Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.01.2020, aktuelle Version,

Liste der Orte in Österreich, die in mehreren Gemeinden liegen

Von den einigen zehntausend Orten Österreichs liegen etliche Dutzend in mehr als einer Gemeinde.

Bei dieser Liste handelt sich also um ein Verzeichnis aller in der Datenbank GEONAM Österreich, dem amtlichen österreichischen Ortsnamenverzeichnis des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen (BEV), genannten – aber nur einmal verorteten[A 1][A 2]Siedlungsnamen, die im Ortsverzeichnis der Statistik Austria (STAT), dem amtlich-statistischen Standardwerk, mehrfach genannt sind: Sie stellen eine Siedlung dar, ihre statistischen Daten werden aber getrennt geführt.[A 3]

Mitaufgenommen sind auch Orte, die in mehreren Ortschaften derselben Gemeinde liegen[A 3] und teilweise zusammengehörige Ortschaften und Katastralgemeinden (also reine Verwaltungseinheiten) in mehreren Gemeinden.[A 4] Außerdem haben Ortslagen manchmal eine Adresse, die dem Namen nach zur Verwaltungsgliederung einer Nachbargemeinde oder Nachbarortschaft gehört, oder gehören postalisch zu einem anderen Ort, so dass auch über die Postleitzahl Unklarheit entstehen kann, wo der Ort dazugehört.[A 5] Auch die Ortsgebiete nach StVO können von der Verwaltungsgliederung abweichen, auch das ist hier im Zweifelsfalle annotiert. Mit erfasst sind auch Ein- und Umgemeindungen und Umbenennungen und andere historische Fälle, sowie Einzelgebäude, soferne sie im Ortsverzeichnis und anderen Quellen als eigenständige Ortslage erfasst sind – diese sind teils nur in den Landes-Geoinformationssystemen verortet.[A 6]

Nicht eingetragen sind aber verschiedennamige Orte, die einfach miteinander verwachsen sind, was im dichter besiedelten Raum häufig vorkommt (Doppelorte, einwachsende Randlagen größerer Orte): Sie bilden zwar eine Siedlungseinheit (gemeinsamen Siedlungsraum), sind aber verwaltungstechnisch in jeder Hinsicht getrennt (hier stehen dann oft Ortsendetafel des einen und Ortstafel des anderen Orts direkt beisammen), oder bilden trotz der Gemeindegrenze inzwischen schlicht eine Ortslage des anderen Orts (benannter Ortsteil im eigentlichen Sinne).

Zur Siedlungstypologie siehe Ortschaftskennziffer, Katastralgemeindenummer und topographische Siedlungskennzeichnung nach STAT.

Erstgenannt ist meist der in Geonam verortete Gemeindeteil, außer wenn dieser Teil in einem anderen Bezirk liegt.

Burgenland

Bezirk Eisenstadt-Umgebung

  • Leithaprodersdorf (ungar. Lajtapordány): Gemeindehauptort, Ortschaft (Okz. 00010) und Katastralgemeinde (KGNr. 30010), Dorf Deutsch Brodersdorf ist Ortschaft und Katastralgemeinde von Seibersdorf, →Bezirk Baden, Niederösterreich: PLZ 2443 Deutsch Brodersdorf (niederösterr. Plz.) – alter Grenzort (Burgenland ehem. Kgr. Ungarn)

Bezirk Jennersdorf

Kärnten

Bezirk Klagenfurt-Land

  • Sankt Michael ob der Gurk (slowenisch Slovenji Šmihel): Dorf ist Ortschaft (Okz. 02921)(nG) von Völkermarkt und Ortschaft (00982) von Poggersdorf, → Bezirk Völkermarkt; PLZ 9130 Poggersdorf resp. 9064 Völkermarkt – Bildung von Großgemeinden, Gemeindegrenze in der Ortsmitte (Kennzeichnung Dorf in beiden Gemeinden, Dorfkirche im Poggersdorfer Teil)
  • Saager (slowenisch Zagorje):(bG) Rotte ist Ortschaft (17276) und Katastralgemeinde von Grafenstein und Ortschaft (17275) von Ebenthal in Kärnten; Plz. 9131 Grafenstein resp. 9065 Ebenthal in Kärnten – Streulagen des Ortes in Grafenstein; ehem. Gem. Mieger, 1973 aufgeteilt[2]

Bezirk Wolfsberg

  • Feistritzgraben: jeweils zerstreute Häuser in den Ortschaften Görlitzen und Kalchberg von Bad St. Leonhard im Lavanttal; PLZ 9462 Bad St. Leonhard im Lavanttal – Streulagen im Tal
  • Gräbern: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (Okz. 17339) der Stadt Wolfsberg und Ortschaft(nG) (17338) der Stadt Bad St. Leonhard, PLZ 9461 Prebl und 9462 Bad St. Leonhard (in Bad St.Leonhard beide PLZ) – Gemeinde Gräbern-Prebl 1973 abgeschafft
  • Gräbern-Prebl:(nG) Katastralgemeinde (KGNr. 77264), Zählsprengel Gräbern-Prebl-Süd von Wolfsberg (Kärnten), Zählsprengel Gräbern-Prebl-Nord von Bad St. Leonhard im Lavanttal – 1973 abgeschaffte Vereinigungsgemeinde der beiden Orte Gräbern und Prebl (beide Ortslagen ebenfalls verteilt)
  • Gumitsch: Zerstreute Häuser, Vordergumitsch (Okz. 03156) und Weißenbach Gumitsch(nG) (03127) sind Ortschaften von Wolfsberg, Hintergumitsch (Okz. 02977) ist Ortschaft von Frantschach-St. Gertraud; PLZ 9400 Wolfsberg, 9431 St. Stefan und 9413 St. Gertraud – Gegend, schon im 19. Jahrhundert in mehreren Teilen geführt
  • Koralpe: Zerstreute Häuser der Gemeinde Wolfsberg (Ortschaft Hartelsberg), Wochenendsiedlung der Gemeinde St. Andrä (Ortschaft Goding); PLZ 9431 St. Stefan im Lavanttal – Schigebiet Koralpe
  • Loben: Jeweils Rotte in den Ortschaften Erzberg und Görlitzen von Bad St. Leonhard; PLZ 9462 Bad St. Leonhard
  • Magersdorf:(Ggr) Siedlung ist Ortschaft (17351) von St. Andrä, Rotte ist Ortschaft (03116) von Wolfsberg; PLZ 9433 St. Andrä
  • Prebl: Dorf ist Ortschaft (17341) von Wolfsberg, zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (17340) von Bad St. Leonhard; PLZ 9461 Prebl, 9400 Wolfsberg und 9462 Bad St. Leonhard – Gemeinde Gräbern-Prebl 1973 abgeschafft
  • Twimberg: Rotte und Ortschaft (03132) in Bad St. Leonhard im Lavanttal, weitere Rotte und zerstreute Häuser Twimberg-Mauterndorf(nG) (selbe Ortschaft), und Rotte Gräbern-Twimberg(nG) in Bad St. Leonhard und Wolfsberg; PLZ 9462 Bad St.Leonhard – diverse Häuser im Lavant-Engtal
  • Wiesenau: Siedlung ist eigenständige Ortschaft (02939), weitere Teile (Hofbauersiedlung) liegen in der Ortschaft Kliening, beide Gemeinde Bad St. Leonhard im Lavanttal; PLZ 9462 Bad St. Leonhard – rund um Schloss Wiesenau

Bezirk Völkermarkt

  • Sankt Michael ob der Gurk (slowenisch Slovenji Šmihel): Dorf ist Ortschaft (Okz. 02921)(nG) von Völkermarkt und Ortschaft (00982) von Poggersdorf, → Bezirk Klagenfurt-Land, PLZ 9064 Völkermarkt resp. 9130 Poggersdorf – Bildung von Großgemeinden, Gemeindegrenze in der Ortsmitte (Kennzeichnung Dorf in beiden Gemeinden, Dorfkirche im Poggersdorfer Teil)

Niederösterreich

Bezirk Amstetten

Bezirk Baden

Bezirk Bruck an der Leitha

Bezirk Gmünd

Stadt Krems an der Donau

Bezirk Krems a.  d.  D. (Stadt)
  • Reisperbachtal: Weiler in der Ortschaft Egelsee, Siedlung (als Reispersbachtal)(nG) in der Ortschaft Stein an der Donau, PLZ 3500 Krems – Häuser im Tal

Bezirk Melk

Bezirk Lilienfeld

Bezirk Mödling

Bezirk Neunkirchen

Bezirk Sankt Pölten-Land

  • Irenental: Dorf ist Ortschaft (Okz. 06730) von Tullnerbach, einige Häuser (Rotte)(nG) gehören zu Purkersdorf; PLZ 3011 Untertullnerbach – Gemeindegrenze streckenweise im Bach
  • Riederberg:(Ggr)[3] Rotte in der Ortschaft Irenental, Gemeinde Tullnerbach, Ortsteile (ebenfalls Rotte) in Sieghartskirchen, → Bez. Tulln; PLZ 3004 Ried am Riederberg – Passhöhe, die zum südlich liegenden Tullnerbach gehörenden Häuser sind aber an der Nordseite des Passes
  • Scheiblingstein:(bG) Einzellage der Ortschaft Mauerbach (Gemeinde des Namens), die Siedlung gehört zur Ortschaft Weidlingbach, Stadt Klosterneuburg, →Bez. Tulln – ehemals verstreute Gehöfte am Scheiblingsteinberg
  • Steinbach: Dorf und Ortschaft (OKz. 13869) der Gemeinde Mauerbach; die Ortslagen Steinbachtal gehören zu 14. Penzing, →Wien – Gemeindegrenze im Bach
  • Weidlingbach: Rotte gehört zu Pressbaum, weitere Häuser (ebenfalls Rotte)(nG) zu Tullnerbach; PLZ 3021 Pressbaum – links- und rechtsufrig, Gemeindegrenze im Bach
  • Weißenburg: Rotte jeweils in den Ortschaften Tiefgrabenrotte und Weißenburggegend der Gemeinde Frankenfels; PLZ 3213 Frankenfels

Bezirk Scheibbs

Bezirk Wiener Neustadt-Land

Bezirk Tulln

Stadt Waidhofen an der Ybbs

Bezirk Waidhofen a.d. Ybbs (Stadt)
  • Zell an der Ybbs: Stadtteil und Ortschaft (Okz. 03350), weitere Teile sind Teil der Ortschaft Zell-Arzberg (03351), beide PLZ 3340 Waidhofen an der Ybbs – Verstädterung

Bezirk Zwettl

  • Oedwinkel, der Weiler, der aus vier Häusern besteht, gehört mit drei Häusern zur Gemeinde Ottenschlag, das vierte gehört zur Gemeinde Sallingberg

Oberösterreich

Bezirk Braunau am Inn

  • Aching: Rotte ist Ortschaft (Okz. 07175) von Braunau am Inn, weitere zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (07854) von St. Peter am Hart – links und rechts des Flusses
  • Brunn im Gries: Rotte ist Ortschaft (07915) von Schwand im Innkreis, einige zerstreute Häuser(nG) heißen Brunn im Gries (07650) oder Griesbach (Adressen)(nG) und gehören zu Neukirchen an der Enknach; PLZ 5134 Schwand im Innkreis, auch 5282 Ranshofen (abseitige Lagen) – diverse Lagen am Lachforst
  • Esterloh: Weiler in den Ortschaften Trimmelkam (07852) und Wildshut (07853) der Gemeinde Sankt Pantaleon; PLZ 5120
  • Hollersbach:(Ggr) Einzellage ist Ortschaft (07694) von Ostermiething, der Rest des Ortes (Rotte) ist Ortschaft (07839) von St. Pantaleon; PLZ 5121 Ostermiething resp. 5120 St. Pantaleon, Oberösterreich
  • Hunding: Dorf ist Ortschaft (07986) von Weng im Innkreis, Weiler(nG) Ortschaft (07603) von Moosbach; PLZ 4952 Weng im Innkreis
  • Oberweißau: Dorf(nG) ist Ortschaft (07545) und Katastralgemeinde (Oberweissau, KGNr. 40122) von Lochen am See, weitere Häuser als Weiler(Ggr) Ortschaft (07638) von Munderfing, PLZ 5221 und 5222 resp.
  • Pirath: Rotte ist Ortschaft (07989) von Weng im Innkreis, weitere Häuser (Adressen)(nG)(nO) in Altheim; PLZ 4952 Weng im Innkreis resp. 4950 Altheim – Gemeinderandlage, Neusiedlung in Altheim
  • Wimholz: 2 Häuser sind Ortschaft (07969) von Treubach, weitere 2 Häuser(nG) sind Ortschaft (07612) von Moosbach (beide Ortsteile jeweils als Einzellage klassiert); PLZ 5272 Treubach resp. 5271 Moosbach – Gemeinderandlage des Moosbacher Gehöfts mit Neubauten

