk 1902 Über einem Stufenpostament befindet sich ein seitlich ausschwingender, reliefierter Sockel mit der Büste des Malers Friedrich von Amerling.

Datei hochladen
Schubert – Denkmal
ID: 48155
Denkmäler Stadtpark
Standort
Theophil von Hansen, Carl Kundmann 1872 Über einer Stufenbasis befindet sich ein Sockel mit allegorischen Reliefs (musikalische Phantasie, Instrumentalmusik, Vokalmusik) und darüber die Sitzfigur Franz Schuberts mit Notenheft auf den Knien und einem Bleistift in der Hand.

Datei hochladen
Makart – Denkmal
ID: 48157
Denkmäler Stadtpark
Standort
Viktor Tilgner 1898 Über zwei Stufen befindet sich ein wuchtiger Vierkantblock als Sockel, darauf wiederum über zwei Stufen vor einem Sessel die Standfigur des Malers Hans Makart mit einem Kostüm für den Festzug zur Silberhochzeit des Kaiserpaares (1879). Zu seinen Füßen liegt eine Palette.

Datei hochladen
Bruckner – Denkmal
ID: 48158
Denkmäler Stadtpark
Standort
Viktor Tilgner 1899 Bronzebüste Anton Bruckners über einem Marmorsockel

Datei hochladen
Schindler – Denkmal
ID: 48159
Denkmäler Stadtpark
Standort
Edmund Hellmer 1895 Auf einem abgetreppten niedrigen Sockel befindet sich die Sitzfigur des Malers Emil Jakob Schindler mit einem kleinen Blumenstrauß in der rechten Hand.

Datei hochladen
Befreiung der Quelle – Brunnen
ID: 48160
Brunnen Stadtpark
Standort
Josef Heu 1903 Steinplastik zweier männliche Figuren, die an einer Felsformation arbeiten, um einen Stein hochzuheben, um die Quelle zu befreien, links und rechts davon sind Stiegenanlagen.

Datei hochladen
Franz Lehar – Denkmal
ID: 61115
Denkmäler Stadtpark
Standort
Franz Anton Coufal 1980 Steinbüste Franz Lehárs in expressiv-kubischer Rahmung

Datei hochladen
Robert Stolz – Denkmal
ID: 61117
Denkmäler Stadtpark
Standort
Rudolf Friedl 1980 Bronzeportraikopf Robert Stolz' vor einer konkav gekrümmten Granitwand

Datei hochladen
Vogeltränke „Pinguingruppe“
ID: 42072
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Stadtpark
Standort
Mario Petrucci 1953 Vier Bronzepinguine auf Steinbecken
BW Datei hochladen Leopold Ernst – Epitaph
ID: 48286
Denkmäler Stephansplatz 1
Standort
Carl Kundmann 1894 Neugotisches Epitaph für Leopold Ernst

Datei hochladen
Capistran – Denkmal
ID: 48309
Denkmäler Stephansplatz 1
Standort
François Roettiers, Johann Joseph Resler 1737 Das Denkmal des Franziskanerheiligen Johannes von Capistrano befindet sich über einer spätgotischen Freikanzel, auf der er Predigten hielt, und die mit Fertigstellung des Denkmals an den jetzigen Ort versetzt wurde. Der Heilige hält eine Fahne in der rechten Hand und steht über einem besiegten Türken. Ihn umgeben Waffen- und Fahnentrophäen, bekrönende Strahlen- und Wolkengloriole, sowie ein Putto.

Datei hochladen
Römische Riesenquadern
ID: 78102
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Sterngasse 4
Standort
Römische Riesenquadern von der Badeanlage des Legionslagers Vindobona, gefunden 1962 bei Abbruch des Hauses Sterngasse 5

Datei hochladen
Stock im Eisen
ID: 48307
ObjektID: 19340
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend Stock-im-Eisen-Platz 3 / Ecke Kärntner Straße
Standort
um 1440 Der älteste noch erhaltener Nagelbaum steht am Hauseck auf einem Säulenpostament in einer Nische und hinter Glas. Es ist ein dicht mit Nägeln beschlagener Fichtenstamm mit Eisenbändern und von einem Eisenband mit Schloss umgeben.

