unbekannter Gast
vom 02.06.2017, aktuelle Version,

Liste der Orgeln in Niederösterreich

In der Liste der Orgeln in Niederösterreich werden sukzessive alle Orgeln in Niederösterreich erfasst.

Liste der Orgeln

Bezirk /
*Statutar­stadt
Gemeinde Ort / Katastral­gemeinde Kirche /
Gebäude
Bild Standort Orgelbauer Jahr Manuale Register Bemerkungen
Amstetten Amstetten Pfarrkirche Herz Jesu Preinsbacher­straße 21 Gebrüder Mauracher 1953 II/P 20 Disposition
Amstetten Amstetten Allersdorf Pfarrkirche St. Marien Südtiroler Straße 1 Gregor Hradetzky 1976 II/P 13
Amstetten Zeillern Pfarrkirche St. Jakobus Hauptstraße Johann Pieringer 2003 II/P 21 Disposition
Neubau in das historische Gehäuse von Johann Lachmayr
Amstetten Kematen an der Ybbs Kematen Pfarrkirche Hl. Familie 9. Straße Johann Pieringer 2000 II/P 13 Disposition
Amstetten Sonntagberg Sonntagberg Basilika Franz Xaver Christoph 1774–1776 II/P 26
Amstetten Seitenstetten Seitenstetten Stiftskirche Orgelbau Pirchner 1989 II/P 31 Prospekt von Leopold Freundt 1688
Amstetten Ardagger Ardagger Stiftskirche Johann Georg Freundt 1620 II/P 14
Amstetten Ardagger Stephanshart Pfarrkirche St. Stephan Stephanshart 3 Gregor Hradetzky 1964 IV/P 40 Disposition

Ursprünglich für die Stiftskirche Wilten errichtet, wurde die Orgel 2007 nach Stephanshart transferiert.

Amstetten Stadt Haag Pfarrkirche St. Michael Hauptplatz Orgelbau Kögler 2001 III/P 36
Amstetten St. Georgen am Ybbsfelde St. Georgen am Ybbsfelde Pfarrkirche St. Georg Reinisch & Pirchner 1968[1] II/P 18
Baden Baden Pfarrkirche St. Stephan Pfarrplatz Johann Hencke 1744 II/P 28 Disposition
Bruck an der Leitha Leopoldsdorf Pfarrkirche Herz Mariä Wolfgang Bodem 1999 II/P 14 Disposition
Bruck an der Leitha Maria Lanzendorf Wallfahrts­kirche Maria Lanzendorf Ferdinand Molzer 1940[2] II/P Hauptgehäuse von Gottfried Sonnholz aus dem Jahr 1744, Rückpositivgehäuse vom Anfang des 19. Jahrhunderts
Bruck an der Leitha Schwechat Pfarrkirche Schwechat Hauptplatz 5 Rieger Orgelbau 1983 II/P 16 Disposition
Gmünd Eisgarn Kollegiatstift Eisgarn Stiftsplatz 1 Leopold Breinbauer/Franz Capek/Friedrich Heftner 1912 / 1989 III/P 30 Disposition

Zusammenschluss dreier Orgeln

Gmünd Eggern Pfarrkirche St. Ägyd Marktplatz 25 Friedrich Heftner 1988 II/P 10 Disposition
Gmünd Gmünd Herz-Jesu-Kirche Wolfgang Bodem 2006 II/P 31 Neubau unter Einbeziehung von Pfeifenmaterial aus der 1955 von den Gebrüdern Mauracher errichteten Vorgängerorgel
Gmünd Gmünd Herz-Jesu-Kirche Bruno Riedl 1997 I/p 8
Gmünd Heidenreichstein Stadtpfarrkirche Heidenreichstein Stadtplatz Rieger Orgelbau 1993 II/P 16
Gmünd Schrems Langegg Pfarrkirche Walter Vonbank 2004[3] II/P 13 Disposition
Gmünd Bad Großpertholz Karlstift Pfarrkirche Karlstift 50 Josef Horatz 1806 I/P 7 Disposition