Bezirk Eferding

  • Gstaltenhof, Weiler ist Ortschaft (Okz. 08070) von Hartkirchen, Rotte(nG) ist Ortschaft (08159) von Pupping; PLZ 4081 Hartkirchen (bzw. 4081 Pupping) – jüngere Bauten am Segelflugplatz Eferding ab 1960er
  • Gstöttenau, Rotte ist Ortschaft (08160) von Pupping, Siedlung(nG) ist Ortschaft (08105) von Hinzenbach; PLZ 4081 Hartkirchen, 4070 Eferding (Hinzenbach) – jüngere Ortserweiterungen
  • Hinterberg, zerstreute Häuser sind Ortschaft (08041) von Haibach ob der Donau, eine Einzellage(nG) ist Ortschaft (08080) von Hartkirchen; PLZ 4081 Hartkirchen (Haibach ob der Donau)
  • Kleingerstdoppl: Rotte(nG) ist Ortschaft (08176) von Sankt Marienkirchen an der Polsenz, weitere Rotte ist Ortschaft (09304) von Pollham, →Bez. Grieskirchen; PLZ 4732 St. Thomas (bzw. St. Marienkirchen/Polsenz resp. Pollham) – benachbart auch Großgerstdopl ( Okz. 09427, Gem. Sankt Thomas, Bez. Griesk.)
  • Pupping, Gemeindehauptort, Ortschaft (08163) und Katastralgemeinde (45025) von Pupping, eine Einzellage(nG) ist Ortschaft (08163) von Hartkirchen; PLZ 4070 Eferding (Pupping) – durch Aschachbahn 1884 abgetrenntes Gebiet

Bezirk Freistadt

  • Etzelsdorf,(Ggr) zerstreute Häuser (insb. Weiler Grub) sind Ortschaft (Okz. 08315) von Lasberg und Ortschaft (08459) von St. Oswald bei Freistadt; PLZ 4291 Lasberg u. 4271 Sankt Oswald bei Freistadt – Streusiedlung
  • Galgenau,(Ggr) zerstreute Häuser sind Ortschaft (08287) von Kefermarkt und Ortschaft (08223) von Freistadt; PLZ 4212 Kefermarkt, 4240 Freistadt und 4291 Lasberg
  • Harterleiten, zerstreute Häuser sind Ortschaft (08288) von Kefermarkt, weitere Häuser(nG) (ohne Siedlungskzg.) sind Ortschaft (08320) von Lasberg; PLZ 4292 Kefermarkt u. 4291 Lasberg – Streusiedlung, eigentlich Flurname
  • March, Dorf ist Ortschaft (08462) von St. Oswald bei Freistadt und Katastralgemeinde (KGNr. 41014); zerstreute Häuser auch Ortschaft(nG) (08242) von Gutau; 4271 Sankt Oswald bei Freistadt u. 4293; Gutau – Ort mit Streusiedlungen
  • Mötlas, Dorf ist Ortschaft (Okz. 09326) der Gemeinde Unterweißenbach, Katastralgemeinde (41212)(nG) liegt aber in Gemeinde Königswiesen – ehemalige Gemeinde, 1948 aufgeteilt
  • Mötlasberg, zerstreute Häuser sind Ortschaft (08305) von Königswiesen und Ortschaft (08514)(nG) von Unterweißenbach; PLZ 4280 Königswiesen und 4273 Unterweißenbach – ehemalige Gemeinde Mötlas, 1948 aufgeteilt
  • Reichenstein, Rotte ist Ortschaft (08498) von Tragwein, zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaften von Gutau (08246) und Pregarten (08402); PLZ 4230 (Pregarten) – ehem. Herrschaft Reichenstein, Gemeindegrenze (bis auf Ortskern) im Fluss
  • Sankt Peter, Dorf ist Ortschaft (08536) von Waldburg, Rotte(nG) ist Ortschaft (08224) von Freistadt; PLZ 4240 Waldburg resp. 4240 Freistadt – ehem. Pfarrbezirk, Umgemeindung auch 1938
  • Schwandt, Katastralgemeinde (41024) von Waldburg, die Anteile in Freistadt (Ortslage) St. Peter werden als Zählsprengel Trölsberg-Schwandt (40601 004) erfasst – ehemalige Gemeinde bis 1875, Umgemeindung 1938
  • Trölsberg, zerstreute Häuser sind Ortschaft (08225) von Freistadt und weitere(nG) Ortschaft (08379) von Neumarkt im Mühlkreis; PLZ 4240 Freistadt und 4212 Neumarkt im Mühlkreis – Umgemeindung 1938 (auch Berg, 732 m)
  • Unterrauchenödt, zerstreute Häuser sind Ortschaft (08234) von Lasberg und Ortschaft(nG) (08234) von Grünbach; PLZ 4291 Lasberg u. 4264 Grünbach – Streubesiedlung, ehem. Gemeinde Rauchenödt, aufgeteilt
  • Wartberg, Rotte ist Ortschaft (08474) von St. Oswald bei Freistadt, Katastralgemeinde(nG) (KGNr. 41030) liegt aber in Lasberg; PLZ 4271 Sankt Oswald bei Freistadt u. 4291 Lasberg – ehemalige Gemeinde, aufgeteilt 1874
  • Weinberg, Rotte ist Ortschaft (08294) von Kefermarkt, zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (08224) von Lasberg; PLZ Kefermarkt Kefermarkt resp. 4292 Lasberg – ehem. Schlossgut Weinberg
  • Witzelsberg, Rotte ist Ortschaft (08476) von St. Oswald bei Freistadt, zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (08334) von Lasberg; PLZ 4271 Sankt Oswald bei Freistadt u. 4291 Lasberg – Ort und Umgebung

Bezirk Gmunden

  • Großkufhaus: Rotte und Ortschaft (Ortschaftskennziffer 08744) in Pinsdorf, einige Häuser(nG) (Adressen Aurachtalstraße) gehören zu Altmünster; PLZ alle 4812 Pinsdorf – bis Anfang der 1950er eigenständige Ortschaft von Altmünster, dann dort mitsamt Kleinkufhaus zu Gmundnerberg
  • Hals/Halsgraben:(Ggr) Ortslagen von St. Konrad (ersteres) und Scharnstein (beide); PLZ 4817 St. Konrad resp. 4644 Scharnstein – Passlagen
  • In der Au: Rotte in den Ortschaften Dorf und Mühldorf von Scharnstein – Katastralgrenze im Bach
  • In der Thann: Rotte in den Ortschaften Dorf und Mühldorf von Scharnstein – Katastralgrenze im Bach
  • Mühldorf: Dort mit Ortschaft (Okz. 08781) und Katastralgemeinde Mühldorf I (KGNr. 42139) in Scharnstein, die Katastralgemeinde Mühldorf II (KGNr. 42140) gehört zu St. Konrad; PLZ 4644 Scharnstein; in St. Konrad gänzlich unbesiedelt[4] – Aufteilung der Steuergemeinde schon vor Bildung einer politischen Gemeinde
  • Pinsdorfberg: Rotte und Ortschaft (Okz. 08744) in Pinsdorf, Adressen(nG) auch in Altmünster, dort bei Ortschaft Gmundnerberg; PLZ alle 4812 Pinsdorf – 1861 Gemeinde Ort aufgeteilt
  • Steinbichl: Rotte und Ortschaft (Okz. 08745) in Pinsdorf, das Zementwerk Hatschek dort liegt halb im Gemeindegebiet von Altmünster
  • Wessenaurach: Rotte in der Ortsch. Kasten von Aurach am Hongar, Adressen(nG) (etwa die Hälfte der Häuser) auch in Altmünster, dort hauptsächlich die Rotte Igling in der Ortschaft Reindlmühl; PLZ 4814 Neukirchen – Tal des gleichnamigen Bachs, am Mittellauf Gemeindegrenze

historisch:

  • Gschwandt: Ortschaft (Okz. 08677) von Gschwandt, ehemalige Ortschaft in Gmunden: Klam[m], heute zu Ortschaft Gmunden (Zählsprengel Gmunden-Land) gerechnet
  • Gmundnerberg: Ortschaft (Okz. 08597) von Altmünster, nach Aufteilung von Ort 1861 auch Ortschaft in Pinsdorf, heute dort nicht mehr geführt
  • Kleinkufhaus: Ortschaft in Pinsdorf und Altmünster, Aufteilung von Ort 1861 bis Anfang der 1950er, Ortsname heute nicht mehr gebräuchlich
  • Moos: Ortschaft (Okz. 08741) in Pinsdorf, Aufteilung von Ort 1861, bis in die 1950er ein Haus (Nr. 10) auch in Altmünster, dann dort Gmundnerberg
  • Traunkirchen: Einzige Ortschaft (Okz. 08777) von Traunkirchen, früher kleiner, aber auch ehemalige Ortschaft in Gmunden: Karbach , heute zu Ortschaft Gmunden (Zählsprengel Gmunden-Land) gerechnet

Bezirk Grieskirchen

  • Buchet: zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (Okz. 08826) von Schlüßlberg, auch Weiler Puchet , Ortschaft (13498) von Pichl bei Wels, →Bezirk Wels-Land; PLZ 4707 Schlüßlberg und 4632 Pichl bei Wels (bzw. Schlüßlberg, PLZ in beiden Gemeinden) – Hügellage, hier Gemeindegrenze
  • Breitwies: Rotte ist Ortschaft (09135) von Meggenhofen, Einzellage(nG) auch Ortschaft (09116) von Kematen am Innbach; PLZ 4714 Meggenhofen resp. 4633 Kematen am Innbach – Gemeinderandlage
  • Gstöcket: Rotte ist Ortschaft (09326) der Gemeinde Pram, Einzellage(nG) Ortschaft (10364) der Gemeinde Geiersberg, →Bez. Ried i.I.; PLZ 4922 Geiersberg
  • Hiering: zerstreute Häuser sind Ortschaft (09446) von Schlüßlberg, Rotte(nG) ist Ortschaft (08998) von Grieskirchen; PLZ 4707 Schlüßlberg, 4710 Grieskirchen – Ortsentwicklung an Gemeindegrenze
  • Hornesberg: zerstreute Häuser sind Ortschaft (09302) von Pollham, Rotte ist Ortschaft (09447) von Schlüßlberg; PLZ 4710 Grieskirchen (Pollham) resp. 4707 Schlüßlberg
  • Hueb: Weiler in der Ortsch. Mühlbach (08944, ehem. Ortschaft Hueb, Okz. 08934)(nO') der Gemeinde Gaspoltshofen, Rotte(nG) ist Ortsch. (13140) von Wolfsegg am Hausruck, →Bez. Vöcklabruck; PLZ 4902 Wolfsegg
  • Hungerberg: Rotte(nG) ist Ortschaft (09605) von Wallern an der Trattnach, eine weitere Rotte(Ggr) Ortschaft (13358) von Krenglbach, →Bez. Wels-Land; PLZ 4702 Wallern an der Trattnach (resp. Krenglbach) – Hügellage, hier Gemeindegrenze
  • Kehrbach: Siedlung ist Ortschaft (09448) von Schlüßlberg, Adressen(nG) auch in Grieskirchen; PLZ 4707 Schlüßlberg resp. 4710 Grieskirchen
  • Kleingerstdoppl: Rotte ist Ortschaft (09304) von Pollham, weitere Rotte(nG) ist Ortschaft (08176) von Sankt Marienkirchen an der Polsenz, →Bez. Eferding; PLZ 4732 St. Thomas (bzw. Pollham resp. St. Marienkirchen/Polsenz) – benachbart auch Großgerstdopl ( Okz. 09427, Gem. Sankt Thomas, Bez. Griesk.)
  • Knotzberg: zerstreute Häuser sind Ortschaft (09252) von Neukirchen am Walde, Rotte(nG) ist Ortschaft (09222) von Natternbach; PLZ 4707 Schlüßlberg, 4710 Grieskirchen
  • Krottendorf: Einzellage(nG) ist Ortschaft (09124) von Kematen am Innbach, der Weiler ist Ortschaft (13484) von Meggenhofen, →Bez. Wels-Land; PLZ 4633 Kematen am Innbach resp. 4714 Meggenhofen – Gemeinderandlage
  • Müllerberg: Rotte (Am) Müllerberg (Ggr) in der Ortschaft Gebersdorf von Bad Schallerbach, eine Einzellage(nG) ist Ortschaft (09608) von Wallern an der Trattnach, sowie eine weitere Rotte(Ggr) Ortschaft (13489) von Pichl bei Wels, →Bez. Wels-Land; PLZ 4701 Bad Schallerbach (auch Pichl bei Wels resp. Wallern an der Trattnach) – Hügellage, hier Gemeindegrenze
  • Niederndorf: Rotte ist Ortschaft (08902) von Gallspach, weitere Häuser als Rotte(nG) Ortschaft (09453) von Schlüßlberg, und eine Einzellage(nG) ist Ortschaft (09001) von Grieskirchen; PLZ 4713 Gallspach bzw. Schlüßlberg (4713 ist Grieskirchen) und 4707 Schlüßlberg – Ortswachstum in Gemeinderandlage
  • Parz: zerstreute Häuser sind Ortschaft (09398) von Grieskirchen, ein Weiler(nG) ist Ortschaft (09454) von Schlüßlberg; PLZ 4713 Grieskirchen und 4707 Schlüßlberg – Ansiedlung um Schloss Parz, ehemalige Gemeinde 1938/39 aufgelöst
  • Parzham: Rotten als Ortschaft (09609) von Wallern an der Trattnach und (09571)(nG) Waizenkirchen
  • Pollhamerwald: zerstreute Häuser sind Ortschaft (09307 ) von Pollham, ein Weiler(nG) ist Ortschaft (09532) von Tollet; PLZ 4713 Grieskirchen und 4707 Schlüßlberg – Ansiedlung um Schloss Parz; PLZ 4710 Grieskirchen (Pollham resp. Tollet) – Gemeindegrenze im Waldgebiet
  • Pühret: Einzellage in Ortschaft Diesting von Kematen am Innbach, zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (09455) von Schlüßlberg; PLZ 4707 Schlüßlberg – Gemeindegrenze Straße
  • Schmidgraben: Einzellage ist Ortschaft (09434) von Michaelnbach, weitere Einzellage(nG) ist Ortschaft (09308) von Pollham, und zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (09193) von St. Thomas; PLZ 4712 Michaelnbach, 4710 Grieskirchen (bzw. Pollham) und 4732 Sankt Thomas – Gemeindegrenze etwa entlang Bach
  • Schönau: Dorf, Ortschaft (08827) und Katastralgemeinde (44030) von Bad Schallerbach, eine Einzellage(nG) ist Ortschaft (09309) von Pollham; PLZ 4701 Bad Schallerbach resp. 4710 Grieskirchen (Pollham) – Gemeinde Bad Schallerbach hieß bis 1938 Schönau, Randlage in Pollham
  • Stefansdorf: Dorf ist Ortschaft (08865) von Peuerbach (KG Bruck, teilw. auch KG Waasen), zwei Häuser(nG) sind Ortschaft (09197) von Michaelnbach; PLZ 4722 Bruck-Waasen (eigentlich Peuerbach) resp. 4712 Michaelnbach – Ort in Gemeinderandlage
  • Unternberg: Siedlung ist Ortschaft (09463) von Schlüßlberg, Weiler(nG) Ortschaft (09005) von Grieskirchen; PLZ 4707 Schlüßlberg und 4710 Grieskirchen – Gemeindegrenze ist die Straße, nicht der nahe Bach
  • Vornwald: Rotte ist Ortschaft (08906) von Gallspach, dort auch Vornwald-Siedlung, Einzellage(nG) ist Ortschaft (17282) von Grieskirchen; PLZ 4713 Grieskirchen (Gallspach) – Ortslage in Gemeinderandlage (Waldkante, namentlich)