Datei hochladen
Radetzky – Denkmal
ID: 47965
ObjektID: 20947
Denkmäler Stubenring 1
Standort
Georg Niemann, Kaspar von Zumbusch 1892 Das Reiterstandbild des Feldmarschalls Josef Wenzel Radetzky von Radetz befindet sich auf einem roten abgetreppten Marmorsockel, der eine bronzerne Inschriftentafel mit Doppeladler und zwei Bronzereliefs (Radetzky im Kriegsrat, Radetzky mit Soldaten) aufweist.

Datei hochladen
Ministerienbrunnen
ID: 47966
Brunnen Stubenring 1
Standort
Ludwig Baumann 1913 Steinernes Brunnenbecken auf Stufenbasis in dem sich ein Vierkantsockel mit wasserspeienden Löwenköpfen befindet, der von einer korinthischen Säule mit Doppeladler bekrönt wird.

Datei hochladen
Minervabrunnen
Vulgo: Athenebrunnen
ID: 48300
Brunnen Stubenring 3-5
Standort
Ferdinand Lufenberger, Josef Pokorny 1873 Über einen niedrigen geschwungenen Brunnenbecken erhebt sich ein Aufbau mit Giebel und Pilaster mit einer Maske als Wasserspeier und einem weiteren kleinen Muschelbecken. Auf der Wand oberhalb des eigentlichen Brunnens befindet sich ein Mosaik der Minerva.
Datei hochladen Stylit
ID: 90696
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend vor Stubenring 5
Standort
Michael Kienzer 2005 Der Ziehbrunnen in einem Topf wird von einem langen Brunnenrohr in unerreichbare Höhen gehoben und transzendiert damit seine alltägliche Funktion, was über den Objekttitel mit einem Säulenheiligen verglichen wird.

Datei hochladen
Tuchmacher – Brunnen
ID: 58787
ObjektID: 20924
Brunnen Tuchlauben
Standort
Oskar Thiede 1926 Auf einem Stufensockel steht ein kannelierter Rundpfeiler mit einer steinernen Brunnenschale, der sich in einer Säule mit vier kleinen Fischköpfen als Speier fortsetzt. Bekrönt wird die Säule von der Bronzefigur eines Tuchmachers, der im Begriff ist, von einem Stoffballen abzuschneiden.
Datei hochladen Ohne Titel
ID: 87308
Kunst am Bau wandgebunden U-Bahn-Station Karlsplatz, Kunstpassage
Standort
Ernst Caramelle 2013 Asymmetrische Farbflächen werden mit Spiegelstreifen an der gegenüberliegenden Passagenwand kombiniert, wodurch sich stets neue Perspektiven und Symmetrien ergeben.

Datei hochladen
PI
ID: 90698
Profanplastiken/Kunst am Bau freistehend U-Bahnstation Karlsplatz, Westpassage
Standort
Ken Lum 2006 Die Medieninstallation besteht aus Vitrinen, in denen Bücher über Bevölkerungsstatistik und Migration zu sehen sind sowie vierzehn verspiegelte Paneele an der Wand, in denen „Factoids“ dargestellt sind. In der Mitte befindet sich die namensgebende Darstellung der Zahl Pi mit 478 Dezimalstellen.

Datei hochladen
Liebenberg – Denkmal
ID: 47994
ObjektID: 445
Denkmäler Universitätsring / Mölker Bastei / Schreyvogelgasse
Standort
Franz von Neumann, Johann Jakob Silbernagel 1890 Das Denkmal für Johann Andreas von Liebenberg steht inmitten einer eingefriedeten Wiese. Über einer zweistufigen Basis mit liegendem Löwen befindet sich ein hohes Postament mit Reliefs (ein von Putti gehaltenes Portraitmedaillon, militärische Embleme, Spolien, Inschriften), darauf ein Steinobelisk, an dessen Spitze die Figur der Viktoria mit einem Lorbeerkranz in der ausgestreckten Hand steht.

