Scharnsteiner Straße

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B

Landesstraße B120 in Österreich
B120-AT.svg
Basisdaten
Gesamtlänge: 32,0 km

Bundesland:

Oberösterreich

Die Scharnsteiner Straße (B 120) ist eine Landesstraße in Österreich. Sie führt auf einer Länge von 32 km von Gmunden am Traunsee durch das Traunviertel zur Pyhrn Autobahn (A 9). Sie verläuft am nördlichen Rand der oberösterreichischen Voralpen. Benannt ist die Straße nach der Marktgemeinde Scharnstein, die an der Strecke liegt.

Geschichte

Die Scharnsteiner Straße wurde am 1. Jänner 1949 als Teil der Voralpen Straße in das Netz der österreichischen Bundesstraßen aufgenommen.[1]

Seit dem 1. Dezember 1973 endet die Scharnsteiner Straße in Inzersdorf im Kremstal.[2]

Einzelnachweise

  1. Bundesstraßengesetz vom 18. Februar 1948, Verzeichnis B.
  2. Kundmachung des Bundesministers für Bauten und Technik vom 25. April 1974 gemäß § 33 Abs. 4 des Bundesstraßengesetzes 1971 hinsichtlich des Landes Oberösterreich, BGBl. Nr. 292/1974.
 B120 
Die Scharnsteiner Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.