Bezirk Kirchdorf an der Krems

  • Dirnberg: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (09675) von Kremsmünster, ein Weiler ist Ortschaft (13517) von Sattledt, →Bez. Wels-Land; PLZ 4550 Kremsmünster resp. 4642 Sattledt – 1851–1874 Gem. Sattlödt, dann zu Kremsmünster (Land/Markt), 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Gleinkerau: zerstreute Häuser sind eigene Ortschaft (Okz. 09764) und Katastralgemeinde (KNr. 49403), weitere zerstreute Häuser(nG) Teil der Ortschaft Spital (09767), jeweils Gemeinde Spital am Pyhrn ; PLZ 4582 Rosenau am Hengstpaß
  • Haid: Weiler(nG)[5] ist Teil der Ortschaft Hehenberg, Gemeinde Kremsmünster, weitere Adressen(nO) gehören zur gleichnamigen Ortschaft Hehenberg von Bad Hall, →Bezirk Steyr-Land; PLZ 4540 Bad Hall – 1874? teilweise zur Gemeinde Kremsmünster-Land
  • Hausmanning: Dorf ist Ortschaft (09760) von Schlierbach, zerstreute Häuser(nG) Ortschaft (09726) von Oberschlierbach PLZ 4553 Schlierbach resp. 4560 Kirchdorf an der Krems (Oberschlierbach)
  • Hehenberg: Zerstreute Häuser(nG) sind mit Weiler Haid[5] Ortschaft (09680) von Kremsmünster, weitere zerstreute Häuser sind Ortschaft (09680) in der gleichnamigen Katastralgemeinde von Bad Hall, →Bezirk Steyr-Land; PLZ 4540 Bad Hall – umfangreiche Streusiedlung, 1874? teilweise zur Gemeinde Kremsmünster-Land
  • Heiligenkreuz: Zerstreute Häuser sind eine Ortschaft (09681) sowie ein Ortsteil(nG) der Ortschaft Mairdorf von Kremsmünster, eine Rotte(nG) ist Ortschaft (13519) von Sattledt, →Bez. Wels-Land; PLZ 4550 Kremsmünster resp. 4642 Sattledt – 1851–1874 Gem. Sattlödt, dann zu Kremsmünster (Land/Markt), 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Mitteregg: zerstreute Häuser(Ggr)[6] in der Ortschaft Zehetner (09772) der Gemeinde Steinbach an der Steyr, weitere zerstreute Häuser(Ggr) sind Ortschaft und Katastralgemeinde von Aschach an der Steyr sowie auch Ortsteil(Ggr)(nG) in der Ortschaft Ternberg, Gemeinde Ternberg, letztere beide →Bezirk Steyr-Land; PLZ 4594 Grünburg
  • Pochendorf: Rotte ist Ortschaft (09690) von Kremsmünster, zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (13523) von Sattledt, →Bezirk Wels-Land; PLZ 4550 Kremsmünster resp. 4642 Sattledt – 1851–1874 Gem. Sattlödt, dann zu Kremsmünster (Land/Markt), 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Sattledt II: Katastralgemeinde (KNr. 51021) von Kremsmünster, die KG Sattledt I (51228) gehört zur Gemeinde Sattledt, →Bezirk Wels-Land – 1851–1874 Gem. Sattlödt, dann zu Kremsmünster (Land/Markt), 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Steinbachbrücke: jeweils Rotte in den Ortschaften Mitterndorf und Dürndorf(nG), Einzellage(nG) auch Ortschaft Steinfelden, alle Gemeinde Pettenbach – Ortslage beiderseits des Flusses

Stadt Linz

Bezirk Linz-Land

  • Aistental: Dorf ist Ortschaft (Okz. 09837) der Gemeinde Hörsching, zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (10286) von Pasching; PLZ 4063 Hörsching resp. 4061 Pasching – Verschiebung der Gemeindegrenze
  • Droissendorf: Katastralgemeinde (KGNr. 45506) der Gemeinde St. Marien (Teile der Ortschaften Oberschöfring und Weichstetten ), das Dorf Droißendorf mit Ortschaft und weiterer Katastralgemeinde Droissendorf (49204) liegt in Schiedlberg, →Bezirk Steyr-Land – Teile 1805 zur neuen Ortschaft Schiedlberg der Pfarre Thanstetten, schon in den 1830ern zwei Steuergemeinden
  • Grassing/Graßing: Rotte Grassing ist Ortschaft (09810, Adressen Obergrassing) von Eggendorf im Traunkreis, Ortschaft Graßing(nG) (09810) und Katastralgemeinde Grassing (KNr. 51207) mit Ober-, Mitter- und Untergraßing gehören zu Weißkirchen an der Traun, →Bezirk Wels-Land; PLZ 4600 Eggendorf im Traunkreis resp. 4616 Weißkirchen an der Traun – Aufteilung 1894
  • Kroisbach: Weiler ist Ortschaft (09812) von Eggendorf im Traunkreis, Einzellage(nG) ist Ortschaft (09785) von Allhaming; PLZ 4622 Eggendorf im Traunkreis resp. 4622 Allhaming – Gemeinderandlage
  • Neubau: Dorf, Ortschaft (09845) und (einzige) Katastralgemeinde (KGNr 45307) von Hörsching, Siedlung ist Ortschaft (09992) von Traun; PLZ 4063 Hörsching resp. 4050 Traun – Ortserweiterung, Teile auch schon um 1869 bei Traun
  • Winkling:[7] Zerstreute Häuser sind Ortschaft (09883) von Kronstorf, auch Ortschaft(nG) von Dietach, →Bezirk Steyr-Land(bG) und Ortslage (Maria im Winkl) der →Stadt Steyr; PLZ 4484 (Kronstorf) resp. 4407 (Dietach) – zwischen Pfarren Kronstorf und Dietach von alters her geteilt, ehem. Gemeinde Gleink 1938 auf Steyr und Wolfern (1945 Dietach) aufgeteilt
  • Zaubertal: Siedlung ist Ortschaft (OKz. 09894) von Leonding, weitere Ortsteile(nG)(nO) in der Stadt Linz – Gemeindegrenzen im Bach

Bezirk Perg

  • Blindendorf: Rotte und Ortschaft (Okz. 10205) von Ried in der Riedmark, eine weitere Rotte(nG) ist Ortschaft (Okz. 10059) von Katsdorf; PLZ 4312 Ried in der Riedmark – verstreutere Lagen am Hügel
  • Forndorf: Ortsteile Forndorf-Lehenbrunn der Ortschaft Lehenbrunn (10185)(Ggr)(nO) der Stadtgemeinde Perg, Siedlung(nG) ist Ortschaft (10283) der Gemeinde Windhaag bei Perg; PLZ 4320 Perg und 4322 Windhaag bei Perg – Gemeindegrenze an der Dorfstraße
  • Frankenberg: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (10094) von Langenstein, eine Rotte(nG) gehört als Ortschaft (10207) zu Ried in der Riedmark; PLZ 4222 St. Georgen an der Gusen respektive 4312 Ried in der Riedmark – Streulagen am Hügel
  • Grünau: Dorf ist Ortschaft (10208) von Ried in der Riedmark, eine Rotte(nG) gehört als Ortschaft (05977 ) zu Katsdorf – um Schloss Grünau
  • Hehenberg: Rotte ist Ortschaft (10031) von Baumgartenberg, eine Einzellage(nG) eigene Ortschaft (10022) von Arbing; PLZ 4342 Baumgartenberg – abseitige Ortslage von Arbing
  • Henndorf: Ortschaft und Katastralgemeinde von St. Georgen am Walde (früher eigene Gemeinde) und Ortschaft von Pabneukirchen
  • Holzmann: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (10286) der Gemeinde Windhaag bei Perg und Ortschaft (10193)(nG) von Rechberg; PLZ 4322 Windhaag bei Perg resp. 4324 Rechberg – Streulagen am Hügelzug
  • Innernstein:(Ggr) Zerstreute Häuser sind Ortschaft (10077) von Bad Kreuzen, weitere zerstreute Häuser(nG) (Ortschaft 10136) und die Katastralgemeinde (43208) gehören zu Münzbach; PLZ 4323 Münzbach (in beiden Gemeinden) und 4351 Klam [bei Grein] (in Bad Kreuzen) – ehemalige Gemeinde 1937 aufgeteilt
  • Josefstal:, Rotte ist Ortschaft (10265) von Schwertberg, dort auch zwei Häuser als Ortsch. Unterjosefstal (10270), noch zwei Häuser (Rotte Josefstal)(nG) ist Ortsch. (16985) von Ried in der Riedmark, heute unbewohnt – Lage im gleichnamigen Tal der Aist
  • Karlingberg: Siedlung ist Ortschaft (10287)(Ggr) von Windhaag bei Perg, Ortsteile(nG) sind Stadtteil und Ortschaft (10182) der Stadt Perg; PLZ 4320 Perg – Gemeindegrenze an der Straße
  • Kemet: Rotte ist Ortschaft (10288) von Windhaag bei Perg, zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (10194) von Rechberg; PLZ 4323 Münzbach – Streulagen am Hügel
  • Letten: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (10254) von Saxen, 2 Häuser (Einzellage)(nG) bilden Ortschaft (10254) von Klam; PLZ 4351 Saxen und 4351 Klam [bei Grein] (letzte in beiden Gemeinden) – Streulagen, ehemaliger Hauptort einer Gemeinde bis 1875
  • Marbach: Rotte ist Ortschaft (10112) von Mauthausen, zerstreute Häuser(nG) sind Ortsch. (10210) von Ried in der Riedmark, dort auch die KG des Namens (KGNr. 43106) – um Schloss Marbach
  • Mollnegg: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (10287) von Münzbach, 2 Häuser (Einzellage)(nG) sind Ortschaft (10024) von Arbing; PLZ 4323 Münzbach, 4341 Arbing (in beiden Gemeinde) und 4342 Baumgartenberg – Streusiedlung in Gemeinderandlage
  • Obersebern: Dorf (Ortschaft Sebern) in Naarn im Machlande, die andere Ortshälfte gehört (als Rotte klassiert)(nG) zur Ortsch. Albern von Mauthausen; PLZ 4310 Mauthausen (in beiden Gemeinden) und 4332 Au, Donau (in Naarn) – Brückenort beiderseits des Flusses
  • Oberzirking: Dorf und Ortschaft (10114) von Mauthausen (Adressen: Zirking), der Rest des Ortes (als Rotte klassiert)(nG) ist eine Ortschaft (10214) von Ried in der Riedmark; PLZ alle 4312 Ried in der Riedmark – Lage an der Gemeindegrenze, Ortswachstum
  • Pasching: Ortsteil, auch Karlingberg-Lehenbrunn genannt, gehört zur Ortschaft Lehenbrunn (10185)(Ggr)(nO) der Stadt Perg, eine Rotte(nG) ist Teil der Ortschaft Karlingberg (10287), Gemeinde Windhaag bei Perg; PLZ 4320 Perg – Gemeindegrenze an der Dorfstraße
  • Poneggen: Dorf in der Gemeinde Schwertberg (Ortschaft Schwertberg), Einzelhof und Ortschaft (10215) in der Gemeinde Ried in der Riedmark
  • Puchberg im Machland: Das Dorf ist eine Ortschaft (10025) von Arbing, dort auch die Katastralgemeinde Puchberg im Machland I (KGNr. 43216), die KG Puchberg im Machland II (43221) gehört zu Baumgartenberg – ehemalige Gemeinde 1955 abgeschafft
  • Wienergraben: Eine Rotte in der Ortschaft Ufer von Mauthausen, ein Ortsteil (als Dorf klassiert)(nG) gehört zur Ortschaft Langenstein, Gem. Langenstein; PLZ 4310 Mauthausen (in beiden Gemeinden) und 4222 St. Georgen an der Gusen – Ortslage beiderseits des Bachs