Datei hochladen
Kastalia – Brunnen
ID: 47993
Brunnen Universitätsring 1
Standort
Edmund Hellmer 1904 Auf einem Vierkantsockel mit halbrunden Becken befinden sich eine sitzende Frauenfigur und eine eherne Schlange. Auf der Rückseite ist ein Relief angebracht.

Datei hochladen
Grillparzer – Denkmal
ID: 47973
ObjektID: 20127
Denkmäler Volksgarten
Standort
Carl von Hasenauer, Carl Kundmann, Rudolf Weyr 1889 Dieses strenghistoristische Denkmal für Franz Grillparzer besteht aus einer Ädikula mit Nische, in der eine Figur des Dichters sitzt, und einer konkaven Reliefwand, in die sie eingefasst ist, wobei die Reliefs Dramen Grillparzers darstellen.

Datei hochladen
Volksgartenbrunnen
ID: 47974
ObjektID: 20145
Brunnen Volksgarten
Standort
Anton Dominik Fernkorn 1866 Über einem großen Vierpassbecken ragt ein polygonaler Sockel mit bronzenem Ornament und Masken sowie zwei verschieden große, verzierte Brunnenschalen hervor, wobei die untere von Delphinen getragen wird.

Datei hochladen
Triton- und Nymphe – Brunnen
ID: 47975
ObjektID: 20144
Brunnen Volksgarten
Standort
Viktor Tilgner 1880 Über einem rundfen Becken ragt ein Steinsockel mit Bronzefiguren hervor: Triton und Nymphe werden von einem Putto und einem Delphin flankiert.

Datei hochladen
Elisabeth – Denkmal
ID: 47976
ObjektID: 20134
Denkmäler Volksgarten
Standort
Friedrich Ohmann, Hans Bitterlich 1907 Die Anlage ist stufenförmig mit zwei Wasserbecken als Springbrunnen, die Stufen werden von vasentragenden ionischen Säulen flankiert, die in eine halbrunde Kolonnade hinter der Sitzfigur der Kaiserin Elisabeth übergehen, zu deren Füßen steinerne Hunde liegen. Links und rechts der Figur befinden sich Wasserbecken mit wasserausgießenden Kinderfiguren.
Datei hochladen Zierbrunnen
ID: 48298
Brunnen Weiskirchnerstraße
Standort
Über einem runden, gebauchten Brunnenbecken befindet sich ein reich verziertes Schmiedeeisengitter mit Rankenwerk und Tierdarstellungen, die als Abschluss die Darstellung des Hl. Georg mit dem Drachen aufweist.

Datei hochladen
Andromedabrunnen
ID: 48306
Brunnen Wipplinger Straße 8
Standort
Georg Raphael Donner 1741 Über einem geschwungenen, gebauchten Brunnenbecken mit Gitteraufsatz vor einer Rundbogennische befindet sich das Bleirelief „Perseus und Andromeda“. Der Brunnen ist durch gebauchte Pfeiler mit Atlanten in Form allegorischer Putti, die einen geschwungenen Balkon mit Schmiedeeisengitter tragen, in die Architektur eingefasst.

nicht mehr aufgestellt

Foto   Name Typ Standort Künstler Datierung Beschreibung

Datei hochladen
Goldfluss – Brunnen
ID: 58721
Brunnen Kärntner Straße 14 / Einmündung Kupferschmiedgasse – Fußgängerzone Kärntner Straße
Standort
Hans Muhr 1991 Brunnen aus Tauerngrün vom Großvenediger mit Edelstahlarmaturen. Der Brunnen wurde 2008 im Zuge der Umgestaltung der Kärntner Straße entfernt und nicht mehr wieder aufgestellt. Er befindet sich heute im Skulpturenpark Arts Trail in Singapur.
  Commons: Public art in Innere Stadt, Vienna  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien