Pulkautal Straße

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B

Landesstraße B45 in Österreich
B45-AT.svg
Basisdaten
Gesamtlänge: 60,3 km

Bundesland:

Niederösterreich

Die Pulkautal Straße (B 45) ist eine Landesstraße B in Österreich. Sie hat eine Länge von 60,3 km und führt größtenteils entlang der namensgebenden Pulkau. Die Straße beginnt in Horn und führt zunächst nach Pulkau. Hier trifft sie ihren Namensgeber und folgt ihm durch das nördliche Weinviertel bis zu seiner Mündung in die Thaya bei Laa an der Thaya.

Geschichte

Nach dem Anschluss Österreichs wurde diese Straße im Zuge der Vereinheitlichung des Straßensystems am 1. April 1940 in eine Landstraße I. Ordnung umgewandelt und als Teil der L.I.O. 1 geführt. Am 23. März 1942 wurde der Streckenabschnitt zwischen Horn und Pulkau durch einen Erlass des Generalinspekteurs für das Deutsche Straßenwesen zum Bestandteil der Reichsstraße 343 erklärt.[1]

Die Pulkautal Straße gehört seit dem 1. April 1959 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.[2]

Quellen

  1. Verordnungs- und Amtsblatt für den Reichsgau Niederdonau, Jg. 1940, S. 179 u. Jg. 1942, S. 168.
  2. Bundesgesetz vom 18. März 1959, mit dem das Bundesstraßengesetz neuerlich abgeändert wird, Verzeichnis H.
 B45 
Die Pulkautal Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.