Bezirk Ried im Innkreis

  • Albertsedt: als Rotte Ortschaft (Okz. 10733) der Gemeinde Utzenaich, Ortsteil (auch Rotte)(nG) Ortschaft (10292) der Gemeinde Andrichsfurt, PLZ 4754 Andrichsfurt
  • Baumgarten: Weiler ist Ortschaft (10442) der Gemeinde Lambrechten und Ortschaft(nG) (10692, ohne gleichn. Siedlg.) der Gemeinde Taiskirchen im Innkreis, PLZ 4752 und 4753 resp.
  • Ecklham: Ortschaft (10603) der Gemeinde Pramet (2 Häuser, die Nachbarhäuser heißen schon Pramet), weitere Häuser(nG) ehem. Ortschaft Ecklham(nG)(nO') (10666, heute Aigen) der Gemeinde Schildorn, PLZ 4925 und 4920 resp. – Ortslage beiderseits des Bachs, Gemeindetrennung 1884, Adressreform 2008
  • Ellerbach: Rotte ist Ortschaft (10697) der Gemeinde Taiskirchen im Innkreis, Einöde(nG) ist Ortschaft Ellerbach bei Taiskirchen im Innkreis[8] (10447) der Gemeinde Lambrechten, PLZ 4753 Taiskirchen
  • Erdmannsdorf: Weiler in der Ortschaft Furt (10295) der Gemeinde Andrichsfurt, Ortsteil (Rotte)(nG) ist Ortschaft (Adresse) Furt (10591) der Gemeinde Peterskirchen, PLZ 4754 Andrichsfurt
  • Eschlried: Dorf ist Ortschaft (10723) der Gemeinde Tumeltsham, Einzellage Baumgarten ist Ortschaft Eschlried(nG) (10590) der Gemeinde Peterskirchen, PLZ 4910 Ried i.I. und 4943 Peterskirchen resp.
  • Furt: Rotte ist Ortschaft (10295) der Gemeinde Andrichsfurt, Rotte Erdmannsdorf auch Ortschaft Furt (10591) der Gemeinde Peterskirchen, PLZ 4754 Andrichsfurt
  • Gstöcket: Einzellage(nG) Ortschaft (10364) der Gemeinde Geiersberg, Rotte ist Ortschaft (09326) der Gemeinde Pram (→Bez. Grieskirchen), PLZ 4922 Geiersberg
  • Hofing: als eine Rotte Ortschaft (10317) der Gemeinde Aurolzmünster, Ortsteil (auch Rotte)(nG) Ortschaft (10659) der Gemeinde St. Martin im Innkreis, PLZ 4973 St. Martin
  • Kammer: Zerstreute Häuser sind Ortsch. (10622) d. Gem. Reichersberg, weitere zerstreute Häuser(nG) Ortsch. (10567) d. Gem. Ort im Innkreis, PLZ 4974 Ort i.I.
  • Knirzing: Rotte ist Ortschaft (10611) von Pramet, einige Häuser (Prüglau)(nG) waren ehemals Ortschaft Knirzing (10668) von Schilddorn, heute Ortschaft Au (selbe Okz.); PLZ 4925 Pramet – Ortslage beiderseits des Bachs, Gemeindetrennung 1884, Adressreform 2008
  • Kronawitten: Rotte ist Ortschaft (10669) der Gemeinde Schildorn, Einzellage(nG) auch Ortschaft (10612) der Gemeinde Pramet, PLZ 4920 und 4925 resp. – Ortslage beiderseits des Bachs, Gemeindetrennung 1884
  • Moosedt: Weiler ist Ortschaft (10725) der Gemeinde Tumeltsham, Ortsteil (Rotte)(nG) ist Ortschaft (10299) der Gemeinde Andrichsfurt, PLZ 4754 Andrichsfurt
  • Neulendt: Zerstreute Häuser sind Ortsch. (10525) d. Gem. Mettmach, Einzellage(nG) auch Ortsch. (10473) d. Gem. Lohnsburg am Kobernaußerwald, PLZ 4931 und 4923 resp.
  • Oberaichet: Zerstreute Häuser sind Ortsch. (10383) d. Gem. Geinberg, weitere zerstreute Häuser(nG) Ortsch. (10640) d. Gem. St. Georgen bei Obernberg am Inn, PLZ 4943 Geinberg (und 4951 Polling i.I. in Geinberg)
  • Probenzing: Zerstreute Häuser sind Ortsch. (10493) d. Gem. Mehrnbach, weitere zerstreute Häuser(nG) Ortsch. (10358) d. Gem. Eitzing, PLZ 4941 und 4970 resp.
  • Sindhöring: Rotte ist Ortschaft (10664) der Gemeinde St. Martin im Innkreis, zerstreute Häuser(nG) auch Ortschaft (10628) der Gemeinde Reichersberg, PLZ 4973 St. Martin
  • Sittling: Weiler ist Ortschaft (10714) der Gemeinde Taiskirchen im Innkreis, Rotte auch Ortschaft (10458) der Gemeinde Lambrechten, PLZ 4753 Taiskirchen im Innkreis
  • Stelzham: Rotte ist Ortschaft (10747) der Gemeinde Utzenaich, Einzellage(nG) Ortschaft (10304) der Gemeinde Andrichsfurt, PLZ 4972 Utzenaich
  • Stöcklgras: heute Ortslage(nG) der Stadt Ried im Innkreis, Katastralgemeinde (KGNr. 46157) in Gem. Tumeltsham
  • Stött: Zerstreute Häuser sind Ortsch. (10571) d. Gem. Ort im Innkreis, weitere zerstreute Häuser(nG) Ortsch. (10459) d. Gem. Lambrechten, PLZ 4974 Ort i.I. – Eingemeindung
  • Untermauer: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (10600) der Gemeinde Peterskirchen, dort KatastralGem. Untermauer II (KGNr. 46162), KG Untermauer I (46161, ohne gleichnamigem Ort) gehört zu Gemeinde Hohenzell
  • Walchshausen: Dorf ist Ortschaft (10731) der Gemeinde Tumeltsham, zerstreute Häuser(nG) auch Ortschaft (10305) der Gemeinde Andrichsfurt, PLZ 4910 Ried i.I. und 4754 Andrichsfurt resp.
  • Weißenbrunn: Zerstreute Häuser sind Ortsch. (10784) d. Gem. Waldzell, Einzellage Unterburgstall (Burgstall)(nG) ist Ortsch. Weissenbrunn (10676) d. Gem. Schildorn, PLZ 4924 und 4920 resp. – Pfarrtrennung 1784