2007 Rekonstruktion durch Johann Pieringer unter Verwendung des erhaltenen Gehäuseteils und des Pfeifenwerks von Josef Stöger (1848), Entfernung der Erweiterungen der Gebrüder Mauracher (1935)[4]

Gmünd Litschau Litschau Stadtpfarrkirche Mauracher 1918 II/P 12
Hollabrunn Hollabrunn Pfarrkirche Kirchenplatz 5 Gregor Hradetzky 1961 III/P 33
Hollabrunn Sitzendorf an der Schmida Pfarrkirche Hauptplatz 11 Rieger Orgelbau 1941 II/P 17 Disposition
Mit pneumatischer Kegellade; im Übergangsstil von der Romantik zum Neobarock
Horn Horn Horn Pfarrkirche Felsberg 2003[5] III/P 31 hinter historischem Gehäuse
Horn Pernegg Stiftskirche Michael Prackh 1654 II/P 18 Restaurierung durch Ahrend 2005, Disposition
Horn Straning-Grafenberg Straning Pfarrkirche Josef Seyberth 1845 II/P 19 Disposition und Geschichte
Horn Altenburg Stiftskirche Anton Pfliegler 1775 II/P 27
Korneuburg Harmannsdorf Kleinrötz Filialkirche Heiligste Dreifaltigkeit Franz Ullmann 1860 I/P 8
Krems an der Donau* Krems an der Donau Pfarrkirche St. Veitl Pfarrplatz Gerhard Hradetzky 1986 40
Krems an der Donau* Krems an der Donau Pfarrkirche St. Paul St. Paul-Gasse Gregor Hradetzky 1980 (bis) II/P
Krems Furth bei Göttweig Stift Göttweig Stift Göttweig W. Walcker-Mayer & Cie. 1982[6] III/P 45 Disposition
Krems Paudorf Hellerhof Pfarrkirche St. Altmann Gerhard Hradetzky 2002 II/P 21
Krems Mühldorf Niederranna Pfarrkirche St. Margareta Andreas Stöger 1852 I/P 11 Disposition
Krems Rossatz-Arnsdorf Rossatz Pfarrkirche Gerhard Hradetzky 1979[7] II/P 11
Krems Weißenkirchen St. Michael Filialkirche St. Michael unbekannt ? I 9 restauriert 1987 von Gerhard Hradetzky[8]
Krems Bergern im Dunkelsteinerwald Maria Langegg Pfarr- und Wallfahrts­kirche Maria Langegg Stephan Helmich 1781/82 II/P 17
Krems Maria Laach am Jauerling Maria Laach Pfarr- und Wallfahrts­kirche Franz Meinl 1855 II/P 18 Umbau 1868, Erweiterung 1959 durch Philip Eppel
Lilienfeld Lilienfeld Lilienfeld Stift Lilienfeld Gregor Hradetzky 1964[9] III/P 44
Melk Blindenmarkt Blindenmarkt Pfarrkirche St. Anna Hauptstraße Orgelbau Vleugels 2002 III/P 30 Disposition
Melk Maria Taferl Maria Taferl Wallfahrts­kirche Franz Capek 1910 IV/P 53 Prospekt von Johann Hencke 1760; 1956, 1981 und 2010 restauriert und erweitert
Melk Melk Stift Melk, Stiftskirche Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1 Gregor Hradetzky 1970 III/P 45 Disposition

