Wiener Nordostrand Straße

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B

Landesstraße B305 in Österreich
305Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/Generiertes Schild/AT
Basisdaten
Gesamtlänge: 1,5 km

Bundesland:

Die Wiener Nordostrand Straße B 305 ist eine Landesstraße B und ehemalige Bundesstraße im Weinviertel in Niederösterreich. Sie verbindet die Donau Straße B3 mit der S1-Anschlussstelle Korneuburg-West und führt weiter Richtung Kreisverkehr Leobendorf/Korneuburg Kaserne.

Sie hat eine Länge von ca. 1,5 km und wurde ursprünglich unter anderem zur Entlastung der Stadt Korneuburg und als Autobahnzubringer von der Laaer Straße zur Donauufer Autobahn gebaut.

Geschichte

Bereits Ende der achtziger Jahre wurde die damals als B208 bezeichnete Trassierung als Verbindungsspange B7 - A22 geplant. Die B208 war als Ersatz für die in diesem Abschnitt bis zum Jahr 1983 geplante A21 gedacht. Die erste Realisierung aus dem damaligen Projekt wurde 1998 in Form der Anschlussstelle A22/Korneuburg West und der daran anschließenden B208, nunmehr B305, als Umfahrung von Korneuburg umgesetzt.

In Verbindung mit der damals geplanten B302 zwischen B8 und B7 wurde der geplante Straßenzug in seiner Funktion von einer lokalen Entlastungsspange zu einem Teil des Nordostringes um Wien aufgewertet und mit der Novellierung 1999 zum Bundesstraßengesetz 1971 als B305 gesetzlich verankert.

Grundlage für diese Neubezeichnung waren die Vorschläge der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten (BMwA) ausgearbeiteten GSD-Studie „Die Gestaltung des Straßennetzes im donaueuropäischen Raum unter besonderer Beachtung des Wirtschaftsstandortes Österreich“ vom Februar 1999.

Im Bundesstraßen-Übertragungsgesetz vom 29. März 2002 wurde ein Teil der B305 und die B301 im angeführten Verlauf nunmehr Bestandteil der Wiener Außenring Schnellstraße S1.[1]

Nach der Verkehrsfreigabe der S1 am 31. Januar 2010[2] bleibt die B305 als Verbindungsspange zwischen der B3, der neuen S1-Anschlussstelle Korneuburg-West und der Leobendorfer Straße (L31) bestehen.

Einzelnachweise

  1. Land Niederösterreich (Version vom 08. Januar 2010 im Internet Archive)
  2. http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20100129_OTS0192
 B305 
Die Wiener Nordostrand Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.