Bezirk Rohrbach

  • Altenschlag: Rotte ist Ortschaft (Okz. 10913) von Helfenberg, zerstreute Häuser(nG) sind die Ortschaft (12335) von Vorderweißenbach, →Bez. Urfahr-Umgebung; PLZ 4184 Helfenberg – Ortslage vor Ziehung der Gemeindegrenzen
  • Auhäuser: Unbewohnte Ortslage(Ggr) von St. Peter am Wimberg, zerstreute Häuser sind Ortschaft (10914) von Helfenberg, die Rotte Kitzmühle bildet die Ortschaft Auhäuser (11188)(nG) von St. Johann am Wimberg; PLZ 4184 Helfenberg – Gemeindegrenze im Bach, in St. Peter historisch
  • Baumgartsau:(nG)[9] Zerstreute Häuser sind Ortschaft (11043) von Niederwaldkirchen und Ortschaft (11248) von Sankt Ulrich im Mühlkreis; PLZ 4174 Niederwaldkirchen resp. 4116 St. Ulrich im Mühlkreis – alte Streulagen
  • Erdmannsdorf: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (11198) von Sankt Martin im Mühlkreis, weitere Häuser gehören als Rotte(nG) und Ortschaft (11045) zu Niederwaldkirchen; PLZ 4113 St. Martin im Mühlkreis – Streulagen vor Ziehung der Gemeindegrenzen
  • Helfenberg: Dorf ist Hauptort, Ortschaft (10916) und Katastralgemeinde von Helfenberg, die Adressen Piberberg(nG) bilden als Rotte die Ortschaft Helfenberg (10815) in der KG Ahorn; PLZ 4184 Helfenberg – jüngere Neusiedlung am Ortsrand, bis 2018 zwischen Helfenberg und der Gemeinde Afiesl geteilt
  • Grubberg, Ortschaft der Gemeinden Neustift im Mühlkreis (als Zerstreute Häuser mit 20 Einwohnern) und Oberkappel (als Rotte mit 9 Einwohnern)
  • Kleintraberg: Zerstreute Häuser(nG) bilden die Ortschaft (10816) von Helfenberg, eine Rotte ist Ortschaft (12252) von Oberneukirchen, →Bez. Urfahr-Umgebung; PLZ 4183 Traberg – alte Ortslage[10]
  • Königsdorf: Die Einzellage Speiselmühle ist eigene Ortschaft Königsdorf (11257)(nG) von Sankt Veit im Mühlkreis, die Rotte gehört als Ortschaft (12253) zu Oberneukirchen, →Bez. Urfahr-Umgebung; PLZ 4173 St. Veit im Mühlkreis resp. 4182 Waxenberg – abseitige Gemeinderandlage
  • Langhalsen: Häusergruppe bildet eine Ortschaft (10838) von Altenfelden, dort auch die Katastralgemeinde (KGNr. 47211), zerstreute Häuser(nG) gehören als Ortschaft (11021) zu Neufelden; PLZ 4184 Helfenberg – Ortslage um das ehem. Schloss Langhalsen nahe Neufelden, 1951 im Stausee ersoffen
  • Mitternschlag: Eine Rotte ist Ortschaft (10871) von Atzesberg, ein Haus(nG) (als Rotte klassiert) ist Ortschaft (10871) von Oberkappel; der Ort hieß früher Kickingerödt, 3 weitere Häuser bilden als Weiler die Ortschaft dieses Namens (11274) in Sarleinsbach; PLZ 4152 Sarleinsbach – alte Streulagen[11]
  • Mühlholz: Rotte ist Ortschaft (11310) von Schönegg, ein Haus(nG) (als Wochenendhaus geführt) gehört als eigene Ortschaft (10917) zu Helfenberg; PLZ 4184 Helfenberg – Gemeinderandlage
  • Niederranna: Das Dorf ist Ortschaft (10945) von Hofkirchen im Mühlkreis, zerstreute Häuser(nG) (heute unbewohnt) gehören als Ortschaft (11121) zu Pfarrkirchen im Mühlkreis; PLZ 4085 Wesenufer – abseitige Ortslagen den Donauorts im Ranna-Tal
  • Neuschlag: Rotte ist Ortschaft (10810) von St. Stefan-Afiesl, weitere Häuser gehören als Rotte(nG) und Ortschaft (10919) zu Helfenberg; PLZ 4184 Helfenberg – Ortslage vor Ziehung der Gemeindegrenzen, ehemaliger Gemeindehauptort der Gemeinde Afiesl 1851–2018
  • Oberafiesl: Rotte ist Ortschaft (10811) von Helfenberg, weitere Häuser gehören als Rotte(nG) und Ortschaft (11239) zu St. Stefan-Afiesl; PLZ 4170 Haslach an der Mühl – Ortslage vor Ziehung der Gemeindegrenzen
  • Oberbrunnwald: Zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (10818) in der Gemeinde Helfenberg, der Großteil des Orts bildet die Ortschaften von Oberneukirchen (dort Okz. 12255) und Vorderweißenbach (12345), beide →Bez. Urfahr-Umgebung; alle PLZ 4183 Traberg – alte Ortslage am Brunnwald vor Ziehung der Gemeindegrenzen;[12] bis 2018 zwischen Oberneukirchen und der Gemeinde Ahorn geteilt
  • Obertraberg: Rotte ist Ortschaft (10819) von Helfenberg, eine Einzellage (Karl) ist Ortschaft(nG) (12257) von Oberneukirchen, →Bez. Urfahr-Umgebung; PLZ 4183 Traberg – Passlage; bis 2018 zwischen Oberneukirchen und der Gemeinde Ahorn geteilt
  • Penning: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (10818) von Sankt Johann am Wimberg und(nG) von Helfenberg; PLZ 4182 Waxenberg; PLZ 4172 St. Johann am Wimberg resp. 4184 Helfenberg – Streulagen vor Ziehung der Gemeindegrenzen; bis 2018 zwischen Sankt Johann und der Gemeinde Ahorn geteilt
  • Schallenberg: Rotte ist Ortschaft (10822)(nG) von Helfenberg, weitere zerstreute Häuser(Ggr) sind eine Ortschaft (Okz. 12262) von Oberneukirchen, →Bez. Urfahr-Umgebung; PLZ 4182 Waxenberg – Ortslage vor Ziehung der Gemeindegrenzen; bis 2018 zwischen Oberneukirchen und der Gemeinde Ahorn geteilt
  • Schindlberg: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (Okz. 11048) von Niederwaldkirchen und Ortschaft (11248) von Sankt Veit im Mühlkreis; PLZ 4174 Niederwaldkirchen – alte Streulagen
  • Thurnerschlag: Rotte in der KG [[Helfenberg (Gemeinde Helfenberg)|]] von Helfenberg, zweite Rotte(nG), zusammen Ortschaft (Okz. 10823) in der KG Ahorn ; PLZ 4184 Helfenberg – Ortslage vor Ziehung der Gemeindegrenzen; bis 2018 zwischen Helfenberg und der Gemeinde Ahorn geteilt, dann eingemeindet; Okz. 10823 war früher der Ahorner Teil, die Helfenberger Okz. 10922 wurde aufgelassen
  • Traberg:(nG) Postleitzahl 4183 in den Gemeinden Helfenberg, sowie in Oberneukirchen und Vorderweißenbach, beide →Bez. Urfahr-Umgebung – alte Ortslage und Pfarre vor Ziehung der Gemeindegrenzen; bis 2018 Helfenberger Teil bei der Gemeinde Ahorn
  • Unterurasch: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (11016) von Lichtenau im Mühlkreis; Oberurasch ist die heute unbewohnte Ortslage [Horní] Ureš (Oberuresch) von Přední Výtoň, Okres Český Krumlov, Jihočeský kraj, Tschechien – Grenzziehung 1918/19

Stadt Steyr

Bezirk Steyr (Stadt)
  • Gründberg:(bG)[13] Stadtteil, auch statistischer Bezirk Gründbergsiedlung, weitere Ortslagen sind Katastralgemeinde von Sierning, →Bezirk Steyr-Land; PLZ 4400 (Steyr) resp. 4522 (Sierning), 4523 (Neuzeug) – Gründbergsiedlung 1938 als VIII. Bezirk Gründberg eingemeindet, dieser bis 1992
  • Winkling:[7] Rotte Maria im Winkl im statistischen Bezirk Winkling/Hausleiten, weitere Häuser sind Ortschaft von Dietach, →Bezirk Steyr-Land und Kronstorf, →Bezirk Linz-Land; PLZ hier 4407 (Dietach) – zwischen Pfarren Dietach und Kronstorf von alters her geteilt, ehem. Gemeinde Gleink 1938 auf Steyr und Wolfern aufgeteilt, Gem. Dietach seit 1945
  • Sarning: Häuser(nG) um die Sarninggasse, auch Katastralgemeinde (49228), Stadtteil Pyrach, Rotte ist Ortschaft von Garsten, →Bezirk Steyr-Land; PLZ 4400 (Steyr) resp. 4451 (Garsten) – 1938 gutteils eingemeindet, bildet dort weitgehend den Stadtteil Pyrach (ehem. VI. Bezirk)

Bezirk Steyr-Land

  • Dandlgraben:(nG)(nO) Ortslage (Adressen) von Losenstein, ein Haus (Gspörr) auch in Laussa (jeweils nur eine Ortschaft); PLZ 4460 Losenstein – Gemeindegrenze quert das Tal
  • Droißendorf: Dorf, Ortschaft (OKz. 11970) und Katastralgemeinde Droissendorf (KGNr. 49204) in der Gemeinde Schiedlberg, weitere Katastralgemeinde Droissendorf (45506) in der Gemeinde St. Marien, →Bezirk Linz-Land – Teile 1805 zur neuen Ortschaft Schiedlberg der Pfarre Thanstetten, schon in den 1830ern zwei Steuergemeinden
  • Gründberg:(bG)[13] Gemeindeteil und Katastralgemeinde (49208) von Sierning, Teile sind Stadtteil (auch Gründbergsiedlung genannt) der →Stadt Steyr; PLZ 4522 Sierning, 4523 Neuzeug resp. 4400 Steyr – 1938 teilweise nach Steyr eingemeindet, ehem. Ortschaft (11972) von Sierning (bis 2010)
  • Haid: Ortschaftsbestandteil (Adressen)(nO) der Ortschaft Hehenberg, Gemeinde Bad Hall, der Weiler(nG)[5] ist Teil der gleichnamigen Ortschaft Hehenberg von Kremsmünster, →Bez. Kirchdorf; PLZ 4540 Bad Hall – 1874? teilweise zur Gemeinde Kremsmünster-Land
  • Hehenberg: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (09680) von Bad Hall, dort auch die Katastralgemeinde (09680), weitere zerstreute Häuser(nG) (mit Weiler Haid)[5] sind Ortschaft (09680) von Kremsmünster, →Bez. Kirchdorf; PLZ 4540 Bad Hall – umfangreiche Streusiedlung, 1874? teilweise zur Gemeinde Kremsmünster-Land
  • Hilbern:(Ggr) Dorf und Ortschaft (11972) von Schiedlberg, zerstreute Häuser in der Ortschaft Sierning von Sierning, dort auch die Katastralgemeinde des Namens (49209); PLZ 4521 Schiedlberg resp. 4522 Sierning (vereinzelt auch Anderes) – Name des Schiedlberger Dorfs ursprünglich Thannstetten (dieses 1805 getrennt), Hilbern im Laufe des 20. Jahrhunderts übertragen; auch ehem. Ortschaft (11977) von Sierning (bis 2010)
  • Kleinraming: Rotte ist Ortschaft (11966) und Katastralgemeinde (49234) von St. Ulrich bei Steyr, weitere Rotte in der Ortschaft Kürnberg der Gemeinde St. Peter in der Au, Raming liegt in der Ortschaft Penz von Behamberg, letztere alle →Bez. Amstetten, Niederösterreich – beiderseits des Ramingbachs, vergl. Ramingtalstraße[14]
  • Laussabach:(bG)(Ggr) Rotte jeweils in der Gemeinde Losenstein und Laussa (jew. nur eine Ortschaft); PLZ 4460 Losenstein (in beiden Gemeinden) und 4461 Laussa – Gemeindegrenze quert das Tal
  • Mitteregg: zerstreute Häuser sind Ortschaft (11891)(Ggr)[6] und Katastralgemeinde (KGNr. 49220) der Gemeinde Aschach an der Steyr, weitere zerstreute Häuser(Ggr)(nG)[6] in der Ortschaft Ternberg, Gemeinde Ternberg, sowie auch Ortsteil(Ggr)(nG) in der Ortschaft Zehetner der Gemeinde Steinbach an der Steyr, letztere beide →Bez. Kirchdorf; PLZ 4594 Grünburg – umfangreiche Streubesiedelung
  • Neustiftgraben: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (11934) und Katastralgemeinde (KGNr. 49316) von Großraming, Ortslage(nG) auch in Maria Neustift (dort verteilt auf die Katastralgemeinden Buchschachen und Platten), PLZ 4463 Großraming resp. 4443 Maria Neustift – Talzug des Neustiftbachs; in Maria Neustift ehem. verteilt auf die Ortschaften Buchschachen, Neustift und Hofberg
  • Oberdambach:(bG) Rotte in der Gemeinde Laussa, zerstreute Häuser sind Ortschaft von Garsten (11918), PLZ 4461 Laussa resp. 4451 Garsten – Tal des Namens in Laussa, sonst Streulagen auch oberhalb des Garstener Dambachs
  • Oberlaussa: zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (12014) der Gemeinden Weyer und Ortschaft (15894) der Gemeinde Weißenbach an der Enns, →Bezirk Liezen, Steiermark; PLZ 8934 Altenmarkt bei St. Gallen (ebenfalls Liezen, also steirisch) – Landesgrenze im Talgrund
  • Pechgraben: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (11936) von Großraming, weitere zerstreute Häuser gehören zu Laussa (nur diese Ortschaft); PLZ 4463 Großraming resp. 4461 Laussa – Gemeindegrenze quert das Tal
  • Ramingtalstraße: Adressen(nG) von Kleinraming, Gemeinde St. Ulrich bei Steyr, selbe Adresse auch in der Gemeinde Behamberg und auch Ramingtal in der Gemeinde St. Peter in der Au, letztere beide →Bez. Amstetten, Niederösterreich – [Klein-]Ramingtal, langes Grenztal zwischen den beiden Bundesländern, vergl. Kleinraming/Raming
  • Schiedlberg: Dorf mit Schiedlberg-Zerstreute Häuser, auch Ortschaft (11974), weitere Häuser Schiedlberg[-West] als Rotte in der Ortschaft Thanstetten, beide Gemeinde Schiedlberg – Ortswachstum (Gemeindename bis 1947: Thanstetten)
  • Sonnberg:(bG) Zerstreute Häuser sind Ortschaft (11926) von Garsten, weitere zerstreute Häuser gehören zu Laussa (nur diese Ortschaft); PLZ 4451 Garsten resp. 4461 Laussa – Streulagen am gleichnamigen Berg
  • Unterlaussa:(bG) Zerstreute Häuser sind Ortschaft (12017) der Gemeinde Weyer und Ortschaft (15895) der Gemeinde Weißenbach an der Enns, →Bezirk Liezen, Steiermark; PLZ 8934 Altenmarkt bei St. Gallen (ebenfalls steirisch) – Landesgrenze im Talgrund
  • Winkling:[7] Ortschaft  (11902) von Dietach, auch Ortschaft von Kronstorf, →Bezirk Linz-Land(bG) und Ortslage(nG) (Maria im Winkl) der →Stadt Steyr; PLZ 4407 (Dietach, auch in Steyr) resp. 4484 (Kronstorf) – zwischen Pfarren Dietach und Kronstorf von alters her geteilt, ehem. Gemeinde Gleink 1938 auf Steyr und Wolfern aufgeteilt, Gem. Dietach seit 1945

