Manker Straße

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/AT-B

Landesstraße B29 in Österreich
B29-AT.svg
Basisdaten
Gesamtlänge: 41,3 km

Bundesland:

Niederösterreich

Die Manker Straße (B 29) ist eine 41,3 km lange Bundesstraße in Niederösterreich. Sie führt von Ober-Grafendorf über Kilb, Mank und Oberndorf an der Melk bis nach Scheibbs und mündet in die Erlauftal Straße B 25.

Geschichte

Die Manker Straße führte ursprünglich von Spratzern über Mank, Sankt Leonhard am Forst nach Matzleinsdorf an der B 1 und gehörte seit dem 1. April 1959 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich. [1] Seit dem 1. Jänner 1972 führt die Manker Straße bis Scheibbs, während der ehemalige westliche Streckenabschnitt fortan als B 215 bezeichnet wurde. [2]

Quellen

  1. Bundesgesetz vom 18. März 1959, mit dem das Bundesstraßengesetz neuerlich abgeändert wird, Verzeichnis H.
  2. Kundmachung des Bundesministers für Bauten und Technik vom 10. Juni 1976 gemäß § 33 Abs. 4 des Bundesstraßengesetzes 1971 hinsichtlich des Landes Niederösterreich, BGBl. Nr. 337/1976.
 B29 
Die Manker Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.