Aschacher Straße

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B

Landesstraße B131 in Österreich
131Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/Generiertes Schild/AT
Basisdaten
Gesamtlänge: 14,5 km

Bundesland:

Oberösterreich

Die Aschacher Straße (B 131) ist eine Landesstraße in Österreich. Sie führt auf einer Länge von 14,5 km durch das Mühlviertel in Oberösterreich. Die Aschacher Straße beginnt in Ottensheim an der Donau, überquert sie bei Aschach an der Donau und endet im Hausruckviertel in Hartkirchen. Die Donaubrücke bei Aschach ist eine von nur zwei Donaubrücken zwischen Passau und Linz (bei ca. 70 km Flusslänge).

Geschichte

Die 12,5 km lange Ottensheim-Landshaager Bezirksstraße, die an der Drahtseilfähre in Oberlandshaag endete, wurde 1932 in Bergheimer Straße umbenannt.[1] Nach dem Anschluss Österreichs wurde diese Straße im Zuge der Vereinheitlichung des Straßensystems am 1. April 1940 in eine Landstraße I. Ordnung umgewandelt und als Teil der L.I.O. 16 bezeichnet.[2]

1962 wurde die Donaubrücke bei Aschach fertiggestellt.[3]

Die Aschacher Straße gehört seit dem 1. Dezember 1973 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.[4]

Quellen

  1. Verordnung der oberösterreichischen Landesregierung vom 29. Dezember 1931, betreffend die Neubenennung der wichtigeren öffentlichen Straßen in Oberösterreich, ausgenommen die Bundesstraßen. LGBl. Nr. 15/1932.
  2. Verordnungs- und Amtsblatt für den Reichsgau Oberdonau, Jg. 1940, S. 180.
  3. Die Donaubrücke Aschach. Festschrift zur Brückenweihe am 16. Dezember 1962. Hrsg.: Amt d. oö. Landesregierung, Landesbauchdirektion, in Zusammenarbeit mit d. Abteilung Presse. Für den Inhalt verantwortlich: Otto Wutzel. Linz 1962.107 S., 4 Tafeln.
  4. Kundmachung des Bundesministers für Bauten und Technik vom 25. April 1974 gemäß § 33 Abs. 4 des Bundesstraßengesetzes 1971 hinsichtlich des Landes Oberösterreich, BGBl. Nr. 292/1974.
 B131 
Die Aschacher Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.