Bezirk Urfahr-Umgebung

  • Altenschlag: Zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (Okz. 12335) von Vorderweißenbach, die Rotte ist als Ortschaft (10913) in Helfenberg, →Bez. Rohrbach; PLZ 4184 Helfenberg – Ortslage vor Ziehung der Gemeindegrenzen
  • Grasbach: Ortschaft (12306) von St. Gotthard im Mühlkreis, zwei Gebäude(nG) (als zerstreute Häuser klassiert) sind Ortschaft (12217) von Herzogsdorf – Einzellagen am Gemeinderand
  • Kleintraberg: Rotte ist Ortschaft (12252) von Oberneukirchen, zerstreute Häuser(nG) bilden Ortschaft (10816) von Helfenberg, →Bez. Rohrbach; PLZ 4183 Traberg – alte Ortslage[10]
  • Königsdorf: Rotte ist Ortschaft (12253) von Oberneukirchen, Bezirk Urfahr-Umgebung, Einzellage (Speiselmühle) gehört als eigene Ortschaft (11257)(nG) zu Sankt Veit im Mühlkreis, →Bez. Rohrbach; PLZ 4182 Waxenberg resp. 4173 St. Veit im Mühlkreis – abseitige Gemeinderandlage
  • Lobenstein: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (12254) von Oberneukirchen und Ortschaft (12365) von Zwettl an der Rodl; PLZ 4181 Oberneukirchen – alte Ortslage um Burg Lobenstein
  • Mühlholz: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (12223) von St. Gotthard im Mühlkreis und Ortschaft (12309)(nG) von Herzogsdorf; PLZ 4112 Rottenegg resp. 4175 Herzogsdorf – Streulagen
  • Oberbrunnwald: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (12255) von Oberneukirchen (dort Adressen Strassberg und Waldstraße ), etliche Häuser (Rotte)(nG) bilden die Ortschaft (12345) von Vorderweißenbach, weitere zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (10818) in der Gemeinde Helfenberg, →Bez. Rohrbach (letztere jew. Adr. Oberbrunnwald); alle PLZ 4183 Traberg – alte Ortslage am Brunnwald vor Ziehung der Gemeindegrenzen;[12] bis 2018 Helfenberger Teil bei der Gemeinde Ahorn
  • Obertraberg: Die Einzellage Karl ist die Ortschaft(nG) Obertraberg (12257) von Oberneukirchen, die Rotte ist Ortschaft (10819) von Helfenberg, →Bez. Rohrbach; PLZ 4183 Traberg – Passlage; bis 2018 zwischen Oberneukirchen und der Gemeinde Ahorn geteilt
  • Rottenegg: Dorf ist Ortschaft (12311) von St. Gotthard im Mühlkreis, weitere Rotte(nG) ist Ortschaft (12359) von Walding; PLZ 4112 Rottenegg (Rottenegg-St. Gotthard) resp. 4111 Walding – Gemeindegrenze im Bach
  • Schallenberg:(Ggr) Zerstreute Häuser sind Ortschaft (12262)(nG) von Oberneukirchen, eine Rotte bildet die Ortschaft (10822) von Helfenberg, →Bez. Rohrbach; PLZ 4182 Waxenberg – Ortslage vor Ziehung der Gemeindegrenzen; bis 2018 zwischen Oberneukirchen und der Gemeinde Ahorn geteilt
  • Traberg:(nG) Postleitzahl 4183 in den Gemeinden Oberneukirchen, Vorderweißenbach wie auch Helfenberg, →Bez. Rohrbach – alte Ortslage und Pfarre vor Ziehung der Gemeindegrenzen ; bis 2018 Helfenberger Teil bei der Gemeinde Ahorn[10]
  • Unterbrunnwald: Rotte ist Ortschaft (12348) von Vorderweißenbach, eine Einzellage(nG) als Ortschaft (12264) in Oberneukirchen ; PLZ 4183 Traberg – alte Ortslage am Brunnwald[12]
  • Wildberg: Rotte ist Ortschaft (12240) von Kirchschlag bei Linz, ein Haus(nG) ist Ortschaft (12080) von Altenberg bei Linz – Häuser der Burg Wildberg, Gemeindegrenze am Bach

Bezirk Vöcklabruck

Stadt Wels

Bezirk Wels (Stadt)
  • Schafwiesen:(bG) Stadtteil und Ortschaft (Okz. 07104), eine weitere Rotte ist Ortschaft von Marchtrenk, Bezirk Wels-Land; PLZ 4600 Wels (Schafwiesenstraße) resp. 4614 Marchtrenk – alter Flurname in der Traunau

Bezirk Wels-Land

  • Au: Rotte ist Ortschaft (Okz. 13350) der Gemeinde Krenglbach, Einzellage(nG) Ortschaft (13466) von Pichl bei Wels; PLZ 4631 Krenglbach (bzw. Pichl bei Wels) – Gemeindegrenze Straße
  • Dietach: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (09675) von Schleißheim, eine Rotte(nG) gehört zur Ortschaft Bergern von Weißkirchen an der Traun; PLZ 4600 Schleißheim resp. 4616 Weißkirchen an der Traun
  • Dirnberg:((bG)) Weiler ist Ortschaft (13517) von Sattledt, zerstreute Häuser sind Ortschaft (09675) von Kremsmünster, →Bez. Kirchdorf a.d.K.; PLZ 4642 Sattledt resp. 4550 Kremsmünster – 1851–1874 Gem. Sattlödt, dann zu Kremsmünster (Land/Markt), 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Eden: Rotte ist Ortschaft (13545) in der KG Almegg, weitere Rotte(nG) gehört zur Ortsch. u. KG Schnelling, beide Steinerkirchen an der Traun; PLZ 4652 – Ortswachstum über Katastralgrenze
  • Giering: Zerstreute Häuser[15] sind Ortschaft (13518) von Sattledt, weitere zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (13518) von Sipbachzell; PLZ 4642 Sattledt resp. 4621 Sipbachzell – Streulagen am Hügel, 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Grassing/Graßing: Ortschaft Graßing(nG) (09810) und Katastralgemeinde Grassing (KNr. 51207) von Weißkirchen an der Traun, dort auch die Orte Ober-, Mitter- und Untergraßing, die Rotte Grassing ist Ortschaft (09810, Adressen Obergrassing) von Eggendorf im Traunkreis, →Bezirk Linz-Land; PLZ 4616 Weißkirchen an der Traun resp. 4600 Eggendorf im Traunkreis – Aufteilung 1894
  • Heiligenkreuz: Eine Rotte(nG) ist Ortschaft (13519) von Sattledt, der Gutteil sind als zerstreute Häuser eine Ortschaft (09681) sowie ein Ortsteil(nG) der Ortschaft Mairdorf von Kremsmünster, →Bez. Kirchdorf a.d.K.; PLZ 4642 Sattledt resp. 4550 Kremsmünster – 1851–1874 Gem. Sattlödt, dann zu Kremsmünster (Land/Markt), 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Hungerberg: Rotte(Ggr) ist Ortschaft (13358) von Krenglbach, eine weitere Rotte(nG) Ortschaft (09605) von Wallern an der Trattnach, →Bez. Grieskirchen; PLZ 4702 Wallern an der Trattnach (resp. Krenglbach) – Hügellage, hier Gemeindegrenze
  • In der Au: Rotte jeweils in den Ortschaften Atzing und Reuharting, beide Steinerkirchen an der Traun; PLZ 4652 – Streulagen am Fluss
  • Krottendorf: Weiler ist Ortschaft (13484) von Pichl bei Wels, Einzellage(nG) auch Ortsch. (09124) von Kematen am Innbach, →Bezirk Grieskirchen; PLZ 4714 Meggenhofen resp. 4633 Kematen am Innbach – Gemeinderandlage
  • Müllerberg: Rotte(Ggr) ist Ortschaft (13489) von Pichl bei Wels, weitere Rotte (Am) Müllerberg (Ggr) in der Ortschaft Gebersdorf von Bad Schallerbach, sowie eine Einzellage(nG) als Ortschaft (09608) von Wallern an der Trattnach, letztere beide →Bez. Grieskirchen; PLZ 4701 Bad Schallerbach (auch Pichl bei Wels resp. Wallern an der Trattnach) – Hügellage, hier Gemeindegrenze
  • Oberaustall, Rotte ist Ortschaft (13521) von Sattledt, Einzellage(nG) ist Ortschaft (13552) von Steinerkirchen an der Traun, dort auch die Katastralgemeinde (KNr. 51122) des Namens; PLZ 4652 Steinerkirchen an der Traun – Gemeinderandlage
  • Oberhart: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (13563) von Steinhaus, weitere zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (13522) von Sattledt; PLZ 4641 Steinhaus resp. 4642 Sattledt – Streulagen am Hügel, 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Pochendorf: Zerstreute Häuser(nG) sind Ortschaft (13523) von Sattledt, der Gutteil ist als Rotte Ortschaft (09690) von Kremsmünster, →Bez. Kirchdorf a.d.K.; PLZ 4642 Sattledt resp. 4550 Kremsmünster – 1851–1874 Gem. Sattlödt, dann zu Kremsmünster (Land/Markt), 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Puchet: Weiler ist Ortschaft (13498) von Pichl bei Wels, zerstreute Häuser Buchet(nG) sind Ortschaft (08826) von Schlüßlberg, →Bez. Grieskirchen; PLZ 4632 Pichl bei Wels (bzw. für Buchet 4632 u. 4707 Schlüßlberg) – Hügellage, hier Gemeindegrenze
  • Rappersdorf: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (13552) von Sipbachzell, ein Weiler ist Ortschaft (13524) von Sattledt; PLZ 4621 Sipbachzell resp. 4642 Sattledt – Streulagen am Hügel, 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Sattledt: Marktort ist Ortschaft (13525) der gleichnamigen Gemeinde, dort Katastralgemeinde Sattledt I (KNr. 51228), die KG Sattledt II (51021) gehört zu Kremsmünster, →Bez. Kirchdorf a.d.K. – 1851–1874 Gem. Sattlödt, dann zu Kremsmünster (Land/Markt), 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt
  • Schafwiesen:(bG) Rotte ist Ortschaft (Okz. 13382) von Marchtrenk, weitere Häuser sind Stadtteil und Ortschaft der Stadt Wels – alter Flurname in der Traunau; PLZ 4614 Marchtrenk resp. 4600 Wels
  • Schauersberg: Dorf ist Ortschaft (13572), weitere zerstreute Häuser sind Ortsch. Unterschauersberg (13572) von Thalheim bei Wels, zerstreute Häuser Oberschauersberg sind Ortschaft (13564) von Steinhaus, dort auch die Katastralgemeinde Oberschauersberg (51220); PLZ 4600 Wels (Thalheim bei Wels) resp. 4641 Steinhaus – Neubesiedlung; Dorf 1851–1875 bei Gemeinde Aschet, zeitgleich Gem. Oberschauersberg, ab dann heutige Aufteilung
  • Taxlberg: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (13566) von Steinhaus, eine Einzellage(nG) ist Ortschaft (13561) von Steinerkirchen an der Traun; PLZ 4641 Steinhaus resp. 4652 Steinerkirchen an der Traun – Gemeinderandlage
  • Traunleiten: Zerstreute Häuser sind Ortschaft (13567) von Steinhaus, einige ehemalige Ortslagen(nG) (heutige Traunleitenstraße) gehören zur Ortsch. Schauersberg von Thalheim bei Wels – Neubesiedlung seit 1851 Gem. Aschet, dann Thalheim
  • Unterhart:(Ggr) Rotte ist Ortschaft (13526) von Sattledt, zerstreute Häuser sind Ortschaft (13568) von Steinhaus; einige historische Ortsbestandteile, heute als solche unbenannt, gehören zur Ortschaft Edtholz von Thalheim bei Wels ; PLZ 4642 Sattledt resp. 4641 Steinhaus und 4600 Wels (Thalheim bei Wels) – Streulagen am Hügel, 1939 teilweise zur neuen Gem. Sattledt

