Mühllackener Straße

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B

Landesstraße B132 in Österreich
132Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/Generiertes Schild/AT
Basisdaten
Gesamtlänge: 5,5 km

Bundesland:

Oberösterreich

Die Mühllackener Straße (B 132) ist eine Landesstraße in Österreich. Sie hat eine Länge von 5,5 km und stellt eine Abkürzung zwischen der Aschacher Straße (B 131 und der Rohrbacher Straße (B 127) dar. Benannt ist die Straße nach der Ortschaft Bad Mühllacken (ein Ortsteil von Feldkirchen an der Donau), wo die Straße ihren Anfang nimmt.

Geschichte

Die Mühllackener Straße gehört seit dem 1. Dezember 1973 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.[1]

Quellen

  1. Kundmachung des Bundesministers für Bauten und Technik vom 25. April 1974 gemäß § 33 Abs. 4 des Bundesstraßengesetzes 1971 hinsichtlich des Landes Oberösterreich, BGBl. Nr. 292/1974.
 B132 
Die Mühllackener Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.