Neubau in das barocke Gehäuse von Gottfried Sonnholz

Melk Schönbühel-Aggsbach Aggsbach-Dorf Kartause Aggsbach, Kartäuserkirche Christoph Allgäuer 2001 II/P 16 Disposition
Melk Ybbs an der Donau Ybbs an der Donau Pfarrkirche St. Lorenz Kirchenplatz Johann Pieringer 2012 III/P 30
Melk Zelking-Matzleinsdorf Matzleinsdorf Pfarrkirche St. Bartholomäus Johann Pieringer 2006 II/P 12 Disposition
Melk Pöggstall Pfarrkirche St. Anna Sebastian F. Blank 1996 II/P 20 Information zu Disposition und Restaurierung
Mistelbach Mistelbach Pfarrkirche St. Martin Pflüger Orgelbau 2003[10] III/P 30
Mödling Perchtoldsdorf Pfarrkirche St. Augustin Orgelbau Pirchner 1985 III/P 40 auch als Franz-Schmidt-Orgel bezeichnet, die Disposition wurde von Peter Planyavsky erstellt
Mödling Guntramsdorf Neu-Guntramsdorf Pfarrkirche Neu-Guntramsdorf W. Walcker-Mayer & Cie. 1982[11] II/P 6 Disposition
Neunkirchen Höflein an der Hohen Wand Unterhöflein Pfarr- und Wallfahrts­kirche Maria Kirchbüchl Kirchenweg 4 Johann Hencke 1752 II/P 16
Neunkirchen Neunkirchen Neunkirchen Evangelische Pfarrkirche Neunkirchen Stockhammer­gasse 17 Carl Hesse 1862 I/P 12
Neunkirchen Pitten Pitten Bergkirche St. Georg Gebrüder Mauracher/Linz 1955 II/P 16 Gehäuse teils von 1800, Disposition
Neunkirchen Ternitz Dunkelstein Expositurkirche Dunkelstein-Blindendorf St. Paul-Gasse Franz Ullmann 1875 I/P 6
Scheibbs Scheibbs Klosterkirche St. Barbara Rathausplatz Johann Pieringer 2010 III/P 17 Disposition
Scheibbs Steinakirchen am Forst Steinakirchen am Forst Pfarrkirche Steinakirchen am Forst Kirchenplatz Gebrüder Mauracher 1929 II/P 20 Das von Josef Breinbauer errichtete Gehäuse stammt aus dem Jahr 1878
St. Pölten* St. Pölten Dom zu St. Pölten Domplatz Metzler Orgelbau 1973[12] III/P 36
St. Pölten* St. Pölten Priesterseminar Wiener Straße 38 Orgelbau Kögler 1996 II/P 18
St. Pölten* St. Pölten Kirchenmusik-
konservatorium
Klostergasse 10 Gerald Woehl 2011 III/P 38 Disposition
St. Pölten Böheimkirchen Böheimkirchen Pfarrkirche Böheimkirchen Orgelbau Pirchner 2002[13] III/P 31
St. Pölten Frankenfels Pfarrkirche Frankenfels Markt 1 Orgelbau Krenn 1972 II/P 15
St. Pölten Herzogenburg Herzogenburg Stiftskirche Herzogenburg Johann Hencke 1752 III/P 40 Vermutlich Henckes Summum Opus[14]
St. Pölten Maria-Anzbach Maria-Anzbach Pfarr- und Wallfahrts­kirche Orgelbau Kögler 1991 II/P 22
St. Pölten Statzendorf Statzendorf Pfarrkirche Statzendorf Gebrüder Reil 1992 II/P 14 Disposition
St. Pölten Wolfsgraben Pfarrkirche Herz Jesu Hauptstraße 27 Robert Niemeczek 2007 II/P 12 Disposition
Tulln Klosterneuburg Stiftskirche Klosterneuburg
Festorgel
Stiftsplatz 1 Johann Georg Freundt 1642 III/P 35 Disposition
Tulln Klosterneuburg Stiftskirche Klosterneuburg
Chororgel
Stiftsplatz 1 Orgelbau Kuhn 2005 II/P 23 Disposition
Tulln Klosterneuburg Pfarrkirche Klosterneuburg-St. Leopold Sachsengasse 2 Allgäuer 1991 II/P 15 Disposition
Tulln Klosterneuburg Martinskirche Martinstraße 38 Herbert Gollini 1984 III/P 32 Disposition
Tulln Klosterneuburg Weidlinger Pfarrkirche Hauptstraße 2 Orgelbau Eisenbarth 1999 II/P 17 Disposition
Tulln St. Andrä-Wördern Pfarrkirche St. Andrä vor dem Hagental Friedrich Heftner 1984 II/P 15
Tulln Tulln Pfarrkirche St. Stephan Wilhelm Zika 1960 III/P 37
Wiener Neustadt* Wiener Neustadt Dom von Wiener Neustadt Gerhard Hradetzky 1989[15] III/P 41
Wiener Neustadt* Wiener Neustadt St. Georgs-Kathedrale Johann M. Kauffmann 1951[16] II/P 23
Wiener Neustadt Muthmannsdorf Muthmannsdorf Pfarrkirche St. Peter im Moos Franz Capek um 1900 I/P 9
Wiener Neustadt Markt Piesting Markt Piesting Pfarrkirche St. Leonhard Dreher & Flamm 1935 II/P 16
Zwettl Grafenschlag Grafenschlag Pfarrkirche hl. Martin Bruno Riedl 1979 II/P 15 Disposition
Zwettl Schönbach Schönbach Wallfahrts­kirche Maria Rast Schönbach 1 Gregor Hradetzky 1965 II/P 15 Disposition
Zwettl Zwettl Stift Zwettl Johann Ignaz Egedacher 1728–1731 III/P 35 Orgeln des Stiftes Zwettl Disposition
Zwettl Bad Traunstein Pfarrkirche St. Georg Gregor Hradetzky 1965 II/P 15 Disposition
Zwettl Altmelon Altmelon Pfarrkirche St. Jakobus d. Ä. Gregor Hradetzky 1964[17] II/P 9