Salzburg

Stadt Salzburg

Bezirk Hallein

  • Adnet: Dorf, Hauptort und Ortschaft (Okz. 13606) und Katastralgemeinde Adnet I (Knr. 56201) der gleichnamigen Gemeinde, Eingemeindungen sind Katastralgemeinde Adnet II(nG) (56232) der Stadt Hallein; PLZ 5421 und 5400 respektive – Eingemeindungen 1938
  • Adneter Riedl → unter Riedl
  • Gmerk: Rotte von Dürrnberg, Stadt Hallein, Ortslagen auch Teil von Oberau (Gemarkung Au) von Berchtesgaden, Landkreis Berchtesgadener Land, →Bayern, Deutschland; PLZ A-5400 Hallein resp. D-83471 Berchtesgaden/Oberau – historische Bergbaugrenze (Gemarkung)
  • Golling: Hauptort der Gemeinde Golling, das Ortsgebiet (Ortstafeln) erstreckt sich nach Obergäu und auch in die Ortschaft Kellau von Kuchl – Ortswachstum
  • Kratzerau: Weiler in der Ortschaft Kellau von Kuchl, ein Haus (abgekommen) gehörte früher zur Ortschaft Weißenbach – alte Flussverlagerung, womit ein Flurstück zum Katastralgebiet des anderen Ufers gehört
  • Lungötz: Dorf, verteilt sich auf die Ortschaften und Katastralgemeinden Gappen und Neubach der Gemeinde Annaberg-Lungötz; PLZ 5523 Lungötz – Ort erst in den 1960ern entstanden
  • Oberalm: Hauptort der Marktgemeinde und Ortschaft (13643), Katastralgemeinde Oberalm I (56215), Eingemeindungen sind Katastralgemeinde Oberalm II(nG) (56233) der Stadt Hallein, PLZ 5411 und 5400 respektive – Eingemeindungen 1938
  • Riedl: zerstreute Häuser sind Ortschaft (13607) von Adnet, weitere Ortslagen sind Ortschaft (13659) von Bad Vigaun, Siedlung Adneter Riedl als Ortschaft (13630, KG Adnet II) der Stadt Hallein eingemeindet; PLZ 5400 Hallein respektive 5424 Bad Vigaun – teils orographische Grenze, Eingemeindungen nach Hallein 1938
  • Purtschellerhaus: Gebäude steht auf der Grenze der Gemeinden Kuchl und Berchtesgaden, Landkreis Berchtesgadener Land, →Bayern, Deutschland; PLZ D-83471 Berchtesgaden – alpine Gratlage
  • Seefeldmühle: Ortsteil (als Sägewerk geführt) von Adnet, und Ortslage(nG)(nO) (Seefeldmühlstraße) von Oberalm, PLZ 5400 Adnet (in beiden Gemeinden) und 5411 Oberalm – ortsübliche Bezeichnung einer wachsenden Lage links und rechts des Bachs
  • Speckleiten: Siedlung der Gemeinde Kuchl, in den Ortschaften Garnei und Jadorf – Ortswachstum (Autobahnanschlussstelle)
  • Steinmaßl: Siedlung verteilt sich auf die Ortschaften Adnet und Wimberg der Gemeinde Adnet
  • Tauglmaut: Ortslage der Ortschaften Garnei von Kuchl und Vigaun von Bad Vigaun; PLZ  5431 Kuchl und 5424 Bad Vigaun respektive – Lage am Bachübergang der Taugl, historische Mautbrücke (bachabwärts der Römerbrücke)
  • Voglau: Dorf in der Ortschaft Pichl von Abtenau, eine Rotte auch Ortsch. Waldhof, Abtenau – andere Bachseite

Bezirk Salzburg-Umgebung

  • Abersee: Rotte in der Ortschaft Gschwand (OKz. 13869) der Gemeinde Sankt Gilgen, Ortslage(nG)(nO) in der Ortschaft Gschwend (13929) der Gemeinde Strobl, PLZ 5342 – Gemeindegrenze im Bach, Ortswachstum
  • Aigen II:(nG) Katastralgemeinde (56547) der Gemeinde Elsbethen, ehem. Dorf ist Stadtteil und Katastralgemeinde Aigen I (56501) in →Salzburg-Stadt (Okz. 50101), PLZ 5061 Elsbethen-Glasenbach – Eingemeindung
  • Angern: Rotte der Ortschaft Jagdhub, Gemeinde Straßwalchen, weitere zerstreute Häuser(nG) sind Teil der Ortschaft Giga, Gemeinde Weißenkirchen im Attergau, →Bez. Vöcklabruck, OÖ; PLZ 5204 Straßwalchen – Ortslage beiderseits des Flusses
  • Bergheim: Dorf, Hauptort und Ortschaft (13679), Katastralgemeinde Bergheim I (56503) der gleichnamigen Gemeinde, Eingemeindungen sind Katastralgemeinde Bergheim II(nG) (56549) in →Salzburg-Stadt (Okz. 50101), PLZ 5101 – Eingemeindung
  • Ebenau: Dorf, Hauptort und Ortschaft (13696) der gleichnamigen Gemeinde ist Katastralgemeinde Ebenau II (56506), Katastralgemeinde Ebenau I(nG) (56505) ist die Ortschaft Unternberg (13699), PLZ 5323 – Eingemeindung
  • Esch: Ortschaft(nG)(nO) (13746) von Hallwang, Rest ist Ortslage(nG) von Langwied Esch, →Salzburg-Stadt, PLZ 5300 Hallwang resp. 5020 Salzburg und respektive – Eingemeindung 1938
  • Gasbach(nG), Rotte Untergasbach in der Ortschaft Neuhofen, Rotte Obergasbach in den Ortschaften Neuhofen und Reitberg der Gemeinde Eugendorf; PLZ 5301 Eugendorf – historisch und Wachstum
  • Gaisberg II,(nG) Katastralgemeinde (56551, zerstreute Häuser Oberwinkl, Vorderfager) der Gemeinde Elsbethen, andere Ortslagen sind Stadtteil und Katastralgemeinde Gaisberg I (56550) in →Salzburg-Stadt (Okz. 50101), PLZ 5061 Elsbethen-Glasenbach – Eingemeindung
  • Glasenbach: Ortschaft (13708, Dorf) der Gemeinde Elsbethen, Ortslagen (insb. das Ursulinenkloster) gehören zum Stadtteil Glas (Teil von Aigen), →Salzburg-Stadt; 5061 Elsbethen-Glasenbach, 5061 Salzburg bzw. PLZ 5026 Salzburg-Aigen – Eingemeindung und Wachstum
  • Gmain: Großgmain ist Gemeinde (Gkz. 50315), Bayerisch Gmain ist eine Gemeinde (Gschl. 09 172115) im Landkreis Berchtesgadener Land, Bayern – historische Herr- und Landschaft Plain[16]
  • Gschwend:(nG) Ortslage der Ortschaften Hüttenendt, Gemeinde Straßwalchen, und Reittern, Gemeinde Weißenkirchen im Attergau, →Bez. Vöcklabruck, OÖ; PLZ 5204 Straßwalchen – Bereinigung der Landesgrenzen 1823
  • Hagenau:(Ggr) Dorf in Bergheim, Teile im Stadtteil Itzling Nord, →Salzburg-Stadt; PLZ 5101 Bergheim – Eingemeindung 1938
  • Hallwang: Eigenständige Gemeinde (GKz. 50316, Katastralgemeinde Hallwang I, Teil ist Ortschaft Hallwang Okz. 13747), Teile sind Katastralgemeinde(nG) Hallwang II (56551) von →Salzburg-Stadt; PLZ 5300 Hallwang resp. 5020 Salzburg – Eingemeindung 1938
  • Hellbrunn: Ortslage(nG) von Anif, Großteil ist landschaftlicher Stadtteil der →Stadt Salzburg; PLZ 5081 Anif resp. 5020 Salzburg – Wachstum von Anif her
  • Heuberg , zerstreute Häuser sind Ortschaft (13777) und Katastralgemeinde Heuberg I (56519) in der Gemeinde Koppl, Rotte und Katastralgemeinde Heuberg II (56552) in →Salzburg-Stadt (Okz. 50101), PLZ 5321 und 5020 Salzburg (bzw. 5023 Salzburg-Gnigl) respektive – Eingemeindung
  • Himmelreich:(Ggr) Dorf ist Ortschaft (13942) von Wals-Siezenheim, auch Ortslage im Stadtteil Maxglan West, →Salzburg-Stadt; PLZ 5020 Salzburg und 5071 Wals – Eingemeindung
  • Hinterwinkl: zerstreute Häuser sind Ortschaft (13698) und Katastralgemeinde Hinterwinkl-Ebenau (56521) der Gemeinde Ebenau und Ortschaft (13709)(nG) und Katastralgemeinde Hinterwinkl-Aigen (56520) der Gemeinde Elsbethen, PLZ 5323 resp. 5061 – Passlandschaft
  • Holzfeld: Ortschaft von Straßwalchen, war früher Ortschaftsbestandteil von Straßwalchen, Steindorf (dort jeweils eine Rotte) und Roidwalchen (Zerstreute Häuser) – Reform der Gemeindestruktur zwischen 2001 und 2011
  • Kasern:(nG) gehört zum Ortsteil Radeck-Kasern von Bergheim, auch Stadtteil in →Salzburg-Stadt; PLZ 5101 Bergheim (Eingemeindungen) – Eingemeindung 1938
  • Liefering II:(nG) Katastralgemeinde (56528) der Gemeinde Wals-Siezenheim, ehem. Dorf ist Stadtteil Liefering in →Salzburg-Stadt (Okz. 50101), PLZ 5072 Siezenheim bzw. 5020 Salzburg (ehem. 5013 Liefering) – Eingemeindung
  • Loig: Weiler(nG) der Ortschaft Himmelreich, Wals-Siezenheim, Stadtgebiet im Stadtteil Maxglan West in →Salzburg-Stadt; PLZ 5071 Wals – Eingemeindung
  • Loitharting: Siedlung in den Ortschaften Neuhofen Reitberg und Knutzing der Gemeinde Eugendorf; PLZ 5301 Eugendorf – Wachstum
  • Rott: Rotte(nG) ist Ortschaft (13945) von Wals-Siezenheim, Ortskern im Stadtteil von Liefering, →Salzburg-Stadt, PLZ 5072 Siezenheim resp. 5020 Salzburg – Eingemeindung
  • Siezenheim: Dorf, Ortschaft (13947) und Katastralgemeinde Siezenheim I (56542) der Gemeinde Wals-Siezenheim, Ortsteile als Katastralgemeinde Siezenheim II(nG) (56554) eingemeindet nach →Salzburg-Stadt (Okz. 50101), PLZ 5072 Siezenheim bzw. 5020 Salzburg – Eingemeindung
  • Wals: Dorf ist Hauptort, Ortschaft (13949) und Katastralgemeinde Wals I (56546) der Gemeinde Wals-Siezenheim, Ortsteile als Katastralgemeinde Wals II(nG) (56556) eingemeindet im Stadtteil Maxglan West von →Salzburg-Stadt (Okz. 50101), PLZ 5071 Wals – Eingemeindung

Bezirk Sankt Johann im Pongau

  • Am Feuersang: Zerstreute Häuser über Altenmarkt im Pongau, Teil der Katastralgemeinden Feuersang und Reitdorf, beide Gemeinde Flachau; PLZ 5542 Flachau – Umpfarrungen 1722/1858, jüngere Umordnung der Ortschaften, daher Ortschaftszugehörigkeit teils abweichend angegeben
  • Am See:(nG)(nL) Siedlung in den Katastralgemeinden Höch und Reitdorf, Gemeinde Flachau; PLZ 5542 Flachau – Neusiedlung am Reitecksee[17]
  • Grießl: Weiler in der Ortschaft Reitsam, Rotte(nG) in der Ortschaft Imlau, Gemeinde Werfen, PLZ 5452 Pfarrwerfen – Lage am Bach
  • Palfner Dörfl: Ortslage in den Ortschaften Einöden und Reinbach von St. Johann im Pongau – Lage am Bach[18]
  • Schwarzach: Hauptort Schwarzach im Pongau der gleichnamigen Marktgemeinde, Ortschaft (14060) und Katastralgemeinde Schwarzach I (55128), Katastralgemeinde Schwarzach II(nG) (55129) sind Umlandortschaften (Grafenhof, Pichl, Stein) des Hauptorts der Gemeinde Sankt Veit im Pongau, PLZ 5620 und 5621 respektive – Gemeindetrennung 1906
  • Werfen (Markt, GKz. 50424), Pfarrwerfen (Dorf, GKz. 50416, Ortschaft Dorfwerfen,(nG) OKz. 14025) und Werfenweng (Dorf, GKz. 50425, Ortschaft Weng,(nG) OKz. 14075) sind drei politische Gemeinden; PLZ 5450 Werfen, 5452 Pfarrwerfen, 5453 Werfenweng – ehem. Herrschaft und Pfarre Werfen[19] (außerdem ist Dorf, Gemeinde Pfarrwerfen, OKz. 14024, nicht Dorfwerfen in derselben Gemeinde)

Bezirk Tamsweg

Bezirk Zell am See

Steiermark

Bezirk Bruck-Mürzzuschlag

Bezirk Deutschlandsberg

  • Trahütten: Dorf, Ortschaft und Katastralgemeinde (Okz. 15957, KGNr. 61064), Ortsteile auch in Ortschaft und KG Kruckenberg, beide Stadt Deutschlandsberg; PLZ 8530 Trahütten resp. Kruckenberg (Deutschlandsberg) – Ortswachstum an der Weinebenstraße (Gemeinde bis 2014)
  • Kruckenberg:(bG) Zerstreute Häuser, Ortschaft (14519) und Katastralgemeinde (61032) von Deutschlandsberg, auch Ortschaft (17271, dort ohne Siedlungskennzeichnung) von Bad Schwanberg; PLZ 8530 Kruckenberg (Deutschlandsberg) resp. 8541 Bad Schwanberg – Streulagen, ehem. Gemeinde bis 1975; bis 2014 Ort in den Gemeinden Trahütten und Hollenegg

Stadt Graz

Bezirk Graz-Umgebung

  • Autal, Rotte in Laßnitzhöhe und Rotte(nG) in Hart bei Graz; PLZ 8301 Laßnitzhöhe
  • Badl, Weiler in Peggau und Rotte(nG) in Frohnleiten, dort Ortschaft (Okz. 14918); PLZ 8130 Frohnleiten
  • Messendorf, Katastralgemeinde(nG) (KG 63255) von Hart bei Graz, auch Stadtteil in Graz-Sankt Peter (8. Bez.) und Katastralgemeinde Graz Stadt-Messendorf, →Graz (Stadt); PLZ 8075 Hart bei Graz resp. 8042 Graz-St. Peter
  • Ragnitz, Rotte, auch Rotte Äußere Ragnitz in Ortschaft Kainbach (14970), Gem. Kainbach bei Graz, auch Katastralgemeinde(nG) und Stadtteil Innere Ragnitz im Stadtbezirk Ries (7. Bez.) →Graz (Stadt); PLZ 8047 Graz-Ragnitz
  • Tiefental, Rotte(nG) in Raaba und Sankt Peter (8. Bez.), →Graz (Stadt); PLZ 8074 Raaba
  • Thondorf, Ortschaft (14932) und Katastralgemeinde (63287) von Gössendorf, auch Stadtteil(nG) in Graz-Liebenau (7. Bez.) und Katastralgemeinde Graz Stadt-Thondorf, →Graz (Stadt); PLZ 8041 Thondorf

Bezirk Hartberg-Fürstenfeld

Bezirk Leibnitz

Bezirk Leoben

Bezirk Liezen

Bezirk Murtal

historisch:

Bezirk Südoststeiermark

Bezirk Voitsberg

Bezirk Weiz

Tirol

Bezirk Imst

  • Brennbichl, Dorf in der Ortschaft Karrösten (16426) der gleichnamigen Gemeinde, Ortsteile(nG) sind Stadtteil von Imst (16421, gleichn. Gem.), PLZ 6460 Imst – Eingemeindung
  • Fernpaß, Weiler (auch nur Fern)(nG) in der Ortschaft Nassereith (16438, gleichn. Gem.), Zerstreute Häuser in der Ortschaft Biberwier (16901) der gleichn. Gem. im →Bezirk Reutte, PLZ 6465 und 6633 respektive – Passsiedlung beiderseits der Anhöhe

Bezirk Innsbruck-Land

Bezirk Kitzbühel

  • Elsbethen, Rotte in der Ortschaft Glantersberg, Siedlung in der Ortschaft Hopfgarten-Markt, beide Gemeinde Hopfgarten im Brixental
  • Hopfgarten, Marktort und Ortschaft (Okz. 16598) Hopfgarten-Markt der Gemeinde Hopfgarten im Brixental, Ortsteile als Rotte(nG) Teil der Ortschaft Salvenberg derselben Gemeinde
  • Jager,(Ggr) kleine Ortslage verteilt auf Brixen im Thale und Kirchberg in Tirol – Gemeindegrenze durchs Gehöft (in beiden Gemeinden als Einzellage unter 3 Häuser klassiert)
  • Jochberg, Dorf ist Ortschaft und Gemeinde, zerstreute Häuser Jochberg sind Katastralgemeinde und Ortschaft von Hollersbach im Pinzgau sowie Ortschaft von Mittersill →Bezirk Zell am See, Salzburg; PLZ 6373 Jochberg, in Salzburg 5730 Mittersill, 5731 Hollersbach im Pinzgau – Ortslagen beiderseits des Pass Thurn, Trennung 1810 mit Aufhebung des Erzbistums/Herzogtums
  • Moosen, Rotte (Vordermoosen) in Westendorf und Weiler(nG) (Hintermoosen) in Brixen im Thale, PLZ 6363 Westendorf resp. 6364 Brixen im Thale – wachsende Ortslage
  • Salvenberg, zerstreute Häuser der Gemeinden Hopfgarten im Brixental (Ortschaft, Okz. 16601)(nG), Brixen im Thale (bei Ortschaft Sonnberg)(nG) und Westendorf (Ortschaft, 16618), dort auch zerstreute Häuser Außersalvenberg (Ortschaft, 16620); PLZ 6361, 6363, 6364 respektive – Besiedlung der Hohen Salve[23]

Bezirk Kufstein

  • Kaisertal, Zerstreute Häuser sind Ortschaft (Okz. 16653) der Gemeinde Ebbs und Ortschaft Kufstein-Kaisertal(nG) (16673, ohne Dauersiedlung) der Stadtgemeinde Kufstein, PLZ 6330 Kufstein – angestammte Besitzungen der Stadt
  • Morsbach, Stadtteil, Ortschaft (16676) und Katastralgemeinde (83022) der Stadt Kufstein, Ortsteile(nG) auch Ortschaft (16676) der Gemeinde Langkampfen, PLZ 6330 Kufstein (in beiden Gemeinden) und 6336 Langkampfen. Ehemalige Gemeinde (1956 aufgeteilt und eingemeindet).

Bezirk Landeck

Bezirk Lienz

Bezirk Reutte

Bezirk Schwaz

Vorarlberg

Bezirk Bregenz

Wien

Anhang

Ortslagen in vier Gemeinden

Ortslagen in drei Gemeinden

ehemalig:

  • Rasing (Stmk, bis 2014)
  • Schöneben (Stmk, bis 2014)
  • Unterzeiring (Stmk, bis 2014, seither 2 Gem.)

Ortslagen in zwei Bundesländern

Ortslagen in zwei Staaten

historisch:

Anmerkung: Die ganzen drei Länder Kärnten/Koroška, Steiermark/Štajerska und Tirol/Südtirol sind geteilt (ehem. österr.-ungar. Hzgt. Kärnten, Steyer und Gft. Tirol).

Siehe auch

Einzelnachweise und Anmerkungen

Quellen:

  • Statistik Austria: Ortsverzeichnis 2001, Länderbände
(nO) … nicht im Ortsverzeichnis 2001
(nO') … nicht in der aktuellen Ortschaftsliste
(nG) … nicht in Geonam [A 2]
(bG) … beide Teile in Geonam verortet [A 1] [A 2]
(Ggr) … amtliche Koordinate auf Gemeindegrenze
  • die Landes-GIS (auch via Geoland, Suche → Orte)
(LG) … im Landes-GIS dort verzeichnet
(nL) … nicht im Landes-GIS verzeichnet [A 6]
  1. 1 2 Vereinzelt sind Teile eines Orts mehrfach verortet, insbesondere dann, wenn leichte Schreibweisenabweichungen nach Gemeinde oder Verwaltungseinheit vorliegen
  2. 1 2 3 Die Geonam-Datenbank wird immer wieder aktualisiert. Dabei werden teilweise auch Koordinaten für die hier aufgezählten Ortslagen ergänzt.
  3. 1 2 Das sind nicht die im Ortsverzeichnis im Abschnitt Alphabetische Verzeichnisse bei den Siedlungsnamen mit «2x» (oder mehr) gekennzeichneten Namen (vgl. 3. Zum Alphabetischen Verzeichnis im vorangestellten Textteil/Erläuterungen): Jene sind meist verschiedene, aber gleichnamige Ansiedlungen innerhalb einer Gemeinde. Unter den hier erfassten Begriff fallen nur diejenige dieser Orte, die in zwei Ortschaften der Gemeinde fallen, und aus diesem Grund innerhalb der Gemeinde doppelt genannt – und statistisch aufgeschlüsselt – sind.
  4. Laut Gesetz müssen Katastralgemeinden gänzlich in einer politischen Gemeinde liegen. Es kommen aber gleichnamige oder durch I/II unterschiedene Katastralgemeinden vor. Die Ortschaftsgliederung hält sich ebenfalls immer an Gemeindegrenzen.
  5. Postleitzahlen zum nächstgelegenen Postamt, auch wenn sich das in einer anderen Gemeinde befindet, sind überaus häufig, und bleiben auch mit den zahlreichen Schließungen der Postämter in jüngeren Jahren beibehalten. Hier werden nur Sonderfälle genannt, die wirklich zu Unklarheiten führen können. Sonst sind bei allen Ortslagen die jeweiligen Postleitzahlen und -orte immer genannt.
  6. 1 2 Die Landesdatenbanken führen teilweise mehr Einträge, als die bundesweite Geonam-Datenbank, die primär die ÖK50 abbildet.

Zu einzelnen Ortlagen:

  1. 1 2 Wartegg: In Geonam auf der Gemeindegrenze verortet, aber nur in der Steiermark geführt (Stand 2019); für Sankt Martin nicht im OVZ 2001 genannt.
  2. Das nahe Saager (Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See), Drau-abwärts an der anderen Flussseite, ist aber eine eigenständige Ortslage.
  3. 1 2 In Geonam aber nicht als Ort, sondern Berg (^) geführt.
  4. Wird schon als Ausnahmefall im Spezialortsrepertorium von Oberösterreich 1910 in Vorwort, S. VII genannt (eViewer, digi.landesbibliothek.at).
  5. 1 2 3 4 nicht zu verwechseln mit der Rotte Haid in der Ortschaft Dirnberg von Kremsmünster
  6. 1 2 3 In Geonam (Stand 2016) ist die Streusiedlung zweimal verortet, beide Male auf der jeweiligen Gemeindegrenze, wird aber nur in den Gemeinden Aschach und Steinbach geführt, in letzterer aber zweimal, sodass sie zwei Koordinaten und drei Geonam-Einträge hat, aber unter Gemeinde Ternberg nicht verortet ist. Im OVZ ist sie in allen drei Gemeinden angegeben.
  7. 1 2 3 Ortslage in Dietach und Kronstorf verortet (DORIS gibt dort eine andere Koordinate als AMAP), in Steyr führt die ÖK/Geonam Maria im Winkl (Stand 2018); im OVZ 2001 in Dietach eine Rotte, dort aber nur ein Haus.
  8. in Unterscheidung zur zweiten Ortschaft Ellerbach (10446) von Lambrechten, Richtung Osternach
  9. Eintrag fehlt in Geonam, in der ÖK aber beschriftet
  10. 1 2 3 Ortslagen Groß- und Kleintraberg gibt es auch in Liebenau, Bez. Freistadt
  11. Klein: Historisches Ortslexikon. Hrsg.: VID. Oberösterreich Teil 2, Mitternschlag, S. 36 (Onlinedokument o.D. [aktual.] dort auch die Angaben für Kickingerödt).
  12. 1 2 3 Die Ortschaft Mitterbrunnwald (12344, ZH) gehört nur zu Vorderweißenbach, die Ortschaft Brunnwald (12339, ZH) von Vorderweißenbach mit Schloss Brunnwald liegt entfernter inmitten des Brunnwalds
  13. 1 2 Sierninger Ortslage ist zwar verortet, aber nicht in der ÖK verzeichnet (Stand 2018).
  14. Klein-[Raming], Großraming und Reichraming nur aus demselben slawischen Rubinicha ‚Fischbach‘.
  15. Giering in Sattledt 2× verortet
  16. 1 2 Kleingmain, Teil des Stadtteiles Morzg der Stadt Salzburg, liegt aber weit entfernt.
  17. im OVZ auch bei den jew. Ortschaften, wird aber bei SAGIS komplett zur O Höch gerechnet
  18. Im Ortsverzeichnis 2001 nur als Einzellage in Einöden geführt.
  19. Dorf Pfarrwerfen schon 1074 kirchl. und Mutterpfarre, Werfen ist Markt vor 1242, Werfenweng urk. 1090 ist Dorf, eigene Pfarre 1819; Ortsgemeinden nach 1848, Werfen erst 1855 Pfarre, Werfenweng 1938–48 wieder mit Pfarrwerfen vereinigt
  20. 1 2 3 Die Lage der Hütte ist derzeit nicht klar. Laut Österreichische Karte des BEV liegt sie auf der Grenze, sie wird auch im Ortsverzeichnis 2001 der Statistik Austria in beiden Gemeinden geführt. Laut den neuesten GIS-Daten (Landesserver SAGIS und TIRIS) kürzt die Landesgrenze aber ein Stück ab, so dass die Hütte gänzlich im Gemeindegebiet Mittersill läge.
  21. Amtliche Koordinate genau zwischen den beiden Adressbereichen.
  22. Im OVZ bei Götzens angegeben, die alte Hütte (heute Nebengebäude) liegt vollständig in Axams
  23. nicht aber Salvenberg (Gemeinde Söll), am Salvenberg, einem Nebengipfel der Hohen Salve
  24. Die Ortslage Dornauberg steht weder mit Dornau (Gemeinde Finkenberg) noch Dornau (Mayrhofen) in direktem Zusammenhang