Einzelnachweise

  1. Österreichische Orgeldatenbank Karl Schütz. Abgerufen am 17. Juni 2012.
  2. Karl Schütz: Aspekte des Orgelbaus in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Lanzendorf. In: Michele Pezzini (Hg.): Die Königin der Instrumente. Orgelsanierung Pfarre Maria Lanzendorf 2012. Maria Lanzendorf 2012, S. 18.
  3. Orgeln Neubau. Webpräsenz von Walter Vonbank Orgelbau, abgerufen am 23. Juni 2012.
  4. Webpräsenz von Orgelbau Pieringer. Abgerufen am 21. Dezember 2011.
  5. Gottfried Allmer: Große Orgeln in Österreich - ein Überblick. In: Das Orgelforum. Nr. 13, 2010, S. 889ff.
  6. Webpräsenz von Orgelbau Walcker-Mayer, Abschnitt Neubauten. Abgerufen am 21. Dezember 2011.
  7. Österreichische Orgeldatenbank Karl Schütz. Abgerufen am 18. Juni 2011.
  8. Gerhard Hradetzky: Die historische Orgel von St. Michael in der Wachau. In: Österreichisches Orgelforum. Heft 1987/2, Wien 1987, S. 52.
  9. Gottfried Allmer: Große Orgeln in Österreich - ein Überblick. In: Das Orgelforum. Nr. 13, 2010, S. 83.
  10. Pflüger-Orgel. Webpräsenz der Kantorei St. Martin, abgerufen am 12. Juni 2012.
  11. Opus 5782 im Jahre 1982. Webpräsenz von Orgelbau Walcker-Mayer, abgerufen am 17. August 2012.
  12. Webpräsenz der Dommusik St. Pölten, Abschnitt Domorgel. Abgerufen am 15. Februar 2012.
  13. Gottfried Allmer: Große Orgeln in Österreich - ein Überblick. In: Das Orgelforum. Nr. 13, 2010, S. 88.
  14. Stift Herzogenburg: Johann Hencke-Orgel; abgerufen am 28. April 2013
  15. Die Domorgel. Dompfarre Wiener Neustadt, abgerufen am 5. Februar 2015.
  16. Österreichische Orgeldatenbank Karl Schütz. Abgerufen am 17. Juni 2012.
  17. Österreichische Orgeldatenbank Karl Schütz. Abgerufen am 17. Juni 2012.
  Commons: Pipe organs in Lower